Tischtennis-Badenliga

TTSF Hohberg nach 9:1 neuer Spitzenreiter

Autor: 
rb
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Oktober 2018
Raphael Becker feierte mit den TTSF Hohberg den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Raphael Becker feierte mit den TTSF Hohberg den zweiten Sieg im zweiten Spiel. ©Volker Arnold

Die erste Herrenmannschaft der TTSF Hohberg hat nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in der Tischtennis-Badenliga beim stark einzuschätzenden Aufsteiger TSV Karlsdorf einen 9:1-Auswärtsieg nachgelegt.
 

Nachdem sich Mannschaftsführer Jonas Degen zur Saisoneröffnung lediglich im Doppel beweisen wollte, rotierte er sich nun für den verhinderten Tom Schaufler in die Einzelaufstellung der Mannschaft. Diese Maßnahme sollte von Erfolg gekrönt sein, schließlich schlug Degen zusammen mit Marcel Neumaier nicht nur das Karlsdorfer Spitzendoppel Stusek/Reinhard, sondern dominierte auch beim 3:1-Einzelsieg gegen Philipp.

Neumaier braucht fünf Sätze

Durch das souveräne 3:0 von Zeimys/Bußhardt lag der Ballast des perfekten Starts auf den Schultern von Becker/Gühr, die beim 3:2-Erfolg erst im fünften Satz ihr Leistungshoch erreichten. 
Ähnlich erging es Marcel Neumaier: Bis zum 3:6 im vierten Satz ließ er Karlsdorfs Spitzenspieler Stusek gewähren, zog anschließend die Zügel an, um ebenfalls mit 3:2 siegreich zu sein. Seine Mannschaftskollegen Zeimys (3:0/3:0) und Bußhardt (3:1) wollten hingegen weniger Spannungsmomente aufkommen lassen. Hingegen überließ Becker als einziger Hohberger an diesem Tag Karlsdorf den Ehrenpunkt. So war es seinem Teamkameraden Felix Gühr vorbehalten, den Spannungshöhepunkt der Partie zu setzen. Nach vergebenen Matchbällen in Satz vier mussten die TTSF im Entscheidungssatz bis zum 12:10 noch zittern.

- Anzeige -

Überzeugender Erfolg

Am Ende stand ein überzeugender 9:1-Erfolg, der den Sprung an die Tabellenspitze bedeutete. Nun gilt es abzuwarten, wie Hohberg mit dem gestiegenen internen Leistungsdruck umgehen wird. Am Samstag gastiert der ESV Weil am Rhein in Hohberg.

