Tischtennis-Badenliga

TTSF Hohberg bleiben in Lauerstellung

Autor: 
fg
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2018
Tom Schaufler (l.) und Felix Gühr gewannen ihr Doppel für die TTSF Hohberg relativ souverän.

Tom Schaufler (l.) und Felix Gühr gewannen ihr Doppel für die TTSF Hohberg relativ souverän. ©Christoph Breithaupt

Mit einem 9:3-Auswärtserfolg bei der SpVgg. Ottenau haben sich die TTSF Hohberg in die Winterpause der Tischtennis-Badenliga verabschiedet. Von der Tabellenplatzierung her waren die Gäste aus Hohberg der klare Favorit. Jedoch hat Ottenau am Tag vor der Partie den indischen Nationalspieler Abhishek Yadav nachgemeldet.
 

Hohberg kam mit einem positiven Spielstand aus den Doppeln heraus. Das Spitzendoppel Zeimys/Bußhardt gewann souverän gegen Walch und Mungenast. Gühr und Schaufler gingen exzellent mit dem Druck und der Erfahrung ihrer Gegner um und gewannen mit 3:1. Lediglich Neumaier/Becker mussten ihren starken Gegnern gratulieren. 

2:1 nach den Doppeln

Mit der 2:1-Führung im Rücken ging es in die Einzel. Zeimys untermauerte beim 3:0-Sieg gegen Mai, dass er zu den besten Spielern des vorderen Paarkreuzes gehört. Obwohl Neumaier keineswegs mehr ein Underdog im vorderen Paarkreuz ist, musste er dem neuen Ottenauer Spitzenspieler Yadav zu dessen Sieg gratulieren. Bußhardt (gegen Kawka) und Schaufler (gegen Walch) überzeugten mit einer enormen Souveränität und ließen ihren Gegnern nicht einen Hauch einer Chance. Beim Spielstand von 5:2 wurde Becker seiner Favoritenrolle gegen Mungenast gerecht und gewann deutlich mit 3:0. Lediglich Gühr, der nach längerer Pause wieder in die Mannschaft zurückgekehrt war, war dem erfahrenen Noppenspieler Schweikert unterlegen. 

- Anzeige -

Bußhardt sichert Rang zwei

Im umkämpften vorderen Paarkreuz behielten sowohl Zeimys als auch Neumaier die Nerven und gewannen mit tollen Ballwechseln ihre Duelle gegen Yadav und Mai. Ohne große Probleme sicherte Andreas Bußhardt mit seinem 3:0-Sieg gegen Walch seiner Mannschaft den Punkt zur Vizeherbstmeisterschaft in der Badenliga hinter der TTG Kleinsteinbach/Singen.

