Volleyball

Vier Punkte am Doppelspieltag für VC Offenburg

Autor: 
Michael Hoffmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. Februar 2017

Richarda Zorn (l.), Tanya Paulin und die VCO-Frauen nahmen am Wochenende vier Punkte von ­ihrem Gastspiel im Osten Deutschlands mit. ©Christoph Breithaupt

Die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Printus Offenburg kehren mit einem Sieg und vier Punkten von ihrem Doppelspieltag zurück. Gegen den VV Grimma setzte es am Samstag noch eine 2:3 (25:16, 23:25, 19:25, 25:21, 11:15)-Niederlage. Mit dem 3:1 (20:25, 25:20, 25:18, 25:16) beim VC Olympia Dresden am Sonntag springt der VCO aber zurück auf den zweiten Tabellenplatz.

Mit vier Punkten im Gepäck ist der VC Printus Offenburg aus dem Osten Deutschlands zurückgekehrt. Während die Samstagspartie beim VV Grimma noch knapp mit 2:3 verloren ging, rehabilitierte sich die Mannschaft schnell und fuhr tags darauf beim VC Olympia Dresden einen ungefährdeten 3:1-Erfolg ein.
»Nuancen« hätten die Partie in der Muldentalhalle in Grimma am Samstagabend entschieden, sagte Teammanager und Aushilfstrainer Florian Scheuer. Zusammen mit VCO-Präsident und Vater Fritz Scheuer stand er an der Seitenlinie. Cheftrainerin Tanja Scheuer, die in knapp drei Wochen ihr zweites Kind erwartet, war nicht auf die längste Auswärtsfahrt der Saison mitgekommen. Nach knapp zwei Stunden Spielzeit musste sich der VC Printus Offenburg dem VV Grimma im Tiebreak geschlagen geben. 

Es war ein Spiel auf Augenhöhe, in welchem die Gäste aus Offenburg den besseren Start erwischten. Über starke Aufschläge und eine gute Blockabwehr zogen Richarda Zorn und ihr Team Punkt um Punkt zum Satzerfolg davon (25:16). 
»Wie so oft war der zweite Satz aber dann völlig umgekehrt«, berichtete Florian Scheuer. 0:8 stand es gleich zu Beginn des Durchgangs. Einmal mehr zeigten die Offenburgerinnen aber ihr Kämpferherz: »Das war schon überragend, wie wir noch einmal zurückgekommen sind.« Der Satzausgleich ließ sich aber nicht verhindern (23:25).
Grimma sei an diesem Abend einfach konsequenter gewesen. »Und wir haben den Ball teilweise nicht tot bekommen«, sagte Scheuer. Dieser Trend zog sich wie ein roter Faden durch den dritten (19:25), vierten (25:21) und fünften Satz (11:15): »Am Ende schlagen sie eben einen Tick druckvoller auf.«

- Anzeige -

Zurück auf Rang zwei
Er sei aber zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft gewesen: Zorn stand zum ersten Mal nach ihrer Verletzungspause wieder durchgehend auf dem Feld, zudem kämpften Pia Leweling und Katrin Kreuzer mit Erkältungen. Sophia Bähr, Hanna Frei und Svenja Engelhardt hatten die Reise gar nicht erst angetreten. »Man darf in Grimma verlieren«, sagte Scheuer. »Der eine Punkt kann am Ende noch ganz wichtig werden.«
Denn durch den Erfolg beim VCO Dresden am Sonntag springt der VCO wieder zurück auf den zweiten Tabellenplatz. Die ­Offenburgerinnen präsentierten sich unbeeindruckt von der Niederlage am Vortag. Die Mannschaft sei mittlerweile gefestigt genug, um so ein anstrengendes Spiel wegzustecken, meinte Scheuer. 
Zwar dauerte es einen Satz, bis Offenburg gestern ins Spiel kam (20:25). Danach dominierte die Mannschaft um Libera Lisa Solleder aber die Partie. Mit starken Aufschlägen wurden die Gastgeberinnen immer wieder unter Druck gesetzt. Nach dem Satzausgleich (25:20) rollte der VCO-Express mit 25:18 und 25:16 im dritten und vierten Durchgang über die Dresdner Talente. 

Scheuer sprach »ein großes Kompliment an die Mannschaft« aus. Sie sei trotz des anstrengenden Fünfsatz-Krimis am Vorabend und des Rückstands immer fokussiert geblieben: »Ich bin sehr zufrieden mit dem Vier-Punkte-Wochenende.«

Für den VC Printus Offenburg spielten: Katrin Kreuzer, Sarah McKinny, Tanya Paulin, Sophie Schellenberger, Pia Leweling, Lisa Solleder, Richarda Zorn, Noemi Freitag, Molly Karagyaurov, Salomé Dikongué

