Leichtathletik

Trail-Run-Siege für Hasselmann und Mink

ws
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Oktober 2022
Rund einen Kilometer nach dem Start hatten die Teilnehmer am Trail Run in Unterharmersbach die erste knackige Bergauf-Passage zu absolvieren.

Rund einen Kilometer nach dem Start hatten die Teilnehmer am Trail Run in Unterharmersbach die erste knackige Bergauf-Passage zu absolvieren. ©Winfried Stinn

LG Brandenkopf dominiert den Trail Run mit 254 Teilnehmern in Unterharmersbach.

Am Sonntag fand in Unterharmersbach der 8. Trail Run 21 und der 6. Trail Run Light statt. Bei den beiden Läufen zeigte sich immer wieder die Sonne. Abwechslungsreiche Strecken sowie traumhafte Pfade mit tollen Aussichten in die Schwarzwaldtäler machten den Reiz der beiden Läufe aus.

Favorit über die Langstrecke (20,8 km mit 695 Höhenmetern) war Johannes Hasselmann (LG Brandenkopf). Er setzte sich recht schnell von einer dreiköpfigen Führungsgruppe ab und siegte in 1:28:43 Stunden. „Ich wollte heute gewinnen, das war mein Ziel. Auch wollte ich unter 1:30 Stunden laufen, auch das habe ich geschafft“, so der Sieger. Mit einem Rückstand von mehr als fünf Minuten lief Pirmin Kienzle (LG Brandenkopf) nach 1:34:12 Stunden durchs Ziel. Dritter wurde Matthias Kienzle (1:38:38). Platz vier belegte Thibaud Clipet (LG Brandenkopf). Achter und Sieger der M50 wurde mit Markus Bink ein weiterer Läufer der LG Brandenkopf.
Bei den Frauen gewann über die Langstrecke Selina Mink (Gesundes Kinzigtal) aus Steinach in 1:53:12 Stunden: „Ich wollte unter die ersten fünf kommen und unter zwei Stunden laufen. Beide Ziele habe ich erreicht.“ Ann-Catrin Uhl (LG Brandenkopf/1:57:24) und Silke Gamp (Tri-Team Freiburg/1:58:11/1. W40) belegten die weiteren Podestplätze. Auf Platz vier kam Tanja Tücking (TuS Rüppurr/1.W45) vor Sabine Witschel (LG Brandenkopf/1. W50).

Lehmann gewinnt Kurzdistanz

Den 10,7-km-Lauf, bei dem es 410 Höhenmeter zu bewältigen gab, gewann der Hausacher Jonas Lehmann (Roadrunners Südbaden) in 48:47 Minuten vor Simon Ohnemus (LG Brandenkopf/48:16) . „Ich bin das Rennen bewusst auf der Bergauf-Passage schnell angegangen, da ich wusste, dass Simon bergab stärker ist als ich. So konnte ich es abwärts etwas ruhiger angehen lassen“, so Lehmann. Dritter wurde Bernd Kuderer (55:35), der zudem die Klasse M55 gewann.

Frauensiegerin auf der kürzeren Distanz wurde die Bühlerin Regina Seeger in 59:30 Minuten. Andrea Hölzle (VfL Ostelsheim) wurde in 1:00:15 Stunden knapp vor Jana Ritter (Offenburg/1:00:25) Zweite. Platz vier errang die Siegerin der Klasse W40, Michaela Dold (LG Brandenkopf).

LG Brandenkopf im Team stark

- Anzeige -

Bei den Mannschaftswertungen überzeugte die LG Brandenkopf und gewann drei von vier Mannschaftswertungen. Bei der Kurzstrecke gewannen sowohl das Männer-Team (Simon Ohnemus, Bernd Kuderer und Aron Roth) als auch die Frauen (Michaela Dold, Laura Huber und Yvonne Bräutigam). Über die Langstrecke siegte LG Brandenkopf mit Johannes, Pirmin Kienzle und Thibaud Clipet. Platz eins bei den Frauen ging an die LG Geroldseck mit Anick Bertrand, Christine Bühler und Karin Himmelsbach.

Überhaupt konnten die Gastgeber überzeugen, obwohl die beiden Aushängeschilder Lukas Ehrle und Franziska Schmieder zur gleichen Zeit bei der deutschen Berglaufmeisterschaft in Berchtesgaden starteten. Junioren-Europameister Ehrele wurde am Jenner Gesamtzweiter und deutscher Meister der U20. Auch Franziska Schmieder konnte als Siebte einen Top-Ten-Platz erreichen.

Positive Bilanz

Alfred Siegesmund vom Veranstalter zog eine positive Bilanz: „Mit 254 Teilnehmern war ich zufrieden, zumal zeitgleich die deutsche Berglaufmeisterschaften ausgetragen wurden und noch zwei weitere Läufe in der Gegend waren. Selbst das Wetter hat wieder mal mitgespielt. Wir bekamen viel Lob für die abwechslungsreiche und interessante Streckenführung und für die perfekte Organisation.“

