Tischtennis-Badenliga

TTSF Hohberg auf dem Weg nach vorne

Autor: 
th
Jetzt Artikel teilen:
29. Januar 2018
Nach seiner Verletzungspause feierte Jonas Degen den ersten Saisonsieg.

Mit 9:7 feierte Tischtennis-Badenligist TTSF Hohberg im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde beim favorisierten SV Niklashausen einen Überraschungscoup und ist nun Tabellendritter.

Nach einer 2:1-Führung nach den Doppeln vergrößerten in den Einzeln Andy Bußhardt und Jeromy Löffler den Vorsprung. Hierbei gewann Löffler nach starker Aufholjagd und Abwehr von mehreren Matchbällen gegen den deutlich höher eingestuften Polen Malcherek. Auch Bußhardt konnte seinen polnischen Gegner Bereziuk knapp im fünften Satz besiegen.

In der »Mitte« mussten Tom Schaufler und Marcel Neumaier ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Auch im hinteren Paarkreuz sah es anfangs schlecht aus, denn Jonas Degen konnte Namensvetter Miguel Degen nicht das Wasser reichen. Glücklicherweise steuerte dann Felix Gühr wieder einen Punkt bei, nachdem er beim 3:0 gegen Anderlik gewohnt souverän auftrat.

Im vorderen Paarkreuz konnte dieses Mal das Spitzenduo Malcherek und Bereziuk die Punkte einfahren, denn weder Bußhardt noch Löffler fanden die richtige Taktik gegen das schnelle Offensivspiel der Gegner. Mit einer Bilanz von 2:2 im vorderen Paarkreuz machte man aber trotzdem einen großen Strich durch die Rechnung der Gastgeber, die noch vor der Partie »vorne« ein 4:0 angekündigt hatten. 

Erste Saisonsieg für Jonas Degen
Im mittleren Paarkreuz lief es nun besser für Hohberg. Neumaier konnte im fünften Satz gegen Szlubowski gewinnen, nachdem er vier Matchbälle abgewehrt hatte. Somit lautete der Spielstand 6:6, und spätestens jetzt war klar, dass eine sehr heiße Schlussphase folgen würde. Schaufler war es dann, der nach einem 3:1-Sieg gegen den mit der Rückhand unangenehm spielenden Dworakowski die bessere Ausgangslage für die Gäste herstellen konnte. Doch nach einem spannenden Spiel verlor Felix Gühr etwas unerwartet gegen Miguel Degen in fünf Sätzen. Die letzte Hoffnung ruhte also auf Jonas Degen, der die knapp 70 Zuschauer zum Staunen brachte, als er seinen dritten Matchball zu seinem ersten Saisonsieg nach seinem Comeback verwandelte. Ein Unentschieden war dadurch sicher.

Im Schlussdoppel zwischen Bereziuk/Malcherek und Bußhardt/Löffler gelang den Hohbergern im dritten Satz der entscheidende Punktgewinn zum 9:7-Auswärtssieg.

