Tischtennis-Oberliga

TTSF Hohberg feiern Sieg im Spitzenspiel

Autor: 
jd
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. November 2019
Andreas Bußhardt hatte beim 9:4-Erfolg der TTSF Hohberg gegen die TTG Kleinsteinbach/Singen in seinem Einzel keine Mühe und gewann souverän in drei Sätzen.

Andreas Bußhardt hatte beim 9:4-Erfolg der TTSF Hohberg gegen die TTG Kleinsteinbach/Singen in seinem Einzel keine Mühe und gewann souverän in drei Sätzen. ©Ulrich Marx

Am vergangenen Samstag kam es zum Showdown in der Tischtennis-Oberliga zwischen dem Tabellenersten TTSF Hohberg und Verfolger TTG Kleinsteinbach/Singen. Am Ende setzte sich der Aufsteiger aus der Ortenau in eigener Halle mit 9:4 durch und verteidigte seine Spitzenposition.

Kurioserweise trafen im Spitzenspiel die beiden Aufsteiger aus der letztjährigen Badenliga-Saison aufeinander. Das Rennen um die Tabellenspitze zwischen diesen beiden Teams hätten vermutlich nur die waghalsigsten Spekulanten vor der Saison prognostiziert. Auf Hohberger Seite ist man gleichsam überrascht und stolz, eine bislang tadellose Saison absolviert zu haben. Hatte man sich vor der Saison den Nichtabstieg zum Ziel gesetzt, so findet man sich nach dem 9:4-Erfolg vom Sonntag mit einer 9:1-Bilanz an der Tabellenspitze wieder. 

2:1 nach den Doppeln

Um gegen die TTG Kleinsteinbach/Singen eine möglichst schlagkräftige Truppe ins Rennen zu schicken, wurde Li Shi Dong eingesetzt. Raphael Becker wurde in den Doppeln und Jonas Degen im Einzel das Vertrauen geschenkt, um zwei starke Rechts-Links-Kombinationen in den Eingangsdoppeln aufstellen zu können.

Diese Aufstellung trug direkt Früchte, und man konnte mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln mit offenem Visier in die Einzelpartien starten. Dort musste sich Li nach vielversprechendem Start gegen Perez geschlagen geben. Kestutis Zeimys zeigte sich nach Startschwächen abgezockt und setzte sich gegen den Dänen Andersen im Entscheidungssatz durch.

- Anzeige -

Die beiden Hohberger Youngster Marcel Neumaier und Tom Schaufler konnten die 3:2-Führung durch einen Sieg und eine Niederlage verteidigen. Andreas Bußhardt zeigte sich kämpferisch und hielt seinen Gegner glatt in drei Sätzen in Schach, während Jonas Degen im Entscheidungssatz gegen den Abwehrstrategen Rosenow die Oberhand behielt. Somit konnten die Hohberger die Führung auf 6:3 ausbauen.

Stimmung auf dem Siedepunkt

Die Stimmung in der Reisengasse war mittlerweile am Siedepunkt. Die rund 100 Zuschauer peitschten die Hohberger Mannschaft mit Gebrüll und lautstarkem Trommeln nach vorne, um die zwei Punkte in Hohberg zu behalten. 
Zeimys zeigte erneut, dass er einer der besten Akteure der Liga ist und besiegte den bisher nur zwei Mal geschlagenen Perez in vier Sätzen. Am Nebentisch hatte Li gegen Andersen das Nachsehen, nachdem er ein paar Chancen nicht nutzen konnte. 
Nun war der Sieg zum Greifen nahe. Durch zwei Punkte aus der „Mitte“ wäre die Tabellenführung unter Dach und Fach gebracht. Neumaier und Schaufler riefen beide Spitzenleistungen ab und konnten jeweils Schweizer (3:2 für Neumaier) und Nguyen (3:0 für Schaufler) in die Schranken weisen. Mit tosendem Applaus wurde der Sieg der Hausherren gefeiert und die starke Mannschaftsleistung entsprechend belohnt.

Durch die Rückendeckung  der Zuschauer wurde den Spielern viel Druck von den Schultern genommen. „Die Fans haben heute wieder mindestens drei Punkte für uns geholt“, lobte Andreas Bußhardt die Hohberger Anhänger. 
Nun freut man sich darauf, am kommenden Samstag (18 Uhr) den TTC Gnadental als Tabellenführer in Hohberg zu empfangen. Es wird ein spannendes Spiel erwartet, bei dem die Tischtennissportfreunde die nächsten Punkte mitnehmen wollen. 

