TGM-Gruppenwettkampf

Turnverein Steinach bejubelt bei der DM zwei Top-10-Plätze

Autor: 
Simone Lehmann
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Oktober 2019

Die drei Teams des TV Steinach mit ihren Trainerinnen bei der DM in Regensburg. TGM/TGW ist ein Gruppenwahlwettkampf der DTJ. Eine Gruppe wählt aus acht Disziplinen je nach Wettkampfklasse drei oder vier für ihren Wettkampf aus. ©Verein

Mit drei Teams startete der TV Steinach am Wochenende in Regensburg bei den Deutschen Meisterschaften der Gruppenwettkämpfer in sechs Wettkampfklassen mit rund 1500 Teilnehmern. Ein Ereignis, für das die Turnerinnen und Turner des TVS hart trainiert hatten und dafür mit zwei Top-10-Plätzen belohnt wurden.

„Morgenstund hat Gold im Mund“: Treffender könnte der Wettkampfauftakt der TGM-Jugend-Mannschaft des TV Steinach in Regensburg nicht beschrieben werden. Die neun jungen Frauen zeigten bereits um 8 Uhr vor dem Singkampfgericht einen stimmigen Liedvortrag, für den die Wertung 9,05 vergeben wurde – Tageshöchstnote der Mannschaft. Dass die Gruppe unter personellen Engpässen litt, war kaum merkbar, sie konnten beim Turnen, Tanzen und Medizinballweitwurf das Niveau halten und fuhren einen 9er-Schnitt ein. Mit 36,05 Punkten belegten sie Rang 16. 

Platz 10 in Nachwuchsklasse

Die amtierenden Badischen Meister der TGW-Nachwuchs-Klasse gingen in gemischter Formation an den Start, zeigten sich bei ihren zweiten Deutschen Meisterschaften sehr wurfstark, steigerten sich um mehr als einen Punkt im Vergleich zu 2018 und freuten sich über eine 9,25 auf der Wettkampfkarte. Robin Malinowski warf den 2kg-Medizinball 16,08 Meter weit und trug maßgeblich zum guten Ergebnis bei. Auch beim Tanzen (9,0) und Turnen (8,85) gab es eine Steigerung. Mit ihrem Lied über die Leidenschaft zum Turnen entlockten sie der Jury die Wertung 8,05 – ein passables, ausbaufähiges Ergebnis für die Gesangspremiere auf Bundesebene. Doch der Jubel über Platz 10 unter 21 Gruppen war groß. 

- Anzeige -

Platz 7 in Hauptklasse

Im Wettkampf der TGM-Erwachsenen traten 16 enorm starke Teams an, der TVS vertrat Baden. Auch hier war der Medizinballweitwurf die punktreichste Disziplin der Steinacher Sportlerinnen (9,70), dicht gefolgt vom Singen (9,65). Mit nur einem Zentimeter Unterschied in beiden Versuchen war Luisa Benz die beste Einzelwerferin der Gruppe – 15,1 Meter steuerte sie bei. Besonders kribbelig zeigten sich die Routiniers vor dem Turnen. Trainerin Amelie Hildbrand hatte mit den Turnerinnen eifrig an der Kür gefeilt und ein spektakuläres Gruppenelement eingeübt. Belohnt wurde der Trainingsfleiß mit der Traumnote 9,4. Gruppen aus Rodalben, Hannover und Geesthacht belegten die Treppchenplätze, die Steinacherinnen sind stolz, die DM in der Hauptklasse als siebtbestes Team abgeschlossen zu haben. 

Die abendliche „Show der Sieger“ mit Verkündung der Meister war stimmungsvoll und ausgelassen und wird den Mädels und Jungs des TVS lange in Erinnerung bleiben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 54 Minuten
Volleyball, 3. Liga Süd
 Die Volleyballerinnen des VC Offenburg absolvierten ihr Heimspiel in der 3. Liga Süd am Samstag gegen den SCC Freisen im Schnelldurchgang und gewannen mit 3:0-Sätzen ((25:20,25:20,25:23).  
vor 3 Stunden
Fußball-Bundesliga
Der SC Freiburg hat erneut gegen einen Abstiegskandidaten verloren. Beim 0:2 gegen Fortuna Düsseldorf im ausverkauften Schwarzwald-Stadion fehlte neben der Zweikampfhärte auch die Effizienz der Hinrunde.
vor 3 Stunden
Turnen
Nach der Landesliga-Meisterschaft und dem Aufstieg in der vergangenen Saison erhoffen sich die Verantwortlichen der TG Hanauerland für die Zweitliga-Reserve eine erfolgreiche Ligarunde in der Badischen Turnliga.
vor 6 Stunden
Handball, 3. Liga
Gut gestartet, lange mitgehalten, aber in der Schlussphase alles verspielt – die Spiele des TV Willstätt in der 3. Handball-Liga verlaufend zunehmend nach dem gleichen Muster. Auch beim 24:27 (15:15) am Freitagabend bei der HG Saarlouis wäre mehr drin gewesen.  
22.02.2020
2. Fußball-Bundesliga
Vor dem badischen Derby in der 2. Fußball-Bundesliga zwischen dem SV Sandhausen und dem Karlsruher SC am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gibt es nur eine Frage: Kann der abstiegsgefährdete KSC seine Sieglos-Serie stoppen?  
22.02.2020
Badminton
In der 2. Badminton-Bundesliga tritt der BC Offenburg am Sonntag (14 Uhr) beim Aufstiegsapiranten in Schorndorf an.
22.02.2020
Handball
Mit Simon Schobel fing alles an. Der Siebenbürge setzte sich 1973 in den Westen ab, führte den TuS Hofweier ind die Bundesliga und machte damit die Ortenau zur Handball-Hochburg. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag.
22.02.2020
Handball
Die Südbadenliga-Handballer des TuS Helmlingen erwartet am Fastnachts-Sonntag (17 Uhr, Hellberghalle Eppelborn) im DHB-Amateur-Pokal-Viertelfinale eine schwere Auswärtsaufgabe beim saarländischen Pokalsieger und Oberligisten HF Illtal. Dem Sieger winkt das Final Four in Hamburg, was für den...
21.02.2020
Handball, 3. Liga
Handball-Drittligist TV Willstätt hat sein Auswärtsspiel bei der HG Saarlouis am Freitagabend mit 24:27 (15:15) verloren und steckt damit weiter im Abstiegskampf fest.
21.02.2020
Frauenfußball-Bundesliga
Die Fußballerinnen des SC Sand haben kein närrisches Wochenende vor sich. Am Fasnachtssonntag müssen sie beim FC Bayern antreten. Vergnügungssteuerpflichtig ist das nicht. Der neue Trainer Sven Thoß steckt den Erwartungshorizont so ab: „Gut verkaufen oder böses Erwachen.“
21.02.2020
Fußball-Bundesliga
Mit einem Sieg im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag (15.30 Uhr) hätte der SC Freiburg den Klassenerhalt so gut wie sicher. Die personellen Voraussetzungen sind gut, auch wenn noch nicht klar ist, ob Robin Koch spielt.  
Eliza Heinlein, Vincent Rösch, Gian Sander, Norman Junker, Laura Heine und Valerie Moser (v. l.) freuten sich über ihr Abschneiden in Weinstadt.
21.02.2020
Leichtathletik
Am Samstag starteten sechs Jugendliche vom Running Team Ortenau, begleitet von ihrem Trainer Marco Utz, in Weinstadt bei Stuttgart bei den baden-württembergischen Crosslauf-Meisterschaften.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.