Volleyball

VCO-Trainer Michael Gabler: Erfolgreicher Kulturschock

Autor: 
Heiko Rudolf
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. März 2017
Die zweite Mannschaft des VC Offenburg hat die Konkurrenz und sich selbst überrascht (hinten v. l.): Christin Kirmse, Kerstin Galosch, Teresa Saunders, Luisa Heimburger, Isabella Herb, Johanna Ewald, Noemi Freitag und Trainer Michael Gabler. Vorne v. l.: Hannah Haas, Luisa Seib, Lisa Walter, Inka Huber und Julia Steinert.

Die zweite Mannschaft des VC Offenburg hat die Konkurrenz und sich selbst überrascht (hinten v. l.): Christin Kirmse, Kerstin Galosch, Teresa Saunders, Luisa Heimburger, Isabella Herb, Johanna Ewald, Noemi Freitag und Trainer Michael Gabler. Vorne v. l.: Hannah Haas, Luisa Seib, Lisa Walter, Inka Huber und Julia Steinert. ©Verein

Als die rund 600 Zuschauer längst abgezogen waren, es in der Offenburger Nordwest-Halle wieder ruhig geworden war und die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Offenburg nach dem souveränen 3:0-Erfolg gegen Stuttgart frisch geduscht aus den Umkleidekabinen kamen, kochte kurz vor Mitternacht die Stimmung nochmal hoch – und die Party ging erst richtig los!
Aus zwei Mannschaftsbussen stiegen zwölf vom Erfolg und vom Meistersekt beschwingte Mädels und Trainer Michael Gabler aus. »Das hat vor der Saison niemand von uns erwartet«, strahlte Zuspielerin Johanna Ewald nach dem 3:0-Sieg der zweiten VCO-Mannschaft im letzten Spiel der Oberliga-Saison in Kleinsteinbach, mit dem der Aufsteiger den Durchmarsch in die Regionalliga am Samstag perfekt gemacht hatte. 

Um 4 Uhr im Bett

Noch in der Halle in Kleinsteinbach ging die Meistersause los, bei der auch der 56-jährige Erfolgscoach Michael Gabler Ausdauer bewies. »Bei einem Zwischenstopp im Burger King auf der Heimfahrt haben mich die Mädels überredet, noch mit ihnen feiern zu gehen«, wusste Gabler zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass er vor 4 Uhr morgens nicht im Bett liegen würde. »Das war definitiv das Highlight, dass Micha mit uns in die Etage 1 gegangen ist und wir in voller Besetzung waren«, zollte Johanna Ewald ihrem Trainer Respekt für sein Durchhaltevermögen. Denn ein Großteil der Mannschaft ist aus den Jahrgängen 2000/2001 – und damit rund 40 Jahre jünger als der Lehrer am Hans-FurlerGymnasium in Oberkirch. 

Mit seiner Volleyball-Erfahrung hat der A-Lizenz-Inhaber und ehemalige Bundesliga-Trainer in Ulm und Creglingen den Offenburger Zweitliga-Unterbau innerhalb von zwei Jahren auf direktem Wege von der Verbands- in die Regionalliga geführt und das eigentlich erst perspektivisch ausgegebene Ziel, die Lücke zwischen erster und zweiter Mannschaft zu verringern, bereits jetzt erreicht. »Die Mannschaft hat als Mannschaft funktioniert, und sie hat mich ertragen. Das war für die jungen Spielerinnen sicher auch ein Kulturschock«, ist Gabler stolz auf sein Team, das spätestens nach dem 3:1-Erfolg Mitte Januar gegen den direkten Titelkonkurrenten VSG Mannheim das Wort Aufstieg in den Mund genommen hat.

- Anzeige -

Große Erleichterung

Von ihrem Weg haben sich die Offenburgerinnen auch von einer 2:3-Niederlage gegen den USC Freiburg nicht abbringen lassen. Im alles entscheidenden Spiel am Samstag ließ der VCO, der vor Spielbeginn eine Videobotschaft der ersten Mannschaft erhalten hatte, nichts mehr anbrennen. Gabler: »Es war ein souveräner Auftritt, auch wenn es im zweiten Satz kurz hektisch wurde und wir einen Satzball gegen uns hatten.« Johanna Ewald, eine der erfahreneren Spielerinnen, die für Gabler als »Antreiberinnen und Motivatorinnen« im Kreis der Jungen viel auffangen und Sicherheit geben, fielen Steine vom Herzen: »Die Erleichterung war riesig.«

Denn die Rückrunde war nicht einfach, Verletzungen und Krankheiten haben den Kader immer wieder dezimiert. Hinzu kam, dass sich ein Großteil der Spielerinnen wie die am Samstag im Angriff überragende Hannah Haas sowohl mit der U18 als auch mit der U20 für die deutschen Meisterschaften qualifizierte und quasi dreifach belastet war.