Spvgg Ottenau – TTSF Hohberg 3:9
Yadav/Mai – Neumaier/Becker 11:7, 1:11, 8:11, 11:5, 12:10; Walch/Mungenast – Zeimys/Bußhardt 3:11, 8:11, 11:9, 3:11; Kawka/Schweikert – Schaufler/Gühr 4:11, 11:4, 5:11, 9:11; Yadav – Neumaier 12:10, 11:5, 11:1; Mai – Zeimys 8:11, 9:11, 6:11; Walch – Schaufler 7:11, 10:12, 11:9, 9:11; Kawka – Bußhardt 11:6, 3:11, 7:11, 5:11; Schweikert – Gühr 11:9, 11:4, 11:8; Mungenast – Becker 4:11, 8:11, 4:11; Yadav – Zeimys 14:12, 9:11, 8:11, 7:11; Mai – Neumaier 11:6, 3:11, 11:9, 8:11, 11:13; Walch – Bußhardt 4:11, 7:11, 8:11.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 3 Stunden
Handball-Südbadenliga
Gut eine Woche nach der Niederlage beim TuS Altenheim hat der TV Oberkirch in der Handball-Südbadenliga wieder in die Erfolgsspur gefunden. Und das mehr als eindrucksvoll. Gegen den bisherigen Tabellenvierten SG Kappelwindeck/Steinbach gewannen die Renchtäler am Sonntagabend vor heimischer Kulisse...
vor 6 Stunden
Volleyball, 3. Liga Süd
Mit 3:0 (25:13; 25:17; 25:23) gewannen die Volleyballerinnen des VC Offenburg in der 3. Liga Süd am Samstag das Derby gegen Karlsruhe-Beiertheim und übernahmen damit für eine Nacht die Tabellenführung.
Lukas Schade überzeugte im Angriff mit fünf Toren.
vor 7 Stunden
Handball-Südbadenliga
Mit einer desolaten Abwehrleistung und der 32:36 (14:17)-Niederlage beim TV Herbolzheim verabschiedete sich der HGW Hofweier vorerst aus dem Titelrennen der Handball-Südbadenliga.  
Nicolas Braun (r.) freut sich über die Unterschrift von Hannes Ehrhardt.
vor 7 Stunden
Fußball-Bezirksliga
Nachdem Fußball-Bezirksligist SV Niederschopfheim vor einer Woche mit dem Trainerteam verlängern konnte, meldet der Spitzenreiter nun, dass die Mannschaft fast komplett zusammenbleiben wird und auch einen Neuzugang.
vor 9 Stunden
Handball, 3. Liga
Der neue Trainer Ole Andersen hat beim TV Willstätt das Drama gepachtet – den Erfolg noch nicht ganz. Dem viel beachteten 28:28 gegen Pfullingen folgte am Samstag in der 3. Handball-Bundesliga Süd ein 25:25 bei der TGS Pforzheim. Erneut brachte der TVW einen klaren Vorsprung nicht ins Ziel.  
Robin Dittrich jubelt kommende Saison für den TuS Schuttern.
vor 10 Stunden
Handball
Handball-Landesligist TuS Schuttern meldet zur kommenden Saison die Rückkehr von Robin Dittrich. 
Alles im Griff hatten hier die Gegenspieler von TuS-Linkshänder Philipp Harter (l.).
vor 12 Stunden
Handball-Oberliga
Am Ende überwog die Enttäuschung über eine verpasste Chance. 29:33 (14:16) musste sich Handball-Oberligist TuS Schutterwald am Freitag im Südbaden-Derby beim TVS Baden-Baden  vor 800 Zuschauern in Sandweier geschlagen geben – nicht unerwartet beim Tabellendritten. Aber unnötig. „Die waren keinen...
25.01.2020
Ansichtssache (15)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Mariuß Oßwald vom Handball-Drittligisten TV Willstätt.
25.01.2020
Badminton
In der 2. Badminton-Bundesliga steigt am Sonntag zur besten Frühschoppenzeit (11.30 Uhr) ein badisch-bayrisches Duell. Mit dem TSV Neubiberg-Otto­brunn kommt einer der stärksten Vereine dieser Liga zum Punktespiel in die  Offenburger Nordwesthalle.  
24.01.2020
Fußball-Bundesliga
Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart mit dem Sieg in Mainz empfängt der SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr) den Tabellenletzten SC Paderborn. Trainer Christian Streich hat die Qual der Wahl, denn die personelle Situation ist so gut ist wie seit Wochen nicht. Es gibt kurzfristig noch Tickets.
24.01.2020
Handball, 3. Liga
Beim Comeback von Ole Andersen auf der Trainerbank des TV Willstätt ging es gleich ordentlich rund. Nach dem 28:28 gegen den Tabellenzweiten Pfullingen folgen nun zwei Auswärtsspiele. Bei der TGS Pforzheim rechnet sich der TVW am Samstag (20 Uhr) gute Chancen aus. Allerdings startet der Gegner...
24.01.2020
Handball-Südbadenliga
Die Niederlage in Altenheim ist verdaut, doch das Heimspiel am Sonntag wird ähnlich anspruchsvoll. In der Handball-Südbadenliga misst sich der TV Oberkirch (6. Platz/16:14 Punkte) mit der SG Kappelwindeck-Steinbach (4. Platz/17:11 Punkte), hinter deren Steigerung ein alter Bekannter aus...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -