2. Volleyball-Bundesliga Frauen

VC Offenburg siegt bei Kreuzer-Comeback

Autor: 
Michael Hoffmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. November 2016
Happy über den Sieg: die VCO-Spielerinnen (v. l.) Molly Karagyaurov, Katrin Kreuzer, Tanya Paulin und Richarda Zorn (Nummer 10).

Happy über den Sieg: die VCO-Spielerinnen (v. l.) Molly Karagyaurov, Katrin Kreuzer, Tanya Paulin und Richarda Zorn (Nummer 10). ©Ulrich Marx

»Ich wusste gar nicht, welche Emotionen so etwas auslösen kann.« Katrin Kreuzer war auch nach Spiel­ende überwältigt. Am Samstag feierte sie beim überzeugenden 3:1-Erfolg (21:25, 27:25, 27:25, 25:12) des VC Printus Offenburg im Spitzenspiel der 2. Volleyball-Bundesliga gegen Erstliga-Absteiger Nawaro Straubing ihr Comeback. Über ein Jahr war die ehemalige Mannschaftsführerin des Zweitligisten wegen eines Kreuzbandrisses ausgefallen.

 

Es war 19.40 Uhr, als Katrin Kreuzer das erste Mal das Spielfeld in der Nord-West-Halle betrat. Zum Saisonauftakt und im Pokal hatte sie schon Kurzeinsätze für den VC Offenburg, am Samstag sollte es anders werden. Straubing erwischte den besseren Start (10:16), VCO-Trainerin Tanja Scheuer reagierte und brachte die 28-jährige Außenangreiferin ins Spiel. Aber wie schon in Sonthofen in der Vorwoche gab der VCO Durchgang eins ab (21:25). »Den ersten Satz haben wir verschlafen«, resümierte Scheuer.

Satzball abgewehrt
Dass ihre Mannschaft im zweiten Durchgang aufwachte, war vor allem Katrin Kreuzer zu verdanken. Die ersten beiden Punkte verwandelte sie selbst und war im Laufe des Satzes überall zu finden. Mit spektakulären Rettungsaktionen hielt sie ihr Team ein ums andere Mal im Spiel. »Ich hab’ es einfach probiert«, sagte sie. Nach abgewehrtem Satzball gewannen die Offenburgerinnen letzten Endes den Satz mit 27:25, der die Klasse beider Teams an diesem Abend deutlich machte.
Welche Anspannung und welcher Druck auf den beteiligten Akteuren lag, ließ sich über die gesamten 107 Minuten beobachten. VCO-Präsident Fritz Scheuer feuerte lautstark direkt hinter der Mannschaftsbank an. Straubings Trainer Andreas Urmann ließ seine Wut über den Spielverlauf an einem Stuhl aus. Und Katrin Kreuzer fiel nach ihrem ersten Ass auf die Knie und schrie ihre Emotionen heraus. 
Trotz vier vergebener Aufschläge zu Beginn des dritten Satzes ließen sich die Gastgeberinnen nicht abschütteln von einer kraftvoll agierenden Straubinger Mannschaft. Zuspielerin Richarda Zorn suchte nun vermehrt die schnelle Mitte, wo Tanya Paulin hochprozentig verwertete. Straubing kämpfte aber verbissen und wehrte noch vier Satzbälle des VCO ab, ehe das Scheuer-Team das 27:25 in die Satzpause rettete. 

- Anzeige -

Auf Augenhöhe
»Der dritte Durchgang war ausschlaggebend für den vierten«, sagte Scheuer. Denn der Widerstand der Volleyballerinnen aus Niederbayern war gebrochen. »Uns ist am Ende die Kraft ausgegangen«, konstatierte Straubings Trainer Andreas Urmann. Das 25:12 zum Abschluss täuscht aber nicht darüber hinweg, dass an diesem Abend zwei Meisterschaftsfavoriten auf Augenhöhe agierten. 
Trotz des Sieges mussten die Vollerballerinnen des VC Printus Offenburg aber ihre Tabellenführung an die Allgäustrom Volleys aus Sonthofen abgeben. In der kommenden Woche treten Katrin Kreuzer und Co. bei der Bundesliga-Reserve der Roten Raben Vilsbiburg an.

