Volleyball, 2. Bundesliga

VC Printus Offenburg ist wieder in der Spur

Autor: 
Heiko Rudolf
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2017
Der Offenburger Block, hier mit Taylor Brisebois (links) und Pia Leweling, zeigte sich beim 3:0-Erfolg des VC Printus Offenburg im Heimspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg II im Vergleich zur Vorwoche deutlich verbessert.

Der Offenburger Block, hier mit Taylor Brisebois (links) und Pia Leweling, zeigte sich beim 3:0-Erfolg des VC Printus Offenburg im Heimspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg II im Vergleich zur Vorwoche deutlich verbessert. ©Iris Rothe

Die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Printus Offenburg haben die Reifeprüfung nach der ersten Saisonniederlage aus der Vorwoche bestanden und durch den deutlichen 3:0 (25:22, 25:18, 25:22)-Erfolg über die Roten Raben Vilsbiburg II die Tabellenführung zurückerobert.

Sie lachten, klatschten, tanzten und spielten wieder mit dem Publikum – die Volleyballerinnen des VC Printus Offenburg hatten sichtlich Spaß auf dem Feld und zeigten beim nie gefährdeten 3:0-Heimsieg vor 450 Zuschauern über die Reserve des Erstligisten Rote Raben Vilsbiburg genau die Spielfreude, die beim 0:3 in der Vorwoche gegen Straubing noch gefehlt hatte. »Wir waren gegen Straubing verkrampft, haben dann unter der Woche viel mit unserer Mentaltrainerin an der Körpersprache gearbeitet. Das hat uns heute auf dem Feld ungemein geholfen«, erklärte Außenangreiferin Pia Leweling, an diesem Abend neben Mittelblockerin Taylor Brisebois die stärkste Offenburgerin, die zurückgewonnene Leichtigkeit.

Probleme zu Beginn
 
Zwar tat sich der VCO zu Beginn gegen die starken Aufschläge der jungen Gäste schwer, die zudem mit ihrem sehr schnellen und variablen Angriffsspiel zeigten, warum sie bis dato vier ihrer sechs Saisonspiele gewonnen hatten. Doch spätestens nach dem Doppelwechsel beim Stande von 18:17, als die wiedergensene Alexandra Bura und Lisa Solleder für Richarda Zorn und Nele Iwohn aufs Feld kamen, hatte die Mannschaft von Trainer Florian Völker die Anfangsnervosität abgelegt und am Ende Satz eins zum 25:22 gedreht. 

»Die Niederlage aus der Vorwoche hat dafür gesorgt, dass wir uns erst freistrampeln mussten. Es war wichtig, dass wir den ersten Satz noch gewonnen haben«, lobte der Trainer die Reaktion seiner Spielerinnen, die »keine einfache Woche« hinter sich hatten. »Wir haben schon das ein oder andere Gespräch führen müssen. Heute hat die Mannschaft dann – anders als in der Vorwoche – die knappen Situationen bestanden«, freute sich Völker vor allem über die deutlich bessere Leistung im Block. 

- Anzeige -

Annahme stabilisiert

Außerdem gelang es der VCO-Annahme, sich gegen die druckvollen Aufschläge der Gäste zu stabilisieren. Nach vier direkten Fehlern im ersten Satz, gelang Vilsbiburg in Durchgang zwei kein einziges Ass mehr. »Wir haben nach den Problemen zu Beginn besser kommuniziert und uns gegenseitig unterstützt«, hatte Leweling in der Folge ein »gutes Gefühl« und nie den Eindruck, dass ihre Mannschaft einen Satz abgeben würde: »Wir haben zu 100 Prozent an uns geglaubt. Es war wichtig, nach dem 0:3 einen 3:0-Sieg nachzulegen.«

Dieser glatte Sieg war in Durchgang zwei nie in Gefahr. Der VCO setzte sich früh mit drei Punkten ab und legte einen vorentscheidenden Zwischenspurt von 16:13 auf 23:15 hin. Die Gäste hatten beim 25:18 keine Chance. In Satz drei sorgte Brisebois früh für einen 8:4-Vorsprung, doch beim 11:11 und 16:16 war der Druchgang wieder völlig offen, zumal die Gäste plötzlich mit 21:20 die Nase vorne hatten. Doch Molly Karagyaurov und Pia Leweling sorgten mit ihren Big Points in der Satzendphase für den 25:22-Erfolg zum Offenburger 3:0-Sieg, durch den der VCO vor dem letzten Spiel des Jahres am kommenden Sonntag beim SV Lohhof die Tabellenführung zurückeroberte. 