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

KSC-Akteur Lukas Fröde (l.), hier im Laufduell mit dem Bochumer Danilo Soares, sah seine fünfte Gelbe Karte.
vor 5 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Das torlose Unentschieden hilft dem VfL Bochum im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga mehr als den gastgebenden Karlsruhern, die als Tabellen-16. in der Gefahrenzone feststecken.
In Schieflage: Der Freiburger Robin Koch (oben) bei der 0:1-Heimniederlage gegen Werder Bremen um Josh Sargent.
vor 8 Stunden
Fußball-Bundesliga
Im ersten Geister-Heimspiel im Schwarzwald-Stadion unterlag Fußball-Bundesligist SC Freiburg dem abstiegsgefährdeten SV Werder Bremen mit 0:1, weil die Freiburger ein Kontertor kassierten, in der zweiten Halbzeit die Chancen nicht nutzten und ihnen in der Nachspielzeit zurecht ein Tor aberkannt...
Ibrahima Sissoko wird auch in der Saison 2020/21 das defensive Mittelfeld von Racing Straßburg besetzen.
vor 11 Stunden
Fußball in Frankreich
Nachdem der französische Fußball-Erstligist Racing Straßburg in den letzten Wochen vor allem im Umfeld der Mannschaft Veränderungen durchgeführt hat, ist nun der Profikader selbst im Blickpunkt der Planungen für die Saison 2020/21.
Volleyballerin Lisa Solleder vom VC Offenburg.
vor 14 Stunden
Ansichtssache (38)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Volleyballerin Lisa Solleder vom Frauen-Drittligisten VC Offenburg.
Die Saison der Herren des TC BW Oberweier in der 2. Bundesliga mit Philipp Bauer wurde bereits abgesagt. In den unteren Ligen soll nächste Woche eine Entscheidung fallen.
vor 22 Stunden
Tennis in der Region
Noch ist unklar, ob und unter welchen Voraussetzungen die Tennis-Medenrunde in Baden ab dem 15. Juni durchgeführt werden kann. Die Frist zur Abmeldung der Mannschaften läuft bald ab.
Usus in Corona-Zeiten: KSC-Trainer Christian Eichner (r.) steht einsam an der Seitenlinie, ­während Teammitglieder auf Abstand auf der Bank sitzen.
23.05.2020
2. Fußball-Bundesliga
Der Zweitliga-Vorletzte Karlsruher SC will am Sonntag zu Hause gegen den VfL Bochum  unbedingt punkten. Mannschaft aus dem Revier ist offensiv stark – aber hinten anfällig.
Laut „Kicker“ umworben von Ajax Amsterdam und Benfica Lissabon: Freiburgs Torwart Alexander Schwolow. Der 27-Jährige ist noch bis Sommer 2022 an den Sport-Club gebunden.
22.05.2020
Fußball-Bundesliga
Fußball-Bundesligist SC Freiburg will trotz Geisterkulisse am heutigen Samstag zu Hause gegen den Vorletzten Werder Bremen gewinnen. SC-Coach Streich stärkt Trainer-Kollege Kohlfeldt den Rücken.
22.05.2020
Golf
Seit gut einer Woche dürfen die Golfspieler wieder ihrem Hobby nachgehen. Auch auf dem Gelände Birkenhof in Kehl-Neumühl war die Vorfreude nach acht Wochen Stillstand groß.
22.05.2020
Ringen
Die Ringerverbände Württemberg (WRV) und Südbaden (SBRV) halten trotz Corona (noch) an einer Mannschaftsrunde in diesem Jahr fest. Während in Südbaden die Ringer am 3. Oktober in die neue Saison starten wollen, soll in Württemberg die Runde am 17. Oktober angepfiffen werden. Wie beide Verbände...
22.05.2020
Fußball im Bezirk Baden-Baden
Wenn die Fußball-Saison wie erwartet zum 30. Juni beendet wird, würden der FSV Kappelrodeck-Waldulm, SV Sasbach und und die SG Lauf/Obersasbach würden in der Bezirksliga bleiben. Der SV Sasbachwalden trauert der möglichen Chance auf Relegation nach. Auch der VfR Achern und der FV Gamshurst hätten...
22.05.2020
Fußball
Am Freitag hätte der SV Oberwolfach im letzten Heimspiel seiner ersten Landesliga-Saison gegen Bühl womöglich um die Vizemeisterschaft gespielt. Das drohende vorzeitige Ende der Spielzeit sorgt für Enttäuschung.
22.05.2020
Skispringen
Seit 1967 veranstaltet die Skizunft Bad Griesbach in der Kurgemeinde ununterbrochen Sommerskispringen, seit 1970 sogar an drei Wochenenden. Die auf den Nachwuchs zugeschnittene Wettkampfserie, die seit 1989 unter dem Namen „Georg-Thoma-Pokal“ bundesweit bekannt ist und einen festen Platz im...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...
  • Auszeit für Helden der Krise: Das RehaZentrum Offenburg massiert und berät im Mai kostenlos.
    02.05.2020
    Das RehaZentrum Offenburg möchte im Mai systemrelevante Auszeiten verschenken
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Supermarkt, in Apotheken, im Rettungsdienst, die vielen Kräfte im medizinischen und pflegerischen Bereich – sie alle leisten seit Wochen Großartiges, gehen zuweilen über ihre Kräfte. Ihnen gebührt ein Dankeschön, verbunden mit einem kleinen Geschenk, so das...