Volleyball-Landesliga

VC Haslach im Spitzenspiel nervenstark

mk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Februar 2024
Der VC Haslach bejubelt das 3:2 im Spitzenspiel gegen Müllheim.

Der VC Haslach bejubelt das 3:2 im Spitzenspiel gegen Müllheim. ©Verein

Nach mehr als zwei Stunden bejubelt der Spitzenreiter ein 3:2 gegen den Tabellendritten VC Müllheim. Danach folgt ein souveränes 3:0 gegen den USC Freiburg III.

Die Volleyballer des VC Haslach konnten mit zwei Heimsiegen die Tabellenführung in der Landesliga verteidigen. Dem 3:2 im Spitzenspiel gegen den VC Müllheim folgte ein 3:0 gegen den USC Freiburg III.

Groß war die Freude bei den Haslacher Volleyballern, als der zweite Matchball im Spitzenspiel zum 15:11 im Tiebreak verwandelt wurde. Zuvor lieferten sich das VCH-Team mit den Gästen aus Müllheim in über zwei Stunden Spielzeit ein hart umkämpftes Duell.

Die Gäste erwischten den besseren Start und gewannen den ersten Satz mit 25:21. Lautstarke Fans, die die Mannschaft mit Trommeln und Klatschen antrieben, pushten die Heimmannschaft im zweiten Satz zum Ausgleich (25:16). Der dritte Satz bot ein Duell auf Augenhöhe, das in einer äußerst spannenden und nervenaufreibenden Schlussphase endete. Beide Teams konnten mehrere Satzbälle nicht nutzen, so dauerte allein dieser Satz am Ende 37 Minuten, als Müllheim den Satzball zum 34:32 verwandelte. Doch der VCH um Spielertrainer Tarek Blum, der in diesem Spiel das Libero-Trikot trug, konnte wiederum zurückschlagen und mit dem 25:18 in Satz vier den Satzausgleich herstellen.

- Anzeige -

Im entscheidenden Tiebreak gingen die Haslacher mit 3:0 in Führung, doch zum Seitenwechsel bei 8:7 war das Spiel wieder ausgeglichen. In der Schlussphase stand der Haslacher Block, sodass einige Angriffe abgewehrt werden konnten und der Satz mit 15:11 gewonnen wurde.

Debüt für Foit

In der zweiten Begegnung konnte Blum auf einigen Positionen rotieren. So kam auch der frühere Hausacher Adalbert „Wojtek“ Foit zu seinem Debüt im VCH-Trikot. Mit 25:21, 25:19 und 25:21 war das Spiel nach 64 Minuten mit 3:0 gewonnen.

Vier Spieltage vor Saisonende läuft es an der Tabellenspitze auf ein Duell des VCH mit dem VfR Merzhausen hinaus. Der Spielplan sieht vor, dass sich beide Teams im letzten Spiel direkt gegenüberstehen.

VC Haslach: Tarek Blum, Zakhar Bybko, Adalbert Foit, Andreas Halter, Robin Hommel, Lars Huhn, Niko Jäckle, Max Schaffner, Marc Scherer, Mitja Schmieder, Oliver Voß, Lukasz Zdrojewski

