Handball-Südbadenliga

TuS Altenheim im Derby gegen HC Hedos Elgersweier

Autor: 
Michaela Quarti
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Februar 2018
Hart umkämpft war das Hinspiel (hier eine Szene mit David Teufel, Christopher Räpple und Gerry Sutter), das 19:19 endete.

Hart umkämpft war das Hinspiel (hier eine Szene mit David Teufel, Christopher Räpple und Gerry Sutter), das 19:19 endete. ©www.handball-server.de

Kurz vor den närrischen Tagen, die Gerüchten zu Folge in Altenheim ausgeprägter als an anderen Orten sein sollen, wartet auf die Handballer des TuS noch mal eine bierernste Angelegenheit: Heute, Freitag, um 20.30 Uhr gilt es im Derby der Südbadenliga gegen den HC Hedos Elgersweier die Tabellenführung erfolgreich zu verteidigen.

Heute, Freitag, kommt Elgersweier, am 17. Februar geht es zum HGW Hofweier (3.), danach ist am 23. Februar im Heimspiel der TuS Schutterwald (4.) zu Gast. In Altenheim hat man die »Wochen der Wahrheit« ausgerufen, doch Timo Heuberger kontert: »Wochen der Wahrheit! Gibt es die nicht immer?!« Angesichts der Tabellensituation hat der Coach der »Aldner« nicht unrecht: »Verlierst du ein Spiel, bist du statt Erster gleich Fünfter.« 

Hinter den Erwartungen geblieben
Mit 21:7 Punkten hat der TuS Altenheim seit vergangenen Sonntag die Tabellenführung wieder inne – mit zwei Punkten Vorsprung vor dem Fünften. Und während der TuS Altenheim die Tabelle von oben betrachten darf, ist der Blick für den HC Hedos wenig erfreulich. Mit 10:18 Punkten ist man Viertletzter und hinkt schon die ganze Saison über weit hinter den Erwartungen her. Die Leistungen sind zu schwankend, diese Erfahrung musste auch Simon Herrmann machen, erst seit Anfang des Jahres Coach des HC Hedos. »Zehn Minuten sehr gut, zehn Minuten mittelmäßig und zehn Minuten schlecht – das reicht nicht zum Sieg«, zieht der Schutterwälder eine erste Zwischenbilanz. 

Die Mannschaft, das ist unbestritten, ist verunsichert. »Viele Abläufe sind noch unklar«, musste Herrmann zuletzt erkennen, als die Mannschaft bei der 26:33-Niederlage gegen die SG Steinbach/Kappelwindeck nach der Pause völlig den Faden verloren hat. 

- Anzeige -

Hinspiel endetet 19:19
Immerhin können seine Spieler die Partie in Altenheim im Wissen angehen, dass sie in dieser Saison dem Favoriten schon mal Paroli geboten haben. 19:19 endete das Vorrundenspiel. »Spannend war es, aber nicht wirklich schön«, erinnert sich Timo Heuberger und warnt angesichts der vergangenen schwierigen Wochen des Gegners: »Wir dürfen uns von der Tabellensituation von Hedos nicht blenden lassen. Die können viel mehr leisten.« Sechs, sieben Plätze zu tief für das Potenzial, das die Einzelspieler hätten, sei Elgersweier platziert, findet der Altenheimer Coach. 

Kollege Simon Herrmann baut vor allem auch auf die emotionale Schiene. »Willen und Kampf sind wichtig – so wie vor drei Wochen gegen Hofweier«, erinnert er an die knappe 24:25-Niederlage beim Titelfavoriten. »Klare Abläufe im Angriff, Konzentration in der Abwehr. Und jeder muss seine Fehler minimieren«, das sind weitere Vorgaben für den Abend.

