Lokalsport

Trainerwechsel bei der SG Gengenbach/Reichenbach zur kommenden Saison

Autor: 
Verein
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Dezember 2021
Marco Maier hört bei der SG Gengenbach/Reichenbach auf.

Marco Maier hört bei der SG Gengenbach/Reichenbach auf. ©ULRICH MARX

Auch bei der SG Gengenbach/ Reichenbach dreht sich das Trainerkarussell.

Stefan Kalischnigg übernimmt für Marco Maier und bildet zur Saison 2022/23 das Trainergespann mit David Halsinger

Marco Maier wird sein Amt als Trainer der SG Gengenbach aus privaten Gründen in der kommenden Saison nicht weiterführen können. Mit dieser Nachricht trat Maier an die Spielausschüsse Sven Ganter und Mario Schilli heran. „Wir bedauern die Entscheidung von Marco sehr. Die Gründe sind für uns aber natürlich nachvollziehbar, wenngleich wir den gemeinsam eingeschlagenen Weg mit David Halsinger und Marco Maier auch in der kommenden Saison gerne fortgesetzt hätten,“ so Sven Ganter. „Marco und David haben es hervorragend geschafft, die Mannschaften nach Gründung der SG zusammenzuführen, was nach einer coronabedingt abgebrochenen Saison und der damit verbundenen langen Fußballpause nicht selbstverständlich war.“

„Es ist eine Entscheidung für die Familie und vor allem für mehr Zeit mit meinem Sohn. Der immense Zeitaufwand im Beruf und als Trainer machen diesen Schritt leider unumgänglich,“ so Maier. „Ich will der SG aber trotzdem erhalten bleiben, das habe ich auch schon signalisiert. Ebenso war es mir wichtig, den Verantwortlichen möglichst viel Zeit zu geben, einen passenden Nachfolger zu finden. Das ist ja Gott sei Dank schon gelungen,“ freut sich Maier.

Stefan Kalischnigg übernimmt ab Sommer, Halsinger gibt ebenfalls seine Zusage

- Anzeige -

Ab der neuen Runde übernimmt Stefan Kalischnigg zusammen mit David Halsinger das Traineramt der SG Gengenbach Reichenbach. Damit kehrt ein, zumindest bei Gengenbachern, bekanntes Gesicht ins Kinzigtal zurück. Kalischnigg bildete zuvor schon gemeinsam mit Halsinger das Trainerteam beim SV Gengenbach.

„Wir sind wirklich froh, dass uns Stefan seine Zusage zur neuen Saison gegeben hat und sind überzeugt, mit ihm den perfekten Nachfolger für Marco Maier gefunden zu haben. Stefan ist sowohl fachlich als auch menschlich überragend und wird uns in allen Bereichen guttun“ so Spielausschuss Mario Schilli, der selbst mit Kalischnigg zusammen, als auch unter ihm, gespielt hat.

Auch Kalischnigg freut sich auf seine künftige Aufgabe, zumal es für ihn auch ein Stück weit ein „Nachhause kommen“ ist. „Ich habe mich in meiner damaligen Zeit beim SV Gengenbach extrem wohlgefühlt und der Kontakt ist seitdem auch nie abgerissen. Umso mehr freut es mich, dass ich zur kommenden Saison den damals beschrittenen Weg mit David Halsinger erneut einschlagen kann – diesmal natürlich in Anbetracht des breiten Kaders unter wesentlich besseren sportlichen und perspektivischen Bedingungen als vor Gründung der SG Gengenbach/Reichenbach.“

