Achtelfinalspiel um die deutsche Meisterschaft der Handball-B-Junioren

TuS Helmlingen spielt 27:27 vor 600 Zuschauern

Autor: 
Thomas Bantel
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. April 2019

(Bild 1/2) Helmlingens Jonas Meyer setzt sich in dieser Szene kraftvoll durch und erzielt einen seiner beiden Treffer gegen den TV Hochdorf. ©Handballserver

Im ersten Achtelfinalspiel  um die  deutsche Meisterschaft der B-Jugend-Handballer trennten sich am Samstag in der Rhein-Rench-Halle  der BW-Vizemeister TuS Helmlingen und Saarland-Pfalz-Meister TV Hochdorf 27:27 (14:14). Die Entscheidung um den Einzug ins Viertelfinale fällt in zwei Wochen in Hochdorf. 

Was ist dieses Unentschieden wert? Diese Frage wird die Handballszene in Helmlingen zwei Wochen beschäftigen. Nach 50 spannenden Minuten endete die Partie 27:27. Vorausgegangen war ein auf hohem Niveau geführtes Spiel mit vielen spektakulären Szenen, aber auch einigen technischen Fehlern. Die TuS-Jungs fühlten sich angesichts zweier klar herausgespielten Vier-Tore-Führungen am Ende eher etwas mehr als Verlierer. Allerdings haben  Spieler gezeigt, dass sie vollkommen zu Recht unter den besten 16 Teams Deutschlands stehen. Selbstredend feierten die Hochdorfer das Remis wie einen Sieg und gehen als Favorit in das Rückspiel vor eigener Kulisse.
Vor gut 600 Zuschauern entwickelte sich von Anfang an in der Rhein-Rench-Halle ein offener Schlagabtausch. Allerdings immer mit leichten Vorteilen für die Hausherren. Beim 12:8 dann eine entscheidende erste Wendung des Spiels. In doppelter Überzahl gelangen den körperlich präsenten Gästen zwei Treffer. Anstatt die TuS-Führung auszubauen kamen die Hochdorfer zurück ins Spiel und zum 14:14- Halbzeitstand.

- Anzeige -

TuS vier Tore vorn

Durchgang zwei war eine Parallele zur ersten Hälfte. Wieder bestimmte Helmlingen das Geschehen und hatte das Momentum auf seiner Seite. Manführte 20:16. Der Abstand blieb bis zum 26:22 in der 41. Minute. Doch die kräftezehrende schnelle Spielweise der Gastgeber forderte seinen Tribut. Die Gäste konnten nun ebenfalls gute Torhüterleistungen vorweisen. Hochdorf nutzte dies zu vier Toren in Folge und der hart erkämpfte und verdiente Vorsprung war weg. Zwei Siebenmetertreffer bescherten den 27:27 Endstand. Die begeisternden Fans beider Lager bejubelten ihre Spieler, wobei die Gästefans aufgrund der Aufholjagd des TVH mehr zufrieden waren als die Anhänger des TuS. 
Thomas Schuppan (TuS Helmlingen): »Wir haben gezeigt, dass wir toll Handball spielen können. Schade dass der Vorsprung nicht über die Zeit gerettet werden konnte. Ich bin stolz auf die Jungs. Nun gilt die Konzentration auf das Rückspiel. Mund abwischen und mit Spaß und Überzeugung an die schwere Aufgabe gehen. Der TVH ist nun der Favorit und muss mit der Bürde leben. Wir werden als Außenseiter alles in die Waagschale werfen.«
TuS Helmlingen – TV Hochdorf 27:27 (14:14)
Helmlingen: Kull und Caleta; Meyer 7, Jörger, Wilhelm, Reuter 1, Ludwig 1, Heidt 2, Meyer 2, Wagner, Horn 5, Kraft 8/2, Meer, Stankovic. 
Hochdorf: Bechtloff, Rummel; Obenauer 2, Manger 1, Dotterweich, Kaltz 1, Seithel, Wieland 6, Winkler 6/2, Prahst, Hoffmann, Maier 6, Jagenow 5 , Streuber.
Schiedsrichter: Maximilian Engeln und Felix Schmitz aus Burscheid (Nordrhein-Westfalen).

