Serie zum Saisonstart: ASV Urloffen (Ringer-Bundesliga)

Trotz der Ausfälle von Topathleten herrscht Zuversicht

Autor: 
Fritz Bierer
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. September 2018
Die Neuzugänge des ASV Urloffen mit Co-Trainer Michael Hertwig (li.) und Cheftrainer Michael Schneider (re.): Stefan Käppeler, Jan Rotter und Avgustin Spasov.

Die Neuzugänge des ASV Urloffen mit Co-Trainer Michael Hertwig (li.) und Cheftrainer Michael Schneider (re.): Stefan Käppeler, Jan Rotter und Avgustin Spasov. ©Josef Borsi

Die vergangene Saison beendete der ASV Urloffen in der Ringer-Bundesliga als Schlusslicht. Das soll sich in der neuen Runde ändern. Mit fünf Neuzugängen haben der neue Cheftrainer Michael Schneider und ASV-Vorstandssprecher Ralf Sauer einen Tabellen-Mittelplatz im Visier. Am Samstag um 19.30 Uhr ...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

OFV-Trainer Benjamin Pfahler (vorne) will mit dem Offenburger FV durchstarten.
vor 3 Stunden
Serie zum Saisonstart: Offenburger FV (Fußball-Verbandsliga)
Fußball-Verbandsligist Offenburger FV geht gelassen und optimistisch in die neue Saison, weil die finanzielle Lage so gut ist wie noch nie in den letzten Jahren. Neuer Aufsichtsrat sorgt für Aufsehen.
Benedikt Benz (Dritter von vorne) mit Madison-Partner Linus Schmied aus Ravensburg (Zweiter von vorne).
vor 4 Stunden
Radsport
Radsport-Talent Benedikt Benz von der RSG Offenburg-Fessenbach feierte den Tagessieg in Linkenheim. Auch Einsteiger Jonas und Jeremias Stettinius waren erfolgreich.
Ariane Pfundstein freut sich auf die EM in Montenegro.
vor 4 Stunden
Handball
Für das 17-jährige Handball-Talent Ariane Pfundstein aus Elgersweier ist die Nominierung für die Europameisterschaft der bisherige Karriere-Höhepunkt.
Stadelhofens Trainer Jan Kahle weiß genau, um was es nach neun Monaten Corona-Pause geht: „Wir müssen das Feuer neu entfachen!“
vor 6 Stunden
Unter der Lupe: SV Stadelhofen (Fußball-Landesliga)
Nach der überragenden Serie in der Abbruchsaison 2020/21 kommt der SV Stadelhofen um die Favoritenrolle in der Landesliga nicht herum. Kapitän Patrick Ringwald droht länger auszufallen.
Eva Hoferer gewann Silber im Kugelstoßen.
vor 7 Stunden
Leichtathletik
Die Leichtathletinnen Eva Hoferer und Alisa Müller vom TuS Oppenau waren bei den badischen Titelkämpfen erfolgreich.
Die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Sand und ihr Trainer Matthias Frieböse (r.) hatten viel Spaß beim Golf-Schnuppertraining in Urloffen mit Golf-Trainer Albert Huber (l.).
vor 8 Stunden
Fußball/Golf
Die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Sand waren beim Schnupper-Training im Golfclub Urloffen. Torhüterin Pal, Pressesprecher Borscheid und Co-Trainer Hannig gingen als Sieger aus dem Turnier hervor.
Johannes Vetter startet heute Nacht die „Operation Gold“.
vor 8 Stunden
Leichtathletik
Wach bleiben oder Wecker stellen heißt es in der Nacht zu Mittwoch für die Fans von Johannes Vetter.
vor 9 Stunden
Leichtathletik
Die Leichtathleten es TV Oberkirch kehrten mit Medaillen von den badischen Titelkämpfen aus Lörrach und Schutterwald zurück.
Lars Bischler wechselt zur SG Gengenbach/Reichenbach.
vor 10 Stunden
Fußball
Am Wochenende startet der regionale Amateurfußball in die neue Saison. Wir haben sämtliche Veränderungen bei den Vereinen der Kreisliga A Süd zusammengetragen.
2021 wird es kein Spring-Turnier mit S-Prüfungen auf dem Rasenparcours in Legelshurst geben. Die Reitsport-Fans müssen sich bis 2022 gedulden.
vor 15 Stunden
Pferdesport
Dem RFV Legelshurst ist die Ungewissheit in Corona-Zeiten zu groß, ein S-Turnier zu veranstalten.
Der 19-jährige Lars Kehl aus Hofstetten bei seinem Debüt im Senioren-Fußball beim SC Freiburg II, dem Neuling in der 3. Liga.
vor 18 Stunden
Fußball
Seine bisherigen knapp 80 Minuten in der 3. Liga bringt Lars Kehl kurz und knapp auf den Punkt. „Megageil“, sagt der 19-Jährige aus Hofstetten über die beiden ersten Saisonspiele mit dem SC Freiburg II im Profi-Fußball, bei denen nur eines fehlte: Tore.
Die siegreichen Herren 40 des TC Urloffen (hinten v. l): Achim Hildenbrand, Christoph Angst, Michael Friedenauer, Michael Polzer, Jens Basler. Vorne v. l.: Thomas Steinstraß, Manuel Ritter, Markus Bernhardt. Es fehlt: Tobias Oberle.
vor 20 Stunden
Tennis
Die Tennis-Saison 2021 verlief für die Mannschaften des TC Urloffen erfreulich.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • 30.07.2021
    Bester Service: Serie der Mittelbadischen Presse
    Wir wissen es seit Jahrzehnten: Die natürlichen Energieressourcen sind endlich. Und die Nutzung, vor allem die Verbrennung, ist klimaschädlich. Alternative Quellen intelligent nutzen, nachhaltig leben und wirtschaften sind die Aufgaben der Zukunft.