TSV Karlsdorf – TTF Hohberg 1:9
Martin Stusek/Paul Reinhard – Marcel Neumaier/Jonas Degen 9:11, 7:11, 5:11; Andreas Müller/Dirk Kiefer – Kestutis Zeimys/Andreas Bußhardt 3:11, 5:11, 5:11; Thomas Klevenz/Alexander Philipp – Raphael Becker/Felix Gühr 9:11, 11:6, 8:11, 11:4, 6:11; Stusek – Neumaier 11:7, 6:11, 11:8, 7:11, 6:11; Müller – Zeimys 10:12, 6:11, 6:11; Klevenz – Becker 11:5, 11:6, 11:7; Reinhard – Bußhardt 5:11, 11:9, 10:12, 4:11; Philipp – Degen 9:11, 7:11, 11:6, 7:11; Kiefer – Gühr 8:11, 8:11, 11:6, 13:11, 10:12; Stusek – Zeimys 7:11, 10:12, 8:11.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Nach dem Sommerlauf gibt es in Gengenbach nun einen Night Run.
vor 17 Minuten
Leichtathletik
Die Roadrunners Südbaden haben zwei Distanzen von fünf und zehn Kilometer im Programm.
Milena Doll und Tim Schätzle fahren als Badische Meister zur DM, sehr zur Freude auch von Trainer Adrian Heubach.
vor 31 Minuten
Kunstradsport
Das Duett des Radsportvereins Fischerbach fährt als Badischer Meister erstmals zu den Deutschen Meisterschaften. Entsprechend groß ist die Freude.
Äußerst tückisch: Janina Lehmann auf der berüchtigten Motocross-Sandstrecke in Lommel/Belgien, wo es erstmals WM-Läufe der Frauen gab.
vor 1 Stunde
Motocross
Fahrerin des MSC Hornberg zeigt sich zufrieden mit den ersten Rennen bei der Weltmeisterschaft in Tschechien und Belgien. Aufholjagd aber gleich zweimal nicht belohnt.
Umberto Vulcano, Trainer des FV Rammersweier, hofft, dass seine Mannschaft die Enttäuschung vom verlorenen Bezirkspokalfinale schnell verarbeitet hat.
vor 3 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
Nur vier Tage nach dem Bezirkspokalfinale warten auf den FV Rammersweier gegen Landesligist SC Hofstetten und den SV Fautenbach gegen Verbandsligist SC Lahr erneut Highlights, diesmal im Verbandspokal.
Vor dem schmucken Mannschaftsbus: Theo Rothfuß (vorne von links), Fabio Sum und Marius Sum, die drei neuen Kräfte aus der eigenen Jugend, sowie vom Trainer- und Betreuerteam Andreas Gebert (hinten von links), Thomas Springmann, Trainer der Reserve, Co-Trainer Daniel Schmieder, Cheftrainer Joachim Kehl sowie Frank Rauber, Linus Schillinger und Daniel Schmider.
vor 4 Stunden
Unter der Lupe: SV Oberwolfach (Fußball-Landesliga)
Nach zwei abgebrochenen Spielzeiten hofft der SVO, möglichst schnell 40 Punkte für einen sicheren Klassenerhalt zu sammeln, und auf eine erste komplette Landesliga-Saison der Vereinsgeschichte.
Trainer Stefan Wendling will mit der DJK Tiergarten-Haslach wieder vorne mitmischen.
vor 5 Stunden
Unter der Lupe: DJK Tiergarten-Haslach (Fußball-Kreisliga A)
Die DJK Tiergarten-Haslach fühlt sich gut gerüstet für die neue Saison in der Fußball-Kreisliga A Nord.
KFV-Präsident Claus Haberecht (r.) überreicht den Siegerpokal an den Kapitän des Karlsruher SC.
vor 6 Stunden
Fußball
In einem spannenden und hochklassigen Endspiel im Kehler Rheinstadion gegen den A.S.S Schiltigheim aus Frankreich sichern sich die U15-Fußballer des Karlsruhe SC den Pokal.
OFV-Trainer Benjamin Pfahler (vorne) will mit dem Offenburger FV durchstarten.
vor 13 Stunden
Serie zum Saisonstart: Offenburger FV (Fußball-Verbandsliga)
Fußball-Verbandsligist Offenburger FV geht gelassen und optimistisch in die neue Saison, weil die finanzielle Lage so gut ist wie noch nie in den letzten Jahren. Neuer Aufsichtsrat sorgt für Aufsehen.
Benedikt Benz (Dritter von vorne) mit Madison-Partner Linus Schmied aus Ravensburg (Zweiter von vorne).
vor 15 Stunden
Radsport
Radsport-Talent Benedikt Benz von der RSG Offenburg-Fessenbach feierte den Tagessieg in Linkenheim. Auch Einsteiger Jonas und Jeremias Stettinius waren erfolgreich.
Ariane Pfundstein freut sich auf die EM in Montenegro.
vor 15 Stunden
Handball
Für das 17-jährige Handball-Talent Ariane Pfundstein aus Elgersweier ist die Nominierung für die Europameisterschaft der bisherige Karriere-Höhepunkt.
Stadelhofens Trainer Jan Kahle weiß genau, um was es nach neun Monaten Corona-Pause geht: „Wir müssen das Feuer neu entfachen!“
vor 16 Stunden
Unter der Lupe: SV Stadelhofen (Fußball-Landesliga)
Nach der überragenden Serie in der Abbruchsaison 2020/21 kommt der SV Stadelhofen um die Favoritenrolle in der Landesliga nicht herum. Kapitän Patrick Ringwald droht länger auszufallen.
Eva Hoferer gewann Silber im Kugelstoßen.
vor 17 Stunden
Leichtathletik
Die Leichtathletinnen Eva Hoferer und Alisa Müller vom TuS Oppenau waren bei den badischen Titelkämpfen erfolgreich.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • 30.07.2021
    Bester Service: Serie der Mittelbadischen Presse
    Wir wissen es seit Jahrzehnten: Die natürlichen Energieressourcen sind endlich. Und die Nutzung, vor allem die Verbrennung, ist klimaschädlich. Alternative Quellen intelligent nutzen, nachhaltig leben und wirtschaften sind die Aufgaben der Zukunft.