Keine neuen Ausfälle in beiden Teams
Personell gibt es groß keine Veränderungen. Mal von den Langzeitverletzten beider Teams (Marvin Schilling, Noel Lefevre, Joshua Denz bzw. Rene Junker) abgesehen, gilt für alle Protagonisten die Devise von Simon Herrmann: »Kleinere Blessuren dürfen in einem Derby niemanden behindern.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Gut gelaunt und wieder zu Hause: Milo Skupin-Alfa in der Rüdiger-Hurrle-Leichtathletikhalle.
vor 2 Stunden
Leichtathletik
Zwei Jahre lang hat Sprinter Milo Skupin-Alfa (LG Offenburg) in Stuttgart studiert und am Olympiastützpunkt trainiert. Seit 1. Oktober hat der 20-Jährige seinen Lebensmittelpunkt wieder in Offenburg. Nach einer durchwachsenen Saison blickt er optimistisch in die Zukunft.  
Auf schön restaurierte VW Golf GTI dürfen sich die Besucher des Ried-Rallye-Sprints am Samstag freuen.
vor 5 Stunden
Motorsport
Am Samstag (ab 12.30 Uhr) geht der Ried-Rallye-Sprint des MRSV Ichenheim in seine vierte Runde. Rallyeleiter Rolf Feger und seine über 70 Helfer freuen sich auf rund 40 Teilnehmer aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz.
vor 8 Stunden
Fußball
Der vom DFB ausgelobte Förderpreis „Fußballhelden – Aktion Junges Ehrenamt“ für 18- bis 30-Jährige geht in diesem Jahr an Hannes Springmann (19) vom SV Oberwolfach. Er wird vom Deutschen Fußballbund für sein großes Engagement für den Fußballsport in seinem Heimatverein ausgezeichnet.
vor 11 Stunden
Ansichtssache
In unserer neuen Serie „Ansichtssache“ sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Den Anfang macht Kevin Sax vom Fußball-Verbandsligisten Kehler FV.
„Mir wird nicht langweilig.“ Der Österreicher Werner Schuster ist nach seinem Abschied als Skisprung-Bundestrainer im März 2019 beratend beim DSV tätig und Heimtrainer des Österreichers Gregor Schlierenzauer.
vor 14 Stunden
Interview mit dem ehemaligen Skisprung-Bundestrainer
 Als Trainer der deutschen Skisprungelite prägte Werner Schuster Weltmeister und Olympiasieger. Der Öster­reicher weiß, worauf es im Spitzensport ankommt, weiß, ein Team langfristig zu stärken, die Potenziale jedes Einzelnen zu fördern und mit möglichen Niederlagen richtig umzugehen, um eine...
vor 16 Stunden
Handball-Landesliga Süd der Frauen
Am Sonntag gewannen die Landesliga-Handballerinnen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg beim TSV Alemannia Freiburg-Zähringen mit 27:22 (15:10) und untermauerten ihren 4. Tabellenrang.
Bühls Trainer Johan Verstappen traut seinem Team gegen Haching eine Überraschung zu.
12.11.2019
Volleyball-Bundesliga
Zum Auftakt zweier Englischer Wochen empfängt Volleyball-Bundesligist Bisons Bühl am Mittwochabend (20 Uhr) die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching in der Großsporthalle. 
12.11.2019
Kunstradsport
Elf Kunstradsportlerinnen des RSV Gutach in der Schüler-Kategorie bewährten sich beim internationalen Rebland-Pokal in Varnhalt.
Auch der langjährige Erstliga-Akteur Michael Haas (links) konnte die beiden Auftaktniederlagen der FG Griesheim in der 2. Bundesliga nicht verhindern.
12.11.2019
2. Faustball-Bundesliga
Die Premiere in der Hallensaison der 2. Bundesliga West hatten sich die Faustballer der FG Griesheim sicher anders vorgestellt. Vor großer Kulisse verlor der Aufsteiger in eigener Halle die beide Auftaktpartien gegen den TV Waibstadt II mit 1:3 und den TV Bretten mit 2:3.
Bereits in den ersten 45 Minuten hatte der Schiedsrichter drei Spieler der TGB Lahr vorzeitig zum Duschen geschickt.
12.11.2019
Fußball-Kreisliga B/III
Nachdem der Schiedsrichter die Partie in der Fußball-Kreisliga B/III am 20. Oktober zwischen der TGB Lahr und dem ASV Nordrach wegen Verfehlungen der Zuschauer gegen den Unparteiischen bereits nach 45 Minuten abgebrochen hat, liegt nun das Urteil des Fußballbezirks Offenburg vor.
12.11.2019
Ringen
Der Spitzenringer Peter Öhler ist ein spezieller Kämpfertyp, der erneut vor eine äußerst harte Probe gestellt wird. Rund ein Jahr nach seinem ersten Kreuzbandriss mit geradezu sensationellem Comeback erlitt der 26-Jährige wieder diese schwere Verletzung und weit mehr im selben Knie.
12.11.2019
2. Turn-Bundesliga Süd
In der 2. Turn-Bundesliga Süd verlor die TG Hanauerland am Samstag in der Sporthalle Rheinbischofsheim ihren letzten Heimwettkampf gegen Exquisa Oberbayern sehr knapp mit 44:46 Scorepunkten. Dabei wäre der TGH-Riege um Trainer Sven Urban und Betreuer Francesco Broccolo fast eine Überraschung gegen...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.11.2019
    Bewegung analysieren
    Die moderne Arbeitswelt kann krank machen. Körperliche Unterforderung und psychische Überforderung resultieren in Rückenschmerzen, Gelenkproblemen, Burnout und Stoffwechselstörungen. Stinus Orthopädie bietet Unternehmen Bewegungsanalysen für Beschäftigte an – die auch im Betrieb durchgeführt werden...
  • 08.11.2019
    Medizinische Therapie und Fitness-Training
    „Fit werden – Fit bleiben“ – das ist das Motto des Rehazentrums Offenburg. Darum bietet es in familiärer und freundlicher Atmosphäre vielfältige Therapiemöglichkeiten an. Egal, ob chronische Schmerzen oder Beschwerden nach einer Operation – das Rehazentrum Offenburg findet die individuelle Hilfe...
  • 05.11.2019
    "Maschinen-Wagner" lädt ein
    Ob drehen, fräsen, bohren oder schleifen – „Maschinen-Wagner“ in Renchen ist der Experte auf dem Gebiet der Metallverarbeitung. Im November lädt das Unternehmen zur Hausmesse ein. Hier können sich die Besucher rund um die Themen Innovative Technologien, 5-Achs-Fräsen und Automatisierung informieren...
  • 04.11.2019
    Ausbildung und Praktikum
    Hermann Uhl KG in Schutterwald: Seit über 85 Jahren steht die Firma UHL aus Schutterwald für hohe Qualität rund um Sand, Kies, Beton und Betonerzeugnisse. Ohne gute Mitarbeiter geht so etwas nicht. Genau deshalb investiert UHL viel in die persönliche berufliche Entwicklung und in die Ausbildung...