Handball-Südbadenliga

TuS Altenheim im Derby gegen HC Hedos Elgersweier

Autor: 
Michaela Quarti
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Februar 2018
Hart umkämpft war das Hinspiel (hier eine Szene mit David Teufel, Christopher Räpple und Gerry Sutter), das 19:19 endete.

Hart umkämpft war das Hinspiel (hier eine Szene mit David Teufel, Christopher Räpple und Gerry Sutter), das 19:19 endete. ©www.handball-server.de

Kurz vor den närrischen Tagen, die Gerüchten zu Folge in Altenheim ausgeprägter als an anderen Orten sein sollen, wartet auf die Handballer des TuS noch mal eine bierernste Angelegenheit: Heute, Freitag, um 20.30 Uhr gilt es im Derby der Südbadenliga gegen den HC Hedos Elgersweier die Tabellenführung erfolgreich zu verteidigen.

Heute, Freitag, kommt Elgersweier, am 17. Februar geht es zum HGW Hofweier (3.), danach ist am 23. Februar im Heimspiel der TuS Schutterwald (4.) zu Gast. In Altenheim hat man die »Wochen der Wahrheit« ausgerufen, doch Timo Heuberger kontert: »Wochen der Wahrheit! Gibt es die nicht immer?!« Angesichts der Tabellensituation hat der Coach der »Aldner« nicht unrecht: »Verlierst du ein Spiel, bist du statt Erster gleich Fünfter.« 

Hinter den Erwartungen geblieben
Mit 21:7 Punkten hat der TuS Altenheim seit vergangenen Sonntag die Tabellenführung wieder inne – mit zwei Punkten Vorsprung vor dem Fünften. Und während der TuS Altenheim die Tabelle von oben betrachten darf, ist der Blick für den HC Hedos wenig erfreulich. Mit 10:18 Punkten ist man Viertletzter und hinkt schon die ganze Saison über weit hinter den Erwartungen her. Die Leistungen sind zu schwankend, diese Erfahrung musste auch Simon Herrmann machen, erst seit Anfang des Jahres Coach des HC Hedos. »Zehn Minuten sehr gut, zehn Minuten mittelmäßig und zehn Minuten schlecht – das reicht nicht zum Sieg«, zieht der Schutterwälder eine erste Zwischenbilanz. 

Die Mannschaft, das ist unbestritten, ist verunsichert. »Viele Abläufe sind noch unklar«, musste Herrmann zuletzt erkennen, als die Mannschaft bei der 26:33-Niederlage gegen die SG Steinbach/Kappelwindeck nach der Pause völlig den Faden verloren hat. 

- Anzeige -

Hinspiel endetet 19:19
Immerhin können seine Spieler die Partie in Altenheim im Wissen angehen, dass sie in dieser Saison dem Favoriten schon mal Paroli geboten haben. 19:19 endete das Vorrundenspiel. »Spannend war es, aber nicht wirklich schön«, erinnert sich Timo Heuberger und warnt angesichts der vergangenen schwierigen Wochen des Gegners: »Wir dürfen uns von der Tabellensituation von Hedos nicht blenden lassen. Die können viel mehr leisten.« Sechs, sieben Plätze zu tief für das Potenzial, das die Einzelspieler hätten, sei Elgersweier platziert, findet der Altenheimer Coach. 

Kollege Simon Herrmann baut vor allem auch auf die emotionale Schiene. »Willen und Kampf sind wichtig – so wie vor drei Wochen gegen Hofweier«, erinnert er an die knappe 24:25-Niederlage beim Titelfavoriten. »Klare Abläufe im Angriff, Konzentration in der Abwehr. Und jeder muss seine Fehler minimieren«, das sind weitere Vorgaben für den Abend.