- Anzeige -

SV Niklashausen – TTSF Hohberg 7:9
Krzystof Malcherek/Piotr Bereziuk – Marcel Neumaier/Jonas Degen 11:7, 11:5, 11:7; Dariusz Szlubowski/Rafal Dworakowski – Andreas Bußhardt/Jeromy Löffler 11:9, 11:5, 7:11, 8:11, 7:11; Miguel Degen/Maurice Anderlik – Tom Schaufler/Felix Gühr 4:11, 6:11, 5:11; Malcherek – Löffler 11:8, 11:8, 4:11, 7:11, 12:14; Bereziuk – Bußhardt 12:10, 12.14, 14:12, 8:11, 10:12; Szlubowski – Schaufler 11:5, 11:8, 11:7; Dworakowski – Neumaier 11:8, 5:11, 11:5, 3:11, 11:9; Degen – Degen 9:11, 14:12, 11:7, 11:5; Anderlik – Gühr 6:11, 9:11, 7:11; Malcherek – Bußhardt 7:11, 11:6, 9:11, 11:8, 11:3; Bereziuk – Löffler 11:6, 14:12, 11:8; Szlubowski – Neumaier 8:11, 11:6, 11:5, 2:11, 11:13; Dworakowski – Schaufler 12:14, 12.14, 11:8, 6:11; Degen – Gühr 14:12, 5:11, 11:8, 0:11, 11:6; Anderlik – Degen 10:12, 11:7, 4:11, 6:11; Malcherek/Bereziuk – Bußhardt/Löffler 7:11, 9:11, 10:12.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Olympia-Kolumne
20. Februar 2018
Dabei sein ist alles für Olympioniken und fast genauso viel für viele Fernsehzuschauer. Na dann!
Nächster Abgang beim Fußball-Verbandsligisten
20. Februar 2018
Bei Vereinen und Spielern werden derzeit intensiv die Planungen für die kommende Fußball-Saison vorangetrieben. Aktuell überwiegt beim Verbandsligisten Kehler FV der Aderlass, was sich aber durchaus noch ändern kann.  
Handball-Bezirksklasse der Frauen
20. Februar 2018
Nichts zu holen gab es für die Handballerinnen der SG Gutach/Wolfach im Heimspiel gegen die benachbarte SG Hornberg/Lauterbach/Triberg II. Mit 15:25 (7:12) unterlag man dem Tabellenzweiten der Bezirksklasse Offenburg/Schwarzwald.
ASV Ottenhöfen überrascht in der Handball-Landesliga Nord der Männer
20. Februar 2018
In der Handball-Landesliga Nord überraschte der ASV Ottenhöfen im Heimspiel am Sonntagabend mit einen 22:21 (12:10)-Erfolg gegen Titelanwärter HSG Ortenau-Süd. 
Lukas Martin (hinten) wechselt vom SCO zum OFV.
Fußball-Verbandsliga
20. Februar 2018
Fußball-Verbandsligist Offenburger FV meldet zwei weitere Neuzugänge. Zudem gibt es Kontinuität in der Jugendabteilung - und einen neuen Coach für die A-Jugend.
am Ende aber hatte der Angstgegner des FCW wieder gewonnen - 2:1.
Fußball
20. Februar 2018
Ein Gegner, der jemandem nicht liegt, den jemand fürchtet, ist ein sogenannter »Angstgegner«. Dieses Phänomen gibt es gerade auch im Fußball von Bundes- bis Kreisliga. Und es verblüfft umso mehr, wenn davon favorisierte Teams konstant betroffen sind. So wirkt seit Jahren Borussia Mönchengladbach...
Kommentar
20. Februar 2018
Handball-Bundestrainer Christian Prokop darf trotz verkorkster EM bleiben. Eine heikle Entscheidung.
Ringen
20. Februar 2018
Der VfK Mühlenbach war die Überraschungsmannschaft bei den Südbadischen Ringer-Meisterschaften im griechisch-römischen Stil in Haslach. Nicht die Bundesligisten ASV Urloffen oder RKG Freiburg gewannen die Mannschaftswertung, sondern der VfK mit drei Titeln durch Florian Neumaier, Tobias Neumaier...
Zufrieden konnte das Aufgebot der LG Offenburg mit dem Abschneiden bei den badischen Meisterschaften der U20 und U18 in Mannheim sein.
Leichtathletik
20. Februar 2018
Neun Medaillen und acht weitere Finalplätze für die LG Offenburg bei den badischen Meisterschaften der U20- und U18-Altersklasse in der Leichtathletikhalle des Olympiazentrums Mannheim.
Eingespieltes Duo beim TuS Schutterwald: Selina Margull (l.) passt auf Marie Lipps.
Handball-Oberliga weibl. A-Jugend
20. Februar 2018
Das letzte Saisonheimspiel der Handball-Oberliga konnte die weibliche A-Jugend des TuS Schutterwald am Sonntag mit 35:27 (17:15) gegen die HG Saase gewinnen.   
Handball-Landesliga Süd
20. Februar 2018
Im Aufsteigerduell bei der SG Rielasingen/Gottmadingen, kurz »RiGo« genannt, wurde die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg ihrer leichten Favoritenrolle gerade so gerecht und gewann beim punktlosen Schlusslicht mit 21:20 (13:12).
Ringen
20. Februar 2018
Bei den Südbadischen Ringermeisterschaften im griechisch-römischen Stil, ausgetragen vom KSV Haslach, feierte der KSV Hofstetten durch Luca Lauble und Patrick Neumaier zwei Titel.