Volleyball-Oberliga

TV Kappelrodeck holt die Punkte in Mannheim

Autor: 
Max Roser
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. September 2021
Kapitän Dennis Hodapp (r.) und der TV Kappelrodeck starteten in Mannheim souverän.

Kapitän Dennis Hodapp (r.) und der TV Kappelrodeck starteten in Mannheim souverän. ©Christoph Breithaupt

Der TV Kappelrodeck reiste zum Auftakt der Volleyball-Oberliga nach Mannheim. Nach einer guten Vorbereitung mit dem Sieg beim Dasenstein-Turnier als Höhepunkt konnten die Kappler das Auswärtsspiel selbstbewusst angehen und siegten am Ende glatt in drei Sätzen.

Trainer Christian Pochstein schwor sein Team kurz von Anpfiff ein: „Jeder muss auf dem Feld für die ganze Mannschaft kämpfen, wenn wir gewinnen wollen.“
Gleich zu Beginn des ersten Satzes nahmen die Kappler die Botschaft ernst und zogen trotz nervösen Beginns auf 6:2 davon. Der Kappler Außenangreifer Jonas Baßler schaffte es als Erster, die Nervosität abzuschütteln, indem er einen scharf geschlagenen Außenangriff diagonal in der gegnerischen Feldhälfte versenkte. Mannheim reagierte im Satzverlauf eher und nutzte die Eigenfehler der Kappler, was aber nie dazu führte, dass die Gastgeber das Spielgeschehen bestimmt hätten. So ging der erste Satz mit 25:19 an die Mannschaft aus dem Achertal.