Keine neuen Ausfälle in beiden Teams
Personell gibt es groß keine Veränderungen. Mal von den Langzeitverletzten beider Teams (Marvin Schilling, Noel Lefevre, Joshua Denz bzw. Rene Junker) abgesehen, gilt für alle Protagonisten die Devise von Simon Herrmann: »Kleinere Blessuren dürfen in einem Derby niemanden behindern.«

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 1 Stunde
Laufsport
Für die Läuferinnen und Läufer beginnt am Samstag, 27. April, im Wolf- und Kinzigtal die »Lauf-Challenge« 2019. Den Auftakt für diese zweite Auflage macht der Biberacher Straßenlauf über eine Strecke von 10,0 Kilometern.
vor 3 Stunden
Turnen
Einen bunten Reigen an Medaillen und Platzierungen sicherte sich die Leistungsriege des TV Bodersweier beim diesjährigen Bezirksentscheid der badischen Turnerjugend in Kehl
vor 3 Stunden
Leichtathletik
Der traditionelle »Werfertag« des TV Haslach am Ostermontag lockte bei Sonnenwetter mehr als 80 Teilnehmer von rund 40 Vereinen aus nah und fern ins Stadion. Das Highlight war der Kugelstoß-Wettbewerb der Männer, bei dem der 20-jährige Marco Nitsch vom SV Schapbach einen geschichtsträchtigen...
Fans und Mannschaft feierten den scheidenden Erfolgscoach Sebastian Bruch, der hier von seinem Spieler Yannick Kunzer auf den Schultern getragen wird.
vor 10 Stunden
Fußball, Bezirkspokalfinale
Nach dem 4:2-Erfolg über den SV Oberharmersbach vor 2566 Zuschauern im Finale des Bezirkspokals in Niederschopfheim kannte die Freude beim SV Oberschopfheim keine Grenzen. Bis in die frühen Morgenstunden feierte Trainer Sebastian Bruch mit Mannschaft und Fans den zweiten Pokalsieg nach 2015. 
vor 13 Stunden
Frauenfußball-Ortenau-Pokal
Mit 5:2 gegen die SG Ödsbach/Zusenhofen/Oberkirch hat die Spielvereinigung Sundheim am Ostermontag vor großer Kulisse in Niederschopfheim den Ortenau-Pokal gewonnen. Entsprechend wurde der Sieg danach auch gefeiert.  
Der Kehler Gerrit Oberle arbeitet mittlerweile als PGA-Pro im Golfclub Schloss Monrepos bei Ludwigsburg.
vor 16 Stunden
Golf
Den Traum vom Golf-Profi hat der Kehler Gerrit Oberle nicht realisiert. Sein Geld verdient der 24-Jährige als Trainer bei einem Golfclub nahe Ludwigsburg dennoch auf Fairway und Green. Mit Marvin Buchert und Caroline Zolg kommen zwei weitere Talente aus der Ortenau, die es mit viel Training und...
Fabian Zimmermann kegelt für Deutschland.
vor 19 Stunden
Sportkegeln
Jubel beim SKC Unterharmersbach: Fabian Zimmermann darf Anfang Mai in Tschechien beim U14-Weltpokal der jungen Sportkegler starten.
vor 22 Stunden
Ringen
Mühlenbachs Nachwuchsringer Robin Grießbaum erhielt kurz vor Ostern ein besonderes Geschenk: ein Schreiben vom Deutschen Ringerbund, unterzeichnet von Bundestrainer Maik Bullmann, über die Nominierung zu den Deutschen Meisterschaften der B-Junioren im griechisch-römischen Stil beim KSC Hösbach/...
Racing-Trainer Thierry Laurey nahm die Heimniederlage auch auf die eigene Kappe.
23.04.2019
Fußball in Frankreich
Nach sechs Spieltagen ohne Niederlage musste sich Racing Straßburg in der 1. französischen Fußball-Liga vor 25 192 Zuschauern im ausverkauften Meinau-Stadion dem HSC Montpellier mit 1:3 (1:2) geschlagen geben.
23.04.2019
Handball-Bezirksklasse der Frauen
Die Handballerinnen der SG Willstätt/Auenheim sicherten sich vorzeitig die Meisterschaft in der Frauen-Bezirksklasse Offenburg. In der Hanauerlandhalle gewann das Team am Donnerstag gegen den Tabellenzweiten SV Schutterzell mit 20:18 und haben 42:0 Zähler auf dem Konto. 
23.04.2019
Kolumne
Der Bayern-Dusel ist schon sprichwörtlich, neuerdings steht auch Eintracht Frankfurt mit dem Glück im Bunde? Hilft Fortuna immer nur den Tüchtigen?
Am 5. Mai ist wieder großer Lauftag in Offenburg.
23.04.2019
Leichtathletik
Bereits zum 25. Mal ist am Sonntag, 5. Mai, Badenova-Lauftag in Offenburg.