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Luca Kehl ist am Sprunggelenk verletzt, sein Einsatz für den OFV in Stegen ist noch fraglich.
vor 1 Stunde
Fußball-Verbandsliga
Nachdem sich der Offenburger FV vor 14 Tagen beim abstiegsbedrohten FC Denzlingen mit 2:1 durchsetzen konnte, gastiert das Team von Trainer Florian Kneuker nach der Osterpause am Samstag (17 Uhr) beim Tabellenvorletzten FSV Rot-Weiß Stegen.   
vor 2 Stunden
Fahrradtrial
Der Motorsportclub Hornberg richtet an diesem Wochenende im Steinbruchgelände oberhalb des Schwimmbads den 1. und 2. Lauf zur Süddeutschen Meisterschaft aus. Es ist bereits die 31. Fahrradtrial-Veranstaltung des MSC.
Der zuletzt fieberkranke Luca Höler (Mitte) ist beim Gastspiel des SC Freiburg in Leipzig wieder dabei.
vor 4 Stunden
Fußball-Bundesliga
Zum dritten Mal innerhalb von vier Wochen tritt der SC Freiburg an diesem Wochenende auswärts an und hat bei RB Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr) die nächste Chance, den vorzeitigen Klassenerhalt perfekt zu machen. Allerdings hat sich die personelle Lage beim SC kaum verbessert, und die Leipziger haben...
vor 4 Stunden
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Nach dem klaren Heimsieg gegen den SSV Reutlingen am Oster-Wochenende reist Fußball-Oberligist SV Oberachern am Samstag zum Tabellenvierten FSV 08 Bissingen. Anpfiff auf dem Sportplatz an der Waldstraße isdt am Samstag um 15.30 Uhr.
vor 4 Stunden
Handball-Landesliga Süd
Vor der Osterpause riss die Serie von fünf niederlagenfreien Spielen der SG Gutach/Wolfach. Am Samstag führt die Reise ins Dreiländereck nach Weil am Rhein, wo um 20 Uhr die auf Rang sieben ansässige HSG Dreiland auf die abstiegsbedrohten Schwarzwälder wartet.
Eher entspannt können Torwart Raphael Herrmann und der TuS Schutterwald die Partie gegen die SG Waldkirch/Denzlingen angehen.
vor 4 Stunden
Handball-Südbadenliga
 Im letzten Heimspiel der Saison wartet auf Handball-Südbadenligist TuS Schutterwald (2. Platz/41:7 Punkte) die vermeintlich leichteste Aufgabe: Das noch sieglose Schlusslicht SG Waldkirch/Denzlingen (1:47 Punkte) gastiert am Samstag um 19.30 Uhr in der Mörburghalle.  
vor 4 Stunden
Fußball-Landesliga
Am 25. Spieltag der Fußball-Landesliga könnte es im Kampf um den Klassenerhalt Vorentscheidungen geben. Der SV Stadelhofen (9. Platz/27 Punkte)  – das Spiel findet bereits am Freitagabend statt – könnte sich mit einem Heimsieg gegen den SV Oberachern II (6./42)  endgültig ins gesicherte...
vor 4 Stunden
Ringen
An diesem Wochenende finden die Deutschen Meisterschaften der B-Junioren (Jahrgänge 2005 und 2006) im Freistil beim KSV Kirchlinde in Nordrhein/Westfalen statt. Der KSV Haslach ist stolz, dass mit Marvin Allgaier und Robin Eble gleich zwei seiner Talente für den Südbadischen Ringerverband antreten...
vor 4 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Am 25. Spieltag der Fußball-Verbandsliga haben sowohl der Kehler FV (8. Platz/33 Punkte) als auch Schlusslicht TuS Oppenau (9 Punkte) schwer zu lösende Auswärtsaufgaben vor der Brust. Die Kehler geben ihre Visitenkarte beim Tabellenzweiten Freiburger FC (56 Punkte) und die Oppenauer beim...
Eine Szene aus dem Hinrundenspiel: Tim Stocker sucht den Weg durch die TuS-Abwehr.
vor 11 Stunden
Handball-Südbadenliga
Im ersten von zwei »Endspielen« um die Meisterschaft in der Handball-Südbadenliga erwartet Spitzenreiter HGW Hofweier (42:6 Punkte) am Samstag um 19.30 Uhr den TuS Altenheim (3. Platz/32:16) in der Hohberghalle.
vor 14 Stunden
Tipp-Meister der Ortenau
Zum dritten Mal sind wir auf der Suche nach dem Tipp-Meister der Ortenau. 17 Leserinnen und Leser haben sich für das große Finale qualifiziert. Los geht’s an diesem Wochenende mit den Partien des 31. Bundesliga-Spieltags.
Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Roland Muser kämpft vehement um Schiri-Nachwuchs.
vor 17 Stunden
Handball
Die Handball-Saison neigt sich dem Ende entgegen. Viele Entscheidungen sind bereits gefallen. Angespannt bleibt aber weiter die Schiedsrichter-Situation.