Ergebnisse auf: www.trailrun21.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Marvin Schaber war in Oberweier fest eingeplant, hat aber ein Job-Angebot in den USA erhalten.
vor 2 Stunden
Tennis-Regionalliga Herren
Mit dem Auswärtsspiel beim TC Doggenburg beginnt für die Herren I des TC BW Oberweier am Sonntag (11 Uhr) die Tennis-Regionalliga. An den kommenden vier Wochenenden werden gewohnt kompakt sieben Spieltage absolviert.
Die 26 Athleten des TV Hausach waren auf der eigenen Leichtathletik-Sportanlage im Waldstadion beim Blockmehrkampf erfolgreich.
vor 3 Stunden
Leichtathletik
Der TV Hausach richtete die Blockmehrkampfmeisterschaften mit rund 120 Starter aus 21 Vereinen aus.
Thilo Bäuerle lief über 300 Meter Hürden in 44,21 Sekunden die Norm für die deutsche Meisterschaft.
vor 4 Stunden
Leichtathletik
Starke Leistungen und tolle Stimmung bei Kreis-Einzelmeisterschaften, VR-Talentiade und Sportfest für behinderte Menschen in Achern.
Beim süddeutschen ADAC Kart Cup in Urloffen ging es heiß her.
vor 4 Stunden
Motorsport
Auf dem Ortenauring wurde am Wochenende der 2. Lauf des Süddeutschen ADAC Kart Cup ausgetragen.
Max Huber (l.), hier im Laufduell mit Stadelhofens Joshua Ell (Mitte), hat mit dem SV Oberharmersbach gute Karten.
vor 5 Stunden
Fußball, Abstiegs-Rückspiel zur Kreisliga B
Im Rückspiel am Sonntag gegen den SV Stadelhofen II wird entschieden, wer in der Kreisliga A bleiben darf, sollte der FSV Seelbach zeitgleich den Aufstieg in die Landesliga schaffen.
TVS Baden-Baden Cheftrainer Sandro Catak (rechts) und und sein Co Marius Merkel sind mit dem TVS in die Vorbereitung auf die neue Drittliga-Saison gestartet. 
vor 6 Stunden
Lokalsport
Beim Trainingsauftakt des Wieder-Drittligisten waren ausschließlich bekannte Gesichter zu sehen. Zugänge sollen noch folgen.
Die erfolgreichen Athleten und Athletinnen des TV Unterharmersbach. 
vor 6 Stunden
Leichtathletik
Die guten Ergebnisse beim Mehrkampf-Meeting in Hausach lassen auch für die Leichtathletik-Kreismeisterschaften an diesem Wochenende in Zell a. H. einiges erwarten.
Für Aleksander Fries (rechts) und den FSV Seelbach ist vor dem Aufstiegs-Rückspiel zur Landesliga am Sonntag beim SV Kuppenheim II noch alles möglich.
vor 8 Stunden
Fußball, Aufstiegsspiel zur Landesliga
Nach dem 1:1 im Hinspiel zu Hause gegen den SV Kuppenheim II fällt die Entscheidung um den Aufstieg in die Fußball-Landesliga im Rückspiel am Sonntag im Wörtelstadion, das Seelbachs Spielertrainer Hakan Ilhan bestens kennt.
Kapitän David Haller (l.) möchte mit dem SV Sasbachwalden den Aufstieg schaffen.
vor 11 Stunden
Fußball
Mit einem kleinen Handicap, aber noch allen Möglichkeiten geht der SV Sasbachwalden am Samstag (16 Uhr) ins entscheidende Rückspiel um den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga des Bezirks Baden-Baden gegen den FV Bad Rotenfels.
Im Lehler Rheinstadion wird am Dienstag bereits für die kommende Saison getestet.
vor 12 Stunden
Fußball
Während in Deutschland noch die Vorrunde der EM 2024 läuft, starten bereits einige Mannschaften in die Vorbereitung auf die kommende Saison 2024/25. In diesem Zusammenhang findet am Dienstag um 18:30 Uhr ein hochkarätig besetztes Testspiel im Kehler Rheinstadion statt.
Der SV Mühlenbach um Torjäger Michael Vollmer (rechts im Hinspiel gegen Christian Hedrich) will sich am Samstag in der Relegation gegen den SV Ödsbach durchsetzen.
vor 14 Stunden
Fußball
Der SVM will am Samstag im dritten Anlauf nach dem Relegations-Rückspiel gegen den SV Ödsbach die Rückkehr in die Bezirksliga feiern – nach dann 20 Jahren.
Fautenbachs Sportvorstand Daniel Helmer mit den Neuzugängen Titzian Carraffa (links), Ayberk Ademogullari (rechts) und Anil Özenc (2. von rechts).
vor 21 Stunden
Fußball
Fußball-Bezirksligist SV Fautenbach hat drei weitere Neuzugänge für die kommende Saison präsentiert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.
  • Das Unternehmen Stinus wird in diesem Jahr die Werkstatt in der Severinstraße 13 in Achern mit neuesten Maschinen und Technologien ausstatten. Davon sollen neben den Kunden auch die Mitarbeiter profitieren.
    04.06.2024
    Stinus Orthopädie GmbH modernisiert und expandiert
    Höhere Präzision, mehr Effizienz und bessere Ergebnisse für die Kunden – das sind Ziele zweier Investitionen der Stinus Orthopädie GmbH. Sie modernisiert die Acherner Werkstatt und eröffnet einen neuen Standort in Rastatt.
  • Eingespieltes Team: Dr. Anuschka Roesner und Dr. Janik Roesner erfüllen sich mit der Eröffnung des Zahnzentrums Roesner & Kollegen in Offenburg einen lang gehegten Traum.
    31.05.2024
    Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg eröffnet im Juni
    Im Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg dreht sich auf über 400 Quadratmetern alles um schöne und gesunde Zähne. Die Praxis ist nach dem neusten Stand eingerichtet: Termine können online gebucht, Anamnese- oder Aufklärungsbogen digital ausgefüllt werden.