„Ein Dank gilt auch David Halsinger, der nach der Mitteilung von Marcos Entschluss nicht lange zögerte und uns seine Zusage für kommende Runde gab. David ist nicht nur irgendein Trainer, sondern hier tief verwurzelt und dem Projekt total verbunden,“ ergänzt Mario Schilli. „Es war natürlich wichtig für uns, schnellstmöglich einen Haken hinter die Trainerfrage zu setzen. Nun können wir optimistisch in die anstehenden Spielergespräche gehen.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Philip Kugler und der TuS Altenheim erwarten am Samstag den TuS Oberhausen.
vor 18 Minuten
Neuried - Altenheim
So gelassen wie in kein anderes Spiel kann der TuS Altenheim (1. Platz/20:2 Punkte) am Samstag ab 20 Uhr in die Heimpartie gegen den TuS Oberhausen (7. /4:18) gehen.
vor 54 Minuten
Lokalsport
Die Reise der Ehinger Handballer führt am Samstag zum TV Herbolzheim. Dort werden sie ab 20 Uhr in der Breisgauhalle vom aktuellen Tabellendritten empfangen.
vor 58 Minuten
Lokalsport
Nach dem Derby ist vor dem Europapokal. Am Samstag empfängt die SG BBM Bietigheim am dritten Spieltag der Gruppenphase der European League den polnischen Meister MKS Zaglebie Lubin in der heimischen MHPArena.
vor 1 Stunde
Lokalsport
Nach der Niederlage zum Auftakt der Restrunde gegen den SV Salamander Kornwestheim steht für Handball-Drittligist HBW Balingen-Weilstetten II nun das schwere Derby beim VfL Pfullingen ins Haus.
Trainer Daniel Kempf und der TV Oberkirch treten mit viel Rückenwind am Samstag gegen die HU Freiburg an.
vor 1 Stunde
Handball-Südbadenliga
Mit einem Heimsieg gegen die HU Freiburg kann der TV Oberkirch den Einzug in die Aufstiegsrunde der Handball-Südbadenliga so gut wie perfekt machen. Die klare Hinspiel-Niederlage dient als Warnung.
Jana Zimmer und die SG Ottersweier/Großweier haben einen Heimsieg fest eingeplant.
vor 1 Stunde
Handball-Südbadenliga
Nach fast zwei Monaten Zwangspause­ greift die SG Ottersweier/­Großweier in der Handball-Südbadenliga wieder ins Geschehen ein. Am Samstag (18 Uhr) haben die Damen von Trainer Patrick Pfeiffer den Tabellenletzten TV Friesenheim zu Gast in der Sporthalle Ottersweier.
vor 2 Stunden
Lokalsport
Frohe Nachrichten für alle Anhänger der SG Köndringen/Teningen. Die Sportliche Leitung um Reinhold Kopfmann konnte sich mit ihrem Rückraum-Ass Maurice Bührer auf eine Zusammenarbeit für die nächsten beiden Spielzeiten einigen.
vor 2 Stunden
Lokalsport
Der Südbadenligist erwartet am Samstag um 20 Uhr in der Breisgauhalle den TV Ehingen
Nico Baumann (l.) sieht derzeit vor allem eine schlechte Chancenverwertung seiner Mannschaft.
vor 3 Stunden
Handball
Der BW-Oberligist ist am Samstag beim Tabellennachbarn TSV Heiningen zum Siegen verdammt. Mehr Konsequenz in der Chancenverwertung gefordert. Fragezeichen hinter Michael Herzog.
Mike Reichenberger (r.) hat sich einen Bänderriss zugezogen und fällt vorerst aus.
vor 3 Stunden
Handball-Südbadenliga
Ein weiteres Derby in der Handball-Südbadenliga Gruppe Nord steht am Samstag um 17.30 Uhr in der Rheintalhalle Sandweier auf dem Plan, wenn der TuS Helmlingen auswärts auf den TVS Baden-Baden II trifft.
Die Handballerinnen des TV Friesenheim haben keine einfache Partie  zu bestreiten.
vor 5 Stunden
Handball
Die Südbadenliga-Frauen des TV Friesenheim treten am Samstag (18 Uhr) bei der SG Ottersweier/Großweier an.
Das Trainergespann des SV Oberachern hat die Aufgaben für die Rückrunde neu verteilt. Fabian Himmel (r.) ist ab sofort Cheftrainer, Mark Lerandy (l.) ist vermehrt als Sportlicher Leiter tätig. Diese Funktion übernimmt er zur neuen Saison komplett.
vor 5 Stunden
Fußball-Oberliga
Fußball-Oberligist SV Oberachern ist seit Samstag wieder im Training und startet am 19. Februar bei Spitzenreiter Freiberg aus der Winterpause. Unterdessen wurde Jonas Knobelspies als erster Neuzugang für Saison 2022/23 präsentiert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Von Pkw bis Lkw, von Verbrenner bis Elektroantrieb, von Kauf bis Miete: Bei S&G in Offenburg bleibt kein Fahrzeugwunsch offen.
    18.01.2022
    Kaufen, leasen, finanzieren oder mieten:
    Mit einem Innovationsschub sondergleichen treibt Mercedes-Benz seine Modellentwicklung weiter voran. Wie groß die Auswahl an Pkw und Nutzfahrzeugen aus unterschiedlichen Antriebswelten ist, zeigt sich am Offenburger Standort des ältesten Mercedes-Benz Partners der Welt.
  • S&G Mercedes-Benz und smart in Offenburg erfüllt jeden Service-Wunsch, zu jedem Anlass. Der passende Wunschtermin kann auf der Homepage www.sug.de direkt selbst gebucht werden.
    30.12.2021
    Bei S&G in Offenburg bleibt kein Wunsch offen
    Woran erkennt man ein Autohaus mit wirklich gutem Pkw-Service? An kompetenten Werkstattleistungen mit klaren Ansprechpartnern, fairen Konditionen, Wartung und Reparatur nach Herstellervorgaben oder am 24h-Notdienst? Lauter starke Gründe, sich für S&G zu entscheiden.
  • Hydro Extrusion Offenburg GmbH: Das Team mit 240 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sucht Verstärkung!
    20.12.2021
    Hydro Extrusion Offenburg GmbH: Werden Sie Teil des Teams!
    Wenn Sie sich für Aluminium entscheiden, entscheiden Sie sich für ein starkes, langlebiges und unendlich recycelbares Material: ein Baustein für eine klimafreundliche Kreislaufwirtschaft und eine moderne Gesellschaft – und Sie werden Teil einer nachhaltigeren Zukunft.
  • Markus Roth führt das Unternehmen in zweiter Generation und ist für die Kunden da.
    18.12.2021
    Erfolgreiches Miteinander - das Autohaus Roth sagt "Danke"!
    Mit geballtem Know-how und Rundum-Service steht das Autohaus Roth seinen Kunden seit mehr als 40 Jahren zur Seite. Die Erfolgsgeschichte an den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern ist eng mit Kundentreue und dem engagierten Einsatz der Mitarbeiter verknüpft.