Jugendbestenkämpfe der Gymnastinnen

Titel für Nelly Kreis vom TV Oberachern

Autor: 
Beatrice Sackmann
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juli 2018

Oberacherns Gymnastinnen waren bei den Bestenkämpfen erfolgreich. ©Beatrice Sackmann

Starker Auftritt von Oberacherns Gymnastinnen bei den badischen Bestenkämpfen und Baden-Cup in Laufenburg: Nelly Kreis gewann den Titel und Lea Pütz wurde in der gleichen Altersklasse Zweiter. Es gab noch weitere gute Platzierungen.

Für die Jüngsten des Jahrgangs 2012 Maja Weimer und Viktoria Dil war es der erste Kürwettkampf auf badischer Ebene. Sie turnten eine Übung ohne Handgerät.  In einem starken Starterfeld wurde Maja Weimer Elfte, Viktoria Dil erreichte Rang fünf.
In der K6 turnten die Mädchen der Jahrgänge 2009/2010 ebenfalls eine Übung ohne Handgerä. Für  Josephine Schwarzkopf reichte es am Ende für den 19. Platz. Alle anderen Oberacherner Gymnastinnen turnten sich in die »Top Ten«. So erreichte Annika Lebfromm den achten Platz, Sara Pütz wurde Siebte und Alina Krause belegte den sechsten Platz. Ihre Schwester Alisa Krause erreichte sogar Rang vier. Maike Bayer nahm stolz die Bronnzemedaille entgegen. Und Diana Tagunova freute sich über den zweiten Platz.
Der Wettkampftag wurde mit dem Zweikampf der K7 (10/11 Jahre) fortgesetzt. Diese Mädchen turnten eine Übung ohne Handgerät und eine Übung mit den Keulen. Auf Rang neun kam Sina Ketterer gefolgt von Valeria Schütz (6.). Und in dieser Kategorie gab es einen Doppelerfolg für den TVO. Den Meistertitel sicherte sich Nelly Kreis, die auch in der Wertung mit den Keulen deutlich gewinnen konnte. Und Rang zwei ging an Lea Pütz. 
In der K8 turnten die 12- bis 14-Jährigen jeweils eine Übung mit Keulen und Band. Am besten gelang dies aus Oberacherner Sicht Sonja Schweizer, die im Gesamtklassement den zweiten Platz belegte. Ihr folgen Olivia Massa (4.), Michelle Schwarzkopf (5.) und Sunny Schmälzele (6.), Milina Tamkowitsch (9.) und Scigliana Farao (12.).
In der K9 zeigte Paulina Schappacher einen guten Zweikampf mit den gleichen Handgeräten. Sie erreichte den sechsten Platz.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

3. Turn-Bundesliga Süd
vor 14 Stunden
Nach dem Erreichen des Aufstiegsfinales 2017 mit dem zweiten Platz sind die Erwartungen der Fans für die neue Saison groß. Dennoch geben die Verantwortlichen der TG Hanauerland als Minimalziel nur einen guten Mittelfeldplatz in der 3. Turnliga Süd vor. Am heutigen startet die TGH-Riege beim TSV...
Handball-Programm am Wochenende
vor 19 Stunden
Zweiter Spieltag in der Handball-Landesliga, Nord. Während der TuS Großweier nach der Heimniederlage gegen den TuS Oppenau nun die Visitenkarte bei der Drittliga-Reserve des TVS Baden-Baden/Sandweier abgibt, haben die Renchtäler erstmals in dieser Saison Heimrecht. Der TuS Oppenau erwartet die TS...
Fußball-Bundesliga
21.09.2018
Nach nur einem Punkt aus drei Spielen überlegt SC-Trainer Christian Streich, seine Mannschaft für das Auswärtsspiel beim gut gestarteten VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr) taktisch und personell zu verändern. Ein Wechsel ist sowieso unumgänglich, weil Pascal Stenzel nach seiner gelb-roten Karte...
Fußball-Verbandsliga Südbaden
21.09.2018
Einen Gegner auf Augenhöhe erwartet Neuling TuS Oppenau (16. Platz/2 Punkte) am Sonntag (15 Uhr) am heimischen Haldenhofe. Denn auch der SV Kuppenheim (11./6) ist sicher nicht im Soll. Mit dem ersten Saisonsieg könnten die Renchtäler bis auf einen Zähler an die Murgtäler ranrücken.  
Fußball-Verbandsliga
21.09.2018
Im Blickpunkt des achten Spieltages in der Fußball-Verbandsliga steht das prestigeträchtige Derby zwischen den beiden Traditionsvereinen Kehler FV (8. Platz/10 Punkte) und Spitzenreiter Offenburger FV (19 Punkte). Mit Blick auf die Tabelle und die jüngsten Resultate sind die Gäste von der Badstraße...
Frauenfußball-Bundesliga
21.09.2018
Nach der geglückten Heimpremiere mit dem torlosen Remis gegen Südbaden-Konkurrent SC Freiburg, gibt Frauenfußball-Bundesligist SC Sand am Sonntag (Anpfiff, 14 Uhr) im Karl-Liebknecht-Stadion bei Turbine Potsdam seine Visitenkarte ab.
Adrian Volk erwartet mit seinen Kollegen am Sonntag den VfL Günzburg.
A-Jugend-Bundesliga
21.09.2018
Im zweiten Heimspiel der Jugend-Bundesliga erwartet den TuS Schutterwald am Sonntag (16 Uhr) mit dem VfL Günzburg kein unbekannter Gegner.
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
21.09.2018
Mit einer 2:6-Packung im Gepäck kehrte Fußball-Oberligist SV Oberachern vom Gastspiel in Freiberg zurück. Am Samstag hat das Team von Trainer Mark Lerandy wieder ein Heimspiel vor der Brust. Der  FV Ravensburg gatiert um 15.30 Uhr am Waldsee.
Bundesliga-Tippspiel
21.09.2018
An jedem Spieltag der Fußball-Bundesliga hat ein Leser/eine Leserin die Chance, attraktive Preise zu gewinnen und sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren. Die Sportredaktion der Mittelbadischen Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2018/19. Diesmal: Eva Schaub gegen Patrick Schmider.
Ringer-Oberliga Südbaden
21.09.2018
Schon am dritten Kampftag kommt es zum großen Lokal-Derby zwischen den benachbarten Ringerhochburgen KSV Haslach und VfK Mühlenbach. Kampfbeginn ist am Samstag um 20 Uhr in der Eichenbach-Sporthalle.
Voller Einsatz – wie hier von Rene Wöhrle – ist beim TuS Schutterwald auch am Samstag im Spiel beim TV Oberkirch gefragt.
Handball-Südbadenliga
21.09.2018
Nach dem erfolgreichen Saisonstart wartet auf Handball-Südbadenligist TuS Schutterwald die nächste hohe Hürde: Am Samstag um 20 Uhr steigt in der Oberdorfsporthalle das Ortenau-Derby beim TV Oberkirch, vor dem TuS-Coach Nico Baumann sagt: »Zwei Punkte sind unser Anspruch.«
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
21.09.2018
In der Fußball-Oberliga Baden Württemberg hat der SV Linx eine lösbare Auswärtsaufgabe vor der Brust. Der Neuling gastiert am Samstag um 14 Uhr beim aktuellen  Schlusslicht FC Normannia Gmünd.