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Luca Sälinger (r.), hier gegen Lautenbachs Mirco Bentrup, peilt mit Durbachtal II den ersten Sieg in 2024 an.
vor 51 Minuten
Fußball-Kreisliga A Nord
Fußball-Kreisliga A Nord: Der Trainer der abstiegsbedrohten SG Nonnenweier-Allmannsweier fordert am Sonntag (15 Uhr) Punkte gegen Tiergarten-Haslach. Ottenheim und Neuried treffen auf Topteams.
Karlsruhes Trainer Christian Eichner sprüht vor Ehrgeiz und hat auch im Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin eine Menge vor.
vor 2 Stunden
Fußball
2. Fußball-Bundesliga: Karlsruhes Trainer Christian Eichner hofft, dass die ausverkaufte Partie gegen Hertha BSC Berlin am Sonntag nicht so sehr durch Wind und Regen beeinträchtigt wird.
Torhüter Dominik Merz steht mit dem TVS Baden-Baden in Ostfildern vor einer kniffligen Aufgabe. 
vor 2 Stunden
Lokalsport
Der Oberligist tritt am Sonntag bei der HSG Ostfildern an und hat den Aufstieg noch in der eigenen Hand.
Im Derby ist wieder ein kampfbetontes Spiel zu erwarten – wie beim Hinspiel zwischen Lukas Blust (l.) und Marco Steimle.
vor 2 Stunden
Handball-Landesliga
Vor knapp zwei Wochen hat Handball-Landesligist ASV Ottenhöfen den Tabellenführer SG Ohlsbach/Elgersweier geschlagen, nun soll am Sonntag (17 Uhr) gegen den zweitplatzierten TV Oberkirch der nächste Coup gelingen.
Niklas Ingenpaß von der HSG Konstanz im Hinrundenspiel gegen Pfullingen.
vor 3 Stunden
Lokalsport
Der Tabellenführer der 3. Liga Süd hat mit dem VfL Pfullingen auswärts in der Kurt-App-Halle eine hohe Hürde zu meistern.
Verlässt die DJK Offenburg nach fünf Jahren: die belgische Spitzenspielerin Nathalie Marchetti.
vor 3 Stunden
2.Tischtennis-Bundesliga Frauen
Am Sonntag, 14.30 Uhr, bestreitet die erste Tischtennis-Damenmannschaft der DJK Offenburg ihr letztes Zweitligaspiel der Saison 2023/24 beim Tabellenführer und bereits feststehenden Meister ESV Weil.
Jenny Gaugigl (r.) und der SC Sand wollen im Heimspiel am Sonntag gegen Jena zurück in die Erfolgsspur.
vor 5 Stunden
2. Frauenfußball-Bundesliga
Nach den Niederlagen in der Rückrunde gegen die direkten Konkurrenten um den Aufstieg, Andernach, Potsdam (jeweils 0:1) und zuletzt 0:3 in Meppen, hat Frauenfußball-Zweitligist SC Sand nur noch eine Minichance auf die Rückkehr in die Bundesliga.
Der Schweizer Nicola Mohler schlüpft am Samstag zum letzten Mal ins DJK-Trikot.
vor 5 Stunden
Tischtennis-Regionalliga
Das letzte Spiel für die Ortenauer in der Tischtennis-Regionalliga steigt am Samstag gegen Birkmannsweiler.
HTV-Spielertrainer Christoph Baumann kann derzeit mit einem Achillessehnenriss nur tatenlos von außen zusehen.
vor 5 Stunden
Handball
Der Südbadenligist will am Samstag (20 Uhr) im Auswärtsspiel den Tabellenzweiten HSG Konstanz II ärgern. Keine personellen Veränderungen.
Der TuS Altenheim tritt am Samstag bei der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen an.
vor 6 Stunden
Handball
Der Südbadenligist tritt bei Schlusslicht HSG Mimmenhausen/Mühlhofen an und will gleichzeitig den Kader der zweiten Mannschaft stärken.
Trainer Frank Mild will mit dem TuS Ottenheim den vorzeitigen Triumph der SG Ohlsbach/Elgersweier verhindern.
vor 6 Stunden
Handball
Der Nord-Landesligist versucht den vorzeitigen Titelgewinn der SG Ohlsbach/Elgersweier zu verhindern.
Luka Lederle wird dem TuS Nonnenweier in Baden-Baden fehlen.
vor 7 Stunden
Lokalsport
Der Nord-Landesligist tritt am Samstag beim TVS Baden-Baden II an.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Alles andere als ein Glücksspiel: die Geldanlage in Aktien. Den Beweis dafür tritt azemos in Offenburg seit mehr als 20 Jahren erfolgreich an.
    17.04.2024
    Mit den azemos-Anlagestrategien auf der sicheren Seite
    Die azemos Vermögensmanagement GmbH in Offenburg gewährt einen Einblick in die Arbeit der Analysten und die seit mehr als 20 Jahren erfolgreichen Anlagestrategien für Privat- sowie Geschäftskunden.
  • Auch das Handwerk zeigt bei der Berufsinfomesse (BIM), was es alles kann. Hier wird beispielsweise präsentiert, wie Pflaster fachmännisch verlegt wird. 
    13.04.2024
    432 Aussteller informieren bei der Berufsinfomesse Offenburg
    Die 23. Berufsinfomesse in der Messe Offenburg-Ortenau wird ein Event der Superlative. Am 19. und 20. April präsentieren 432 Aussteller Schulabsolventen und Fortbildungswilligen einen Querschnitt durch die Ortenauer Berufswelt. Rund 24.000 Besucher werden erwartet.
  • Der Frühling steht vor der Tür und die After-Work-Events starten auf dem Quartiersplatz des Offenburger Rée Carrés.
    12.04.2024
    Ab 8. Mai: Zum After Work ins Rée Carré Offenburg
    In gemütlicher Runde chillen, dazu etwas Leckeres essen und den Tag mit einem Drink ausklingen lassen? Das ist bei den After-Work-Events im Rée Carré in Offenburg möglich. Sie finden von Mai bis Oktober jeweils von 17 bis 21 Uhr auf dem Quartiersplatz statt.
  • Mit der Kraft der Sonne bringt das Unternehmen Richard Neumayer in Hausach den Stahl zum Glühen. Einige der Solarmodule befinden sich auf den Produktionshallen.
    09.04.2024
    Richard Neumayer GmbH als Klimaschutz-Pionier ausgezeichnet
    Das Hausacher Unternehmen Richard Neumayer GmbH wurde erneut für seine richtungsweisende Pionierarbeit für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die familiengeführte Stahlschmiede ist "Top Innovator 2024".