Tischtennis-Oberliga

TTSF Hohberg will im Spitzenspiel Revanche

Autor: 
mn
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Februar 2020
Andreas Bußhardt, Marcel Neumaier, Li Shi, Tom Schaufler, Kestutis Zeimys, Raphael Becker und Jonas Degen (v. l.) sind bereit für das Spitzenspiel.

Andreas Bußhardt, Marcel Neumaier, Li Shi, Tom Schaufler, Kestutis Zeimys, Raphael Becker und Jonas Degen (v. l.) sind bereit für das Spitzenspiel. ©Verein

Am Samstag ab 18.10 Uhr steht für Tischtennis-Oberligist TTSF Hohberg ein echtes Spitzenspiel auf dem Programm. Zu Gast in der Schulsporthalle in Hofweier wird Tabellenführer TTV Ettlingen sein, der sich zurzeit in Topform präsentiert.

Die letzte Niederlage des aktuellen Oberligaprimus setzte es am 19. Oktober gegen Kleinsteinbach/Singen. Seitdem gewann der TTV Ettlingen alle acht Begegnungen. Dabei ging es nur einmal über die volle Distanz. Dieser knappe 9:7-Sieg wurde damals gegen die TTSF Hohberg eingefahren, die also definitiv noch eine offene Rechnung haben. 

Formkurve zeigt nach oben

Morgen soll für die TTSF mehr als nur eine knappe Niederlage herausspringen, denn bei einem Sieg wäre man dann wieder dicht am Tabellenführer dran und könnte noch einmal stark mitmischen im Aufstiegsrennen. Im Hohberger Lager ist man positiv gestimmt, denn die Formkurve zeigt wieder nach oben, nachdem man im Zeitraum um den Jahreswechsel drei Mal in Folge knapp mit 7:9 verlor. Ein Grund für die nun verbesserte Form dürfte definitiv die personelle Rotation in den Doppeln sein. So änderte man gegen Altshausen (3:0-Doppelbilanz) und noch mal neu gegen Kirchheim im vergangenen Heimspiel (2:1-Doppelbilanz) die Paarungen. Unter der Woche lag auch im Training darauf noch mal das Hauptaugenmerk.

- Anzeige -

Selbstvertrauen getankt

Ordentlich Selbstvertrauen haben auch Tom Schaufler und Marcel Neumaier getankt. Schaufler spielte bei der DTTB Top 12 Rangliste der U18-Jungs in Bergheim (siehe Bericht unten) groß auf und errang einen sensationellen siebten Platz, obwohl er von der TTR-Einstufung nur auf Platz elf lag, während Neumaier gegen Kirchheim seine bis dato beste Saisonleistung abrief und gegen den VfL im vorderen Paarkreuz beide Spiele gewinnen konnte. Hinzu kommt, dass sowohl Zeimys (6:0) als auch Bußhardt (5:0) noch keine Niederlage in ihren Einzelpartien der Rückrunde hinnehmen mussten. Im Duell der beiden Spitzenspieler, Zeimys gegen Spieß, treffen zwei Spieler aus den Top vier der Liga aufeinander. Hier wird definitiv Tischtennis auf sehr hohem Niveau zu bestaunen sein.

„Nicht einfach“

Somit meint Kapitän Jonas Degen nicht zu Unrecht: „Ein Sieg ist möglich, aber es wird nicht einfach werden. Die Fans können aber eine entscheidende Rolle spielen, denn mit unserem Publikum im Rücken kann dann doch noch eher das ein oder andere enge Spiel herumgerissen werden.“ Ein spannendes Spiel wird auf jeden Fall geboten sein, zumal die TTSF diese Saison zu Hause noch ungeschlagen ist.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 4 Stunden
Ringen
Nach Abfrage des Ringerverbands verzichten zwei Oberliga-Vereine auf einen Start, bei sechs Vereinen ist die Entscheidung aber noch offen. Grünes Licht erhielt die Verbandsliga. Die Landesliga ist abgesagt.
vor 7 Stunden
Fußball
Während der Gewinner der Saison 2019/20 ermittelt wird, beginnt schon der neue Pokal-Wettbewerb in Südbaden mit interessanten Duellen. Der Bezirkspokal startet am 15./16. August.
vor 10 Stunden
Fußball
Die SpVgg Schiltach hat sich für die neue Saison in der Fußball-Kreisliga A Süd vor allem in der Offensive verstärkt. Der gefragte Liga-Toptorjäger Flavius-Nicolae Oprea, der bei den Flößerstädtern am Ball bleibt, darf sich auf zusätzliche Unterstützung freuen.
vor 13 Stunden
Fußball
Die beiden Ortenauer Oberligisten votieren wie zwölf weitere Vereine für eine Hin- und Rückrunde mit insgesamt 42 Spieltagen ab dem 22./23. August.
vor 16 Stunden
Fußball
Das Trainerteam der neuen Spielgemeinschaft des SV Freistett und des VfR Rheinbischofsheim ist komplett. Die Bezirksliga-Mannschaft wird weiter von Christian Faulhaber verantwortet.
vor 19 Stunden
Fußball-Bundesliga der Frauen
DFB beschließt Rahmenterminkalender und der Ortenauer Bundesligist vermeldet mit Noemi Gentile vom SC Freiburg einen weiteren Neuzugang.
07.07.2020
Handball-Südbadenliga
Der Südbadenligist HTV Meißenheim hat ein neues Trainergespann um Christian Huck und baut eine neue Mannschaft auf. Die Routiniers wollen allerdings kürzertreten, das „Wie“ ist aber noch nicht geklärt.
Jele Stortz musste sich in Düsseldorf der späteren Turniersiegerin Han Ying geschlagen geben.
07.07.2020
Tischtennis
Nach einer über viermonatigen Corona-Pause stand Jele Stortz am Samstag beim ersten Qualifikationsturnier im Rahmen des Düsseldorf Masters erstmalig wieder an der Platte. 
Santina Wischeropp war an zwei der vier TSG-Punkte in Rheinfelden beteiligt.
07.07.2020
Tennis-Bezirksliga
Während die Tennis-Herren der TSG Lahr/Emmendingen in der Bezirksliga mit 5:4 gewannen, mussten sich die Damen ebenso knapp geschlagen geben.
Die siegreiche Lea Winkler auf Chambaku mit Josef Reith (l.) von Sponsor Badenova und der Kehl-Sundheimer Vereinsvorsitzenden Brunhilde Raabe (r.).
07.07.2020
Pferdesport
Der Reit- und Fahrverein Kehl-Sundheim führte sein traditionelles Turnier in deutlich abgespeckter Version durch und erntete dafür viel Lob. Lea Winkler holt den Badenova-Ehrenpreis.
Milo Skupin-Alfa (2. von links) kam bei seinem vierten Platz über 200 Meter in Luzern gut aus dem Startblock.
07.07.2020
Leichtathletik
Auf ein erfolgreiches Wochenende blicken die Leichtathleten der LG Offenburg zurück. Während die Sprinter aus den Trainingsgruppen von Natalie Glock und Werner Daniels in Luzern, Kirchzarten und Aschaffenburg neue persönliche Bestzeiten jagten, bestritten die Schützlinge von Frank Krasemann und...
Enrico Stein testet das Tracking-System für den SV Oberkirch.
07.07.2020
Fußball-Bezirksliga
Beim Fußball-Bezirksligisten SV Oberkirch wird im Trainingsalltag mit modernster Technik gearbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.