Hohberg – Kleinsteinbach/Singen 9:4
Kestutis Zeimys/Marcel Neumaier – Michael Schweizer/Jonathan Rosenow 11:8, 11:6, 11:9; Li Shidong/Tom Schaufler – Juan Perez/Martin Andersen 11:8, 11:7, 13:11; Andreas Bußhardt/Raphael Becker – Hai Khan Nguyen/Kevin Valentin 8:11, 6:11, 8:11; Zeimys – Andersen 9:11, 11:8, 8:11, 11:5, 11:6; Li – Perez 11:8, 8:11, 2:11, 10:12; Neumaier – Nguyen 11:7, 11:5, 11:5; Schaufler – Schweizer 5:11, 11:8, 7:11, 4:11; Bußhardt – Kian Aragian 12:10, 11:8, 11:5; Jonas Degen – Rosenow 11:5, 9:11, 11:6, 9:11, 11:5; Zeimys – Perez 11:9, 9:11, 11:5, 11:3; Li – Andersen 1:11, 11:9, 11:13, 7:11; Neumaier – Schweizer 11;9, 6:11, 11:9, 8:11, 11:7; Schaufler – Nguyen 12:10, 11:4, 11:7.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Karl Kert gewann das Spitzeneinzel souverän und leitete mit seinem Erfolg die Wende für den BC Offenburg zum 4:3-Heimsieg gegen den TSV Neubiberg-Ottobrunn ein.
vor 2 Stunden
2. Badminton-Bundesliga
Der BC Offenburg ist durch den knappen 4:3-Heimsieg am Sonntag über den TSV Neubiberg-Ottobrunn dem Klassenerhalt ein Stückchen nähergekommen. Seinen Teil dazu beigetragen hat Spitzenspieler Karl Kert, der extra für diese Partie aus seiner Heimat in Estland angereist war.
Ein Teil der Gruppe „Mirkos Freunde“, die spontan zur Spende aufgerufen haben (oben v. l.): Nina Weide, Nils Hess, Julian Brucker. Mitte v. l.: Lara Strauch, Chantal Eble, Saskia Kempf. Unten v. l.: Emma Beschorner, Mira Mielke, Anouk Arendt.
vor 3 Stunden
Benefizaktion
Freunde des verunglückten Handballers Mirko Dieterle aus Schuttern haben eine Spendenaktion gestartet, die mittlerweile die 80000-Euro-Marke geknackt hat.
Ein schnelles Quartett der LG Offenburg (v. l.): Milo Skupin-Alfa, Simon Bitterberg, Malik Skupin-Alfa und Felix Frühn.
vor 5 Stunden
Leichtathletik
Platz eins mit neuer Hallenbestleistung über 200 Meter für Milo Skupin-Alfa und die 4x200-m-Staffel waren die herausragenden Ergebnisse der LG Offenburg am Wochenende bei den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten (Aktiven und U20) in Mannheim. Weitere Topplatzierungen...
vor 10 Stunden
Handball-Landesliga
Mit 25:22 (11:9) konnten die Landesliga-Handballer der HSG Hanauerland am Freitagabend beim Tabellenzweiten TuS Schuttern gewinnen und sich somit im Kampf um die oberen Tabellenplätze zurückmelden. In einer bis in die Schlussminuten spannenden Partie führte die HSG von Beginn aan. Gestützt auf...
Ausgelassen feierte das Team des BC Offenburg den Erfolg.
vor 11 Stunden
Badminton
Badminton-Zweitligist BC Offenburg drehte am Sonntag in einer superengen Partie gegen Neubiberg einen 1:3-Rückstand noch in einen 4:3-Sieg und holte sich zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt.
Der 16-fache Torschütze Gerry Sutter (l.) war kaum unter Kontrolle zu bekommen.
vor 14 Stunden
Handball-Südbadenliga
Mit dem am Ende klaren 29:22 (16:14)-Auswärtserfolg revanchierte sich der TuS Altenheim am Freitag bei Nachbar HTV Meißenheim für die Hinspiel-Niederlage. 
vor 14 Stunden
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist TuS Helmlingen musste am Samstagabend eine bittere 25:26-Heimniederlage im Derby gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim hinnehmen und konnte an die jüngste Leistung beim Heimsieg gegen den HTV Meißenheim zum Jahresauftakt nicht anknüpfen. Im DHB-Amateur-Pokal hat der TuS...
Vincent Oßwald trug sich mit fünf Treffern in die Torschützenliste beim HC Hedos ein.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
 Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier ist am Samstag mit einer 25:38-Niederlage gegen Tabellenführer TuS Steißlingen in die Rückrunde gestartet. Das Team um das Trainerduo Simon Herrmann/Benjamin Sepp zeigte über weite Strecken eine ordentliche erste Halbzeit, bekam aber im zweiten...
vor 16 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Die Verantwortlichen des Oberligisten VfK Mühlenbach freuen sich, dass neben dem Trainer-Team um Patrick Schwendemann alle Ringer für eine weitere Saison zugesagt haben – und damit auch Nicolai Chireacov.
Vanessa Hoppen hat sich die Mittelhand gebrochen.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach dem 32:28 (17:11) bei der TS Ottersweier, dem mittlerweile fünften Sieg in Folge, dürfen sich die Handballerinnen des TuS Ottenheim zumindest für eine Woche als Südbadenliga-Tabellenführer fühlen. Dicker Wermutstropfen: Mitte der zweiten Halbzeit verletzte sich Vanessa Hoppen, die bis dahin...
Elisa Oßwald erzielte acht Tore für den TuS Schutterwald.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Erneut mussten die Handballerinnen des TuS Schutterwald mit 23:26 (8:10) beim BSV Phönix Sinzheim eine unnötige Auswärtsniederlage hinnehmen. Dass man sich auswärts gerne schwertut, zeigte sich damit erneut.   
vor 16 Stunden
Handball-Landesliga Süd
Am Samstagabend platzte bei der SG Gutach/Wolfach nun sogar auch auswärts der Knoten. Beim Südbadenliga-Absteiger SG Waldkirch/Denzlingen zeigte das junge Team von Frank Sepp und Martin Wöhrle eine durchweg konzentrierte Leistung und nahm am Ende mit 31:27 (12:13) beide Punkte mit.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -