Tennis, 2. Bundesliga

TC BW Oberweier sensationell Spitzenreiter

Autor: 
mue/mhu
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Juli 2017

Paul Wörner feierte am Wochenende zwei tolle Einzelsiege. ©Ulrich Marx

Mit nun drei Siegen hat Aufsteiger TC BW Oberweier den Klassenerhalt in der 2. Tennis-Bundesliga praktisch vorzeitig in der Tasche. Aktuell stehen die Ortenauer sogar sensationell an der Tabellenspitze.

Beim 6:3 über den TC Weiß-Blau Würzburg waren gestern erneut mehrere hundert Zuschauer zu Gast an der Palmengasse. Sie erlebten eine weitere überdurchschnittliche Teamleistung der Gastgeber. Attila Balazs (Ungarn), Paul Wörner und Philipp Bauer trugen zum 3:3-Zwischenstand Punkte bei. 
Wie erwartet war Würzburg mit einer spanisch/schwedischen Truppe angereist, deren Kern fünf Ausländer bildeten. Balasz, der Mittwoch noch beim ATP-Turnier im kroatischen Umag aktiv war und dort dem topgesetzten Belgier Davin Goffin nur knapp unterlag, zeigte gegen den starken Spanier Albert Montanes eine Spitzenleistung und siegte glatt in zwei Sätzen. Auch der Nußbacher Wörner stellte erneut seine Topform unter Beweis. Im Match-Tiebreak bewies er zusem gegen Jorge Aguilar Nervenstärke. Kapitän Bauer feierte gegen René Rügamer seinen ersten Einzelsieg der laufenden Saison.
Mit etwas Glück hätten die Oberweierer auch 4:2 führen können, aber Andrej Kracman verlor gegen Filip Bergevi hauchdünn mit 10:12 im Match-Tiebreak. Chancenlos waren dagegen Adrian Obert gegen Pablo Figueroa und der Belgier Eduardo Struvay gegen Albert Alcaraz Ivorra.
Im Doppel war dem Aufsteiger einmal mehr nicht beizukommen. Balazs/Struvay setzten den wichtigen ersten Zähler, die bestens aufeinander eingespielten Wörner/Kracman zogen entscheidend nach. Der sechste Zähler durch Obert/Denis Kapric war die Kirsche auf der Siegestorte.
Bereits am Freitag hatte Oberweier mit dem 5:4 beim Meisterschaftskandidaten TSV 1860 Rosenheim für eine Riesenüberraschung gesorgt. »Das war sensationell gut«, schwärmte Trainer Oliver Killeweit. Die Ortenauer ersetzten den im erfolgreichen Turniereinsatz stehenden Alexey Vatutin (Russland) kurzfristig durch Kapric. Rosenheim setzte auf eine komplette Ausländer-Profitruppe mit vier Österreichern. Allein vier Einzel mussten in den Match-Tiebreak, mit dem 3:3 sorgte der Gast für ein Ausrufezeichen. »Rosenheim hatte vier Spieler aus den Top 200 an Bord. Gerade auch deswegen Kompliment an unsere Mannschaft«, lobte Killeweit.
Für einen echten Paukenschlag sorgte Paul Wörner, der sich gegen Sebastian Ofmer glatt in zwei Sätzen durchsetzte. Ofner hatte erst vor gut zwei Wochen in Wimbledon auf sich aufmerksam gemacht, als er unter anderem nach einem Sieg über Top-20-Spieler Jack Sock (USA) die dritte Runde erreichte und dort erst gegen Alexander Zverev in drei Sätzen unterlag.
Struvay wehrte gegen Ricardo Bellotti (Italien) Matchbälle ab, , einen weiteren Einzelpunkt holte Kracman. »Das war eines der besten Spiele, die ich von Andrej jemals gesehen habe«, war Killeweit beeindruckt. Dem Routinier, in der öffentlichen Wahrnehmung meist eher in zweiter Reihe gesehen, applaudierte der Coach. »Er ist gute Seele und Rückgrat des Teams, längst einer von uns.«
Vor den Doppeln mussten alle Beteiligten durchatmen. »Von 5:1 bis 1:5 war auf hohem Niveau alles drin«, erklärte Killeweit. Rosenheim führte mit 4:3, ehe Obert/Kapric als auch Kracman/Bauer die Partie doch noch für Oberweier zum zweiten Saisonsieg bogen. Cheftrainer Killeweit blieb realistisch: »Wenn wir in dieser Konstellation fünfmal in Rosenheim antreten, verlieren wir normalerweise in vier Fällen. Umso schöner ist die jetzige Überraschung.«

Info

Statistik

TC BW Oberweier – TC Würzburg 6:3
Balazs – Montanes 6:1, 6:4; Struvay – Ivorra 4:6, 1:6; Wörner – Aguilar 6:1, 3:6, 10:6; Obert – Figueroa 3:6, 2:6; Kracman – Bergevi 6:7, 6:2, 10:12; Bauer – Rügamer 6:3, 2:6, 10:2; Balazs/Struvay – Montanes/Aguilar 7:6, 6:3; Wörner/Kracman – Ivorra/Rügamer 6:2, 6:1; Obert/Kapric – Figueroa/Bergevi 6:3, 5:7, 10:8
TSV Rosenheim – TC BW Oberweier 4:5
Bellotti – Struvay 2:6, 6:2, 9:11; Ofner – Wörner 3:6, 5:7; Krstin – Obert 4:6, 6:1, 10:7; Brunner – Kapric 6:2, 7:6; Eitzinger – Kracman 6:4, 6:7, 8:10; Jastrauning – Bauer 6:4, 1:6, 12:10; Ofner/Brunner – Struvay/Wörner 6:3, 6:4; Bellotti/Jastraunig – Obert/Kapric 6:7, 4:6; Krstin/Eitzinger – Kracman/Bauer 6:7, 5:7.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Die Karlsruher Änis Ben Hatira, Philipp Hofmann und Dirk Carlson (v. l.) wollen auch im Heimspiel am Samstag gegen den FC St. Pauli jubeln.
vor 1 Stunde
2. Fußball-Bundesliga
Nach zuletzt zwei Unentschieden in Folge hofft der Karlsruher SC im Heimspiel am Samstag gegen den auswärtsschwachen FC St. Pauli auf drei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.
vor 4 Stunden
Fußball
Der Vorstand des Südbadischen Fußballverbands (SBFV) hat in seiner letzten Sitzung den Termin und die Tagesordnung für den außerordentlichen Verbandstag festgelegt. Die Änderungsanträge einiger Vereine zu einem möglichen Aufstieg der Zweitplatzierten wurden bereits diskutiert und abgelehnt. Der...
Anna-Lena Singler tritt mit Oberweier nicht in der Badenliga an.
vor 7 Stunden
Tennis
Der TC BW Oberweier hat alle Mannschaften im Aktiven- und Seniorenbereich für den Tennis-Spielbetrieb der Saison 2020 abgemeldet. Damit zog der Verein die Konsequenz aus der Entscheidung des Badischen Tennisverbandes (BTV), die Medenrunde ab dem 15. Juni ohne Auf- und Abstieg durchführen zu wollen...
Noch ist unklar, ob Weltmeister Oliver Späth mit dem FBC Offen- burg in diesem Sommer eine Feldrunde spielen wird.
vor 10 Stunden
Faustball-Bundesliga und 2. Liga
Die Entscheidung über die Austragung einer verkürzten Faustball-Feldrunde 2020 wurde auf den 22. Juni verschoben. Die Stimmungslage bei Bundesligist FBC Offenburg und Zweitligist FG Griesheim ist unterschiedlich.
Ehemann Jan Rotter als Sparringspartner: Aline Rotter-Focken kann sich trotz Corona-Beschränkungen professionell auf die Olympischen Sommerspiele vorbereiten.
vor 13 Stunden
Ringen
Frühere Ringer-Weltmeisterin Aline Rotter-Focken will als erste deutsche Ringerin eine Olympia- Medaille holen. Ihr Ehemann Jan Rotter ist in Corona-Zeiten ein wichtiger Sparringspartner.
Die Saison 2019/20 geht heute für die Spielerinnen des SC Sand (v. l. Marina Georgieva, Agnieszka Winczo, Diane Caldwell, Anne van Bonn, Ricarda Schaber, Viktoria Pinther und Michaela Brandenburg) nach der Corona-Zwangspause weiter.
vor 22 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Am heutigen Freitagabend, 19.15 Uhr (live in Eurosport), nimmt der Tabellensiebte aus der Ortenau beim Tabellensechsten 1. FFC Frankfurt den Spielbetrieb in der Frauen­fußball-Bundesliga wieder auf. Als Geisterspiele ohne Zuschauer und unter strengen Hygieneauflagen werden die restlichen sechs...
Hoffen auch gegen Leverkusen auf Grund zum Jubeln: die Freiburger (v. l.) Lucas Höler, Nils Petersen und Nicolas Höfler.
28.05.2020
Fußball-Bundesliga
 Mit dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (Freitag, 20.30 Uhr) endet für den SC Freiburg in der Fußball-Bundesliga die erste englische Woche der Rückrunde, der im Juni eine weitere folgen wird. Der Sport-Club muss voraussichtlich erneut auf Mittelfeldspieler Janik Haberer verzichten.  
Sprinter Felix Frühn von der LG Offenburg.
28.05.2020
Ansichtssache (39)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal der 18-jährige Nachwuchssprinter Felix Frühn von der LG Offenburg.
28.05.2020
Triathlon
Der Triathlon-Profi Maurice Clavel kämpft in der Corona-Krise zuweilen mit Motivationsproblemen – auch den Doppel-Ironman auf Hawaii in 2021 sieht er mit Skepsis. Es sei ein „Kampf vor allem gegen sich selbst“.
27.05.2020
2. Fußball-Bundesliga
Philipp Hofmann rettete dem Karlsruher SC am Mittwochabend nach Rückstand noch einen ­Punktgewinn in Hannover. In der Schlussphase war sogar der Auswärtssieg möglich.
27.05.2020
Fußball
Gabriel Gallus gehört zu den besten Fußballern in der Ortenau. Das zeigte der gebürtige Zeller zuletzt regelmäßig beim SV Oberachern. In der kommenden Saison wird er für einen anderen Verein aktiv sein.
27.05.2020
Fußball-Bundesliga
Obwohl die Freiburger beim Bundesliga-Spiel in Frankfurt zwischenzeitlich mit 3:1 geführt haben, bezeichneten sie das 3:3 letztlich als glücklichen Punktgewinn. Die Eintracht gab eine Rekordzahl an Torschüssen ab, scheiterte aber ein ums andere Mal an Torwart Alexander Schwolow, dem Mann des Spiels...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    vor 16 Stunden
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...