VC Printus Offenburg: Katrin Kreuzer, Sarah McKinny, Tanya Paulin, Sophie Schellenberger, Pia Leweling, Sophia Bähr, Lisa Solleder, Richarda Zorn, Noemi Freitag, Molly Karagyaurov, Salomé Dikongué, Hanna Frei, Svenja Engelhardt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 49 Minuten
Kolumne
Die Ansichten in der Corona-Pandemie werden immer kontroverser, während in der Fußball-Bundesliga eine Klarheit herrscht, die längst nicht allen gefällt.
vor 9 Stunden
Fußball-Bundesliga der Frauen
Für den SC Sand begann der Re-Start der Saison mit einer 1:3-Niederlage beim 1.FFC Frankfurt und einer unglücklichen Verletzung von Marina Georgieva bereits im Vorfeld.
vor 12 Stunden
Handball
Barbara und Michael Wendling, die beiden Gründer des Handball-Servers, verabschieden sich nach 14 Jahren von dem Ortenauer Online-Portal, das schnell ein Selbstläufer geworden ist. Und das Fotografieren wurde zum Steckenpferd des Ehepaars.
vor 15 Stunden
Fußball Bundesliga
Für Trainer Christian Streich zeigt der SC Freiburg gegen das Top-Team von Bayer Leverkusen „ein perfektes Spiel“, verliert aber auch sein zweites Geisterheimspiel mit 0:1.
vor 18 Stunden
Fußball 2. Bundesliga
Karlsruher SC verschießt zum dritten Mal in dieser Saison einen Elfmeter in einem engen Spiel, gleicht gegen den FC St. Pauli aber nach einem weiteren Rückschlag zum 0:1 wenigstens noch zum 1:1 aus.
Jan Richter (r.).
31.05.2020
Ansichtssache (40)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal der 28-jährige Jan Richter vom Handball-Landesligisten SV Ohlsbach.
Die Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt ist im Januar 2021 erneut Schauplatz eines Weltcup-Skispringens.
30.05.2020
Wintersport
Wintersport-Fans aus der Region können sich für die Saison 2020/21 wieder auf zahlreiche sportliche Highlights im Schwarzwald freuen. 
Während die Leverkusener ihren Matchwinner Kai Havertz (hinten links) feiern, ist den Freiburgern Roland Sallai und Dominique Heintz (v. l.) die Enttäuschung nach dem 0:1 anzusehen.
30.05.2020
Fußball-Bundesliga
Das 20-jährige Toptalent von Bayer Leverkusen besiegelt mit seinem Treffer die bittere 0:1-Heimniederlage des SC Freiburg zum Auftakt des 29. Spieltags in der Fußball-Bundesliga.
Michaela Brandenburg (l.) und Anne van Bonn (r.), hier im Duell mit der ehemaligen Sanderin Verena Aschauer (M.), gingen beim 1:3 der Ortenauerinnen in Frankfurt leer aus.
29.05.2020
Frauenfußball-Bundesliga
Frauenfußball-Bundesligist SC Sand hatsein erstes Spiel nach der Corona-Pause beim 1. FFC Frankfurt trotz früher Führung mit 1:3 verloren.
Die Karlsruher Änis Ben Hatira, Philipp Hofmann und Dirk Carlson (v. l.) wollen auch im Heimspiel am Samstag gegen den FC St. Pauli jubeln.
29.05.2020
2. Fußball-Bundesliga
Nach zuletzt zwei Unentschieden in Folge hofft der Karlsruher SC im Heimspiel am Samstag gegen den auswärtsschwachen FC St. Pauli auf drei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.
29.05.2020
Fußball
Der Vorstand des Südbadischen Fußballverbands (SBFV) hat in seiner letzten Sitzung den Termin und die Tagesordnung für den außerordentlichen Verbandstag festgelegt. Die Änderungsanträge einiger Vereine zu einem möglichen Aufstieg der Zweitplatzierten wurden bereits diskutiert, der SBFV bleibt...
Anna-Lena Singler tritt mit Oberweier nicht in der Badenliga an.
29.05.2020
Tennis
Der TC BW Oberweier hat alle Mannschaften im Aktiven- und Seniorenbereich für den Tennis-Spielbetrieb der Saison 2020 abgemeldet. Damit zog der Verein die Konsequenz aus der Entscheidung des Badischen Tennisverbandes (BTV), die Medenrunde ab dem 15. Juni ohne Auf- und Abstieg durchführen zu wollen...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...