Rückstand aufgeholt

- Anzeige -

Der zweite Satz sollte aus Sicht der Kappler ähnlich verlaufen, doch diesmal erwischte Mannheim den besseren Start und führte 7:4. Insgesamt wurden die Ballwechsel länger und spektakulärer, was Mannheim dazu verhalf, besser ins Spiel zu finden. Das zwang Kappelrodeck zu mehr Konzentration und Überzeugung in den Handlungen. Der Kappler Libero Manuel Rudolphi sorgte mit spektakulären Rettungstaten für den nötigen Push, und Kapitän Dennis Hodapp ließ den gegnerischen Block seine Durchschlagshärte im Angriff spüren. So konnte sich Kappelrodeck auch den zweiten Satz mit 25:21 sichern.
Der dritte Satz verlief über weite Strecken wieder deutlicher für den TVK. Dies lag überwiegend an dem sehr gut aufgelegten Diagonalangreifer Alex Weigel, der nahezu jeden Ballkontakt in einen Punkt umwandelte. Erst beim Stand von 21:16 flatterten bei Kappelrodeck etwas die Nerven. Mannheim verkürzte den Abstand auf 23:21. Dennoch konnte Kappelrodeck eine unnötige Verlängerung vermeiden und sicherte sich auch den dritten Durchgang mit 25:21, um somit die Partie zu gewinnen.
Mit dem ersten Sieg im ersten Spiel der Saison kann der TVK selbstbewusst ins erste Heimspiel am 2. Oktober (20 Uhr) in der Achertalhalle gegen die VSG Kleinsteinbach gehen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Durbachtals Trainer Sebastian Bruch
gerade eben
Lokalsport
Fußball-Verbandsliga: Die erste Heimniederlage der Saison fällt mit 0:4 gegen den FC Villingen II gleich heftig aus. Das Team von Sebastian Bruch muss über eine Stunde lang in Unterzahl spielen.
KSC-Trainer Christian Eichner.
vor 21 Minuten
Lokalsport
2. Fußball-Bundesliga: Karlsruher SC verliert bei Fortuna Düsseldorf mit 1:3. Nach dem Ausgleich hatten die Badener vorübergehend den Daumen drauf, bauten aber in der zweiten Hälfte ab.
Hornbergs Pascal Becker (in Rot) besiegte den zuvor ungeschlagenen Hardter Razvan Zaharia technisch überlegen.
vor 33 Minuten
Ringer-Bezirksliga Schwarzwald
Nach dem Sieg vor zwei Wochen gegen den AC Villingen feierten die Ringer des AV Germania Hornberg am Freitagabend auch gegen den AV Hardt II einen deutlichen Heimsieg in der Bezirksliga Schwarzwald – diesmal ein 24:12.
Einen Überraschungssieg landete der Haslacher Robin Eble (rechts) gegen Schuttertals Niklas Erke.
vor 37 Minuten
Ringer-Oberliga Südbaden
Nach dem 25:10 am Samstagabend im Derby beim VfK Mühlenbach und dem 24:12 im Nachholkampf am Sonntagnachmittag zu Hause gegen den RSV Schuttertal ist der KSV Haslach mit 14:2 Zählern Herbstmeister der Oberliga Südbaden.
Der Freiburger Maximilian Eggestein (l.)
vor 48 Minuten
Lokalsport
Fußball-Bundesliga: Der SC Freiburg gewinnt beim VfL Wolfsburg mit 2:0 und bleibt auch im neunten Spiel dieser Saison ungeschlagen. Hinten stabil und in der Offensive effektiv.
Willstätts Linkshänder Felix Krüger (r.) und der Halblinke Jan-Philipp Valda freuen sich über einen Treffer.
vor 1 Stunde
Handball, 3. Liga Männer, Gruppe G
Der TV Willstätt hält Anschluss an die Top-Sechs der 3. Handball-Liga, Gruppe G.
Der Lahrer Motasem Hammad (m.) setzt sich durch.
vor 1 Stunde
Lokalsport
Fußball-Verbandsliga: Der junge Stürmer war mit einem Tor und einem Assist der entscheidende Mann beim 2:1-Sieg des SC Lahr in Kuppenheim.
Dominik Gross und der TV Oberkirch hatten am Samstagabend viel Situationspech.
vor 2 Stunden
Handball-Südbadenliga
Eine Woche nach dem 33:32-Sieg gegen den TuS Oberhausen zog Handball-Südbadenligist TV Oberkirch am Samstag mit einem Tor den Kürzeren und unterlag mit 28:29 (13:14) beim TV Herbolzheim.
Victor Ciobanu (in Rot) legte bei seinem ersten Kampf seit dem Gewinn der Weltmeisterschaft in Oslo einen spektakulären Auftritt hin.
vor 3 Stunden
Ringer-Bundesliga
Mit einer Glanzleistung besiegte Ringer-Bundesligist ASV Urloffen die RKG Freiburg mit 18:9. Weltmeister Victor Ciobanu begeisterte die Fans. Am Sonntag folgte ein 26:6 beim AC Heusweiler.
Der TuS Helmlingen feierte am Samstagabend den vierten Sieg in Folge.
vor 4 Stunden
Handball-Südbadenliga
In der Handball-Südbadenliga lieferten sich die SG Muggensturm/Kuppenhein und der TuS Helmlingen ein packendes Lokalderby.Am Ende konnten sich die Hanauerländer um Trainer Thomas Schuppan gegen einen bärenstarken Gastgeber knapp mit 27:25 durchsetzen.
Voll auf den Ball fokussiert: die Linxer Kevin Meyer (2. v. l.) und Martial Riff.
vor 6 Stunden
Fußball-Oberliga
Der SV Linx tritt in der Fußball-Oberliga auf der Stelle und bleibt auf einem möglichen Abstiegsplatz hängen. Statt des dringend benötigten Heimsieges gab es am Samstag gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen eine bittere 0:1-Heimniederlage.
Julian Neumaier (oben) und der KSV Hofstetten hatten am Wochenende eine ungeplante Kampfpause.
vor 7 Stunden
Ringer-Regionalliga BaWü
Der für den Samstagabend angesetzte Kampf des KSV Hofstetten bei der RG Hausen-Zell wurde am Freitagnachmittag von den gastgebenden Wiesentälern kurzfristig abgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Individuell planbar: PLAMENCO-Decken lassen sich wie hier mit LED-Tunable-White-Stripes problemlos kombinieren. Die LED-Stripes sind stufenlos dimmbar von Tageslichtweiß bis Warmweiß.
    21.10.2021
    Individuell Wohnen mit Plameco-Lehmann in Zell a.H.
    Modernisieren kann so einfach sein – wenn man den richtigen Partner zur Seite hat. So bekommen Räume mit neuen Decken von PLAMECO beispielsweise eine ganz neue Ausstrahlung. Ihre neue (T)Raumdecke gestaltet PLAMECO-Lehmann in Zell a.H meist. in nur einem Tag!
  • Inhaber Simon Zimmer und Ehefrau Juliane bieten am verkaufsoffenen Sonntag ein ganz besonderes Halloween-Programm.
    21.10.2021
    Küchen Baum, Achern, lädt zum Halloween-Event am 31. Oktober
    Nein, zum Gruseln ist es nicht, was die Kunden im stets aktuellen Showroom in Achern erwartet. Im Gegenteil: Mit einem bunten Themen-Programm machen Information und Beratung der ganzen Familie Spaß.
  • Das Team der Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH kennt den Immobilienmarkt in Baden genau. Es schnürt ein Komplettpaket vom Angebot bis zum Verkauf. 
    21.10.2021
    Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH: Ihr Partner
    Der Immobilienmarkt ist schwierig geworden und hat sich zum Verkäufer-Markt entwickelt. Aber: Nach welchen Kriterien richten sich reelle Preise in der Region? Antworten können da nur Experten wie die Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH geben. 
  • Für viele Familien wird der Traum aktuell wahr: das eigene Häuschen.
    20.10.2021
    Wohneigentum: Eine gute Investition in die Zukunft
    Wenngleich Bau- und Materialpreise steigen, legten die Baugenehmigungen im ersten Halbjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich zu, so Handwerkskammerpräsident Johannes Ullrich. Investiert werde in Neu- und Umbauten sowie in Sanierungen.