Für den VCO spielten: Brisebois, Bura, Hones, Gardner, Fried, Leweling, Solleder, Zorn, Karagyaurov, Iwohn.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 6 Minuten
Fußball
Der »DFB-Junior-Coach« geht im Juli in die dritte Runde an den Kaufmännischen Schulen Hausach (KSH). Erneut erhalten bis zu 20 Schüler aus der Region das Rüstzeug als Jugendtrainer. Erneut unter Regie von Jochen Beck. Der KSH-Lehrer, unter anderem als langjähriger Landesliga-Trainer in Südbadens...
Hoch hinaus geht es am Sonntag wieder für die Teilnehmer an den Kreismehrkampf-Meisterschaften in Ohlsbach.
vor 3 Stunden
Leichtathketik
Am Sonntag richtet der TV Ohlsbach in ununterbrochener Folge seit dem Jahr 2000 die Mehrkampf-Meisterschaften des Leichtathletikkreises Offenburg aus. In diesem Jahr kann also auf eine schöne Erfolgsgeschichte zurückgeblickt werden. Dafür wurde die Sportanlage bei der Brumatthalle in bewährter...
Der Einsatz von Lahrs Ousman Bojang (liegend) im Derby am Freitagabend ist fraglich.
vor 6 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Zwei Spieltage vor Saisonende in der Fußball-Verbandsliga schwankt die Zahl der möglichen Absteiger zwischen zwei und vier. Vor allem der kriselnde Kehler FV muss bangen.
David Schmidt leitet am Samstag in Pfullendorf das SBFV-Rothaus-Pokalfinale.
vor 8 Stunden
Fußball
Oberliga-Schiedsrichter David Schmidt aus Ortenberg wird zusammen mit den beiden Schiedsrichter- assistenten Najib Nasser und Nico Gallus das SBFV-Rothaus-Pokalfinale zwischen dem FC 08 Villingen und dem 1. FC Rielasingen-Arlen am Samstag leiten.   
vor 15 Stunden
Deutsche Meisterschaft: Zwei Medaillen für Ringer des ASV Urloffen
Bei den deutschen Meisterschaften der Ringer im Freien Stil gewannen die Brüder Nico und Luca Megerle die Bronzemedaille, Stefan Käppeler wurde nach langer Verletzungspause Siebter und Sabrina Fischer bei den Frauen Fünfte. 
Das neue Trainer-Trio im weiblichen Nachwuchsbereich des VC Offenburg (v. l.): Georg Lehmann, Joschka Wawra und Judith Hasenfratz.
vor 18 Stunden
Volleyball
Der Volleyball-Club Offenburg hat die Weichen für die sportliche Zukunft gestellt und einen neuen hauptamtlichen Trainer für den weiblichen Nachwuchsbereich gefunden. Ab 1. Juni will Joschka Wawra die erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins fortführen. Auf die Dienste von Erfolgscoach Rebekka...
vor 21 Stunden
Motocross
Bei der zweiten Runde der Motocross-Weltmeisterschaft der Frauen in Agueda (Portugal) zeigte Janina Lehmann vom MSC Hornberg enorme Willenskraft. Nach einem Sturz im zweiten Lauf kugelte sie sich die Schulter aus, gab dennoch weiter Gas und schaffte mit Rang 13 in der Gesamtwertung ihr bisher...
Am 13. Juli mit dem SC Freiburg in Offenburg zu Gast: Christian Streich.
vor 21 Stunden
Fußball
In der Sommerpause dürfen sich die Ortenauer Fußball-Fans noch einmal auf ein ganz besonderes Highlight im Karl-Heitz-Stadion freuen. Am Samstag, 13. Juli, darf der Offenburger FV den SC Freiburg begrüßen. Der Bundesligist um Trainer Christian Streich wird im Rahmen der erfolgreichen Kooperation...
Manuel Sierra »fliegt« durch die Lüfte.
22.05.2019
Mountainbike
Großer Erfolg für Manuel Sierra: Der 4Crosser vom RSK Ohlsbach fuhr in Winterthur auf einen starken zweiten Rang.
22.05.2019
Auto-Rennsport: »NASCAR Whelen Euro Series 2019«
Der Appenweierer Rennfahrer Justin Kunz startet in der »NASCAR Whelen Euro Series 2019« für das Team von »Dexwet-df1 racing«. Mit diesem Werksrennstall will der 21-Jährige den Durchbruch in der europäischen NASCAR-Serie schaffen. Nach den ersten vier Rennen ist er auf Rang vier platziert.
22.05.2019
4cross-Bike
Am Samstag fand der zweite Lauf der diesjährigen »European 4Cross Series« in Winterthur in der Schweiz statt. Der Bike-Park Wolfach trat in sechs der acht Klassen an (U11, U13, U15, U17, Masters und Elite) und holte sich auf der konditionell und technisch anspruchsvollen Strecke in vier Klassen...
22.05.2019
Mountainbike
Beim dritten Lauf zum Schwarzwälder MTB-Cup in St. Georgen glänzten die Nachwuchsbiker des SC Hausach/Team LinkRadQuadrat mit zwei Siegen, zwei weiteren Podestplätzen und mehreren Top-Ten-Platzierungen. Tim Eble (U19) feierte seinen ersten Saisonsieg, Jakob Huschle (U17) siegte erneut. Beide führen...