Entwicklung fortführen

Nun gilt es, den Entwicklungsprozess fortzuführen. »Ich gehe davon aus, dass die Mannschaft weitestgehende zusammenbleibt. Dann müssen wir uns auch in der Regionalliga nicht verstecken«, ist Gabler zuversichtlich, in einem Jahr den Klassenerhalt feiern zu können – vielleicht ja wieder in der Etage 1, dann mit 57.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Jan-Luca Disson vom TC Bohlsbach startet als großer Favorit auf den Titel in der männlichen U21 in die Offenburger Stadtmeisterschaften im Tennis.
vor 1 Stunde
Tennis
Bühne frei für die Tennis-Jugend: Von Dienstag bis Sonntag spielt der Offenburger Nachwuchs auf den Anlagen des TC Bohlsbach, TC Elgersweier, TC Offenburg und ETSV Offenburg wieder um die Stadtmeistertitel. Insgesamt 78 Sportler kämpfen in zehn Kategorien um Pokale, Medaillen und Urkunden.
Zieht sich mit 39 Jahren aus der ersten Mannschaft des DJK Offenbrug zurück: Petra Heuberger.
vor 4 Stunden
Tischtennis, 2. Bundesliga
Mit 39 Jahren zieht sich Petra Heuberger aus der ersten Mannschaft der DJK Offenburg zurück und macht damit Platz für Neuzugang Nathalie Marchetti.
Judith Stadelbacher unterbot am Samstag in Walldorf klar die DM-Norm für Berlin.
vor 7 Stunden
Leichtathletik
Nach ihrem Comeback nach eineinhalbjähriger Pause und dem Trainingsbeginn erst Anfang April gelang Leichtathletin Judith Stadelbacher (LG Offenburg) am Wochenende bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Leichtathleten in Walldorf in ihrem dritten diesjährigen 400-m-Hürden-Rennen das...
Martin Heuberger machte im Vorfeld der WM mit seinen U21-Junioren einen Abstecher in den Europapark in Rust.
vor 7 Stunden
Interview
Nach seiner beruflichen Rückkehr ins Landratsamt Offenburg ist der Schutterwälder Martin Heuberger seit 15. Januar wieder als Handball-Juniorentrainer im Amt. Von diesem Dienstag an wartet auf ihn bei der WM in Spanien mit seinem U21-Team die erste große Herausforderung. Wie geht er das an?
Die Brüder Malik Skupin-Alfa (l.) und Milo Skupin-Alfa (r.) wurden in Walldorf für ihre badischen Rekorde im Jahr 2018 geehrt. Bei der Ehrung dabei waren Philipp Krämer, der Präsident des Badischen Leichtathletik-Verbands, der deutsche Cheftrainer Idriss Gonschinska und Jürgen Kessing, der Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Ebenfalls ausgezeichnet wurden Weitspringerin Malaika Mihambo und Langstrecklerin Fabienne Königstein (geborene Amrhein) von der MTG Mannheim.
vor 7 Stunden
Leichtathletik
Zwei erste, vier zweite und zwei dritte Plätze war die Ausbeute der LG Offenburg bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Leichtathleten (Aktive und U20) am Wochenende in Walldorf. Herausragend zudem: Judith Stadelbacher lief über 400 m Hürden DM-Norm, Ines Ruf verbesserte im Dreisprung...
vor 9 Stunden
Fußball-Landesliga
Seit zwei Wochen ist Fußball-Verbandsliga-Absteiger TuS Oppenau in der Vorbereitung auf die neue Landesliga-Saison. Sport-Vorstand Toni Kimmig und Spielertrainer Christian Seger sprachen bei der Kadervorstellung am Samstagnachmittag am Haldenhof über die Ziele und die Qualität der Liga.   
Finn Heitzmann und Kirsten Leiser absolvierten einen guten Mehrkampf in Weingarten.
vor 9 Stunden
Leichtathletik
Drei Mehrkämpfer des LFV Schutterwald traten am Wochenende zu den baden württembergischen Mehrkampfmeisterschaften im oberschwäbischen Weingarten an.  
vor 9 Stunden
Kraftdreikampf-Europameisterschaft
Mario Schnurr hat am Wochenende in Sibiu (Herrmannstadt/Rumänie) seinen Europameistertitel im Kraftdreikampf verteidigt. Der Lautenbacher dominierte den Wettkampf seiner Gewichtsklasse mit 60 Kilogramm Vorsprung.
Jele Stortz von der DJK Offenburg hat bei der EM in Ostrava viele Erfahrungen gesammelt.
vor 9 Stunden
Tischtennis
Tischtennis-Talent Jele Stortz von der DJK Offenburg war mit ihrem Abschneiden bei der Europameisterschaft in Ostrava nur teilweise zufrieden.
vor 9 Stunden
Fußball-Bezirksliga Baden-Baden
Fußball-Bezirksligist FSV Kappelrodeck-Waldulm befindet sich in der Vorbereitungsphase für die Verbandsrunde 2019/2020. Das Trainingsprogramm ist ausgiebig und straff angelegt, damit das Team am 4. August bei der ersten Bewährungsprobe in der 1. Bezirkspokalrunde absolut konkurrenzfähig ist, denn...
Während die Zukunft von Katrin Hahn (l.) beim VC Offenburg vom Studium abhängt, schlägt Anna Schupritt kommende Saison für Zweitligist Prowin Volleys TV Holz auf.
vor 17 Stunden
Volleyball, 3. Liga
In dieser Woche startet Spielerin Richarda Zorn mit dem VC Offenburg die erste Phase der Vorbereitung. Im Kader des Volleyball-Drittligisten gibt es aber nach wie vor einige Fragezeichen.
vor 19 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Gute Stimmung herrschte bei der Kaderpräsentation des Fußball-Verbandsligisten Kehler FV am Sonntag, die von Präsident Claus Haberecht im Rheinstadion moderiert wurde. Der Blick ist nach vorn gerichtet im »Jahr der Rückkehrer«. Auch hat der KFV wieder eine U23-Mannschaft die in der B-Kreisliga...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.
  • 06.07.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...