Fußball

Warum der SBFV-Pokal zusätzlich an Reiz gewinnt

Autor: 
Heiko Rudolf
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. September 2015
Fernsehkameras in Stadien von Amteurvereinen, wie hier beim DFB-Pokalspiel des OFV gegen St. Pauli, wird es künftig auch beim SBFV-Pokalfinale geben.

Fernsehkameras in Stadien von Amteurvereinen, wie hier beim DFB-Pokalspiel des OFV gegen St. Pauli, wird es künftig auch beim SBFV-Pokalfinale geben. ©Peter Heck

Beim Offenburger FV gerät man nach wie vor ins Schwärmen, wenn man an das DFB-Pokalspiel gegen den FC St. Pauli im August 2012 zurückdenkt, das Panoramafoto in der Vereinsgaststätte vom Einmarsch vor vollen Rängen sorgt bei allen Beteiligten nach wie vor für Gänsehaut, obwohl damals am heißesten Tag des Jahres der Schweiß gerade zu floss.

Dieses Erlebnis hatte sich der OFV als Pokalsieger des Südbadischen Fußball-Verbands (SBFV) verdient, und dieser Wettbewerb soll nun zusätzlich aufgewertet – mit einer Liveübertragung des Verbandspokal-Finals in der ARD.

Christian Dusch, Vorsitzender des SBFV-Spielausschuss aus Rheinau, bestätigt: »Der 28. Mai wurde frühzeitig im Rahmenterminkalender des Deutschen Fußball-Bundes freigehalten. Jetzt ist es offiziell, dass sämtliche Finalspiele der einzelnen Landesverbände an diesem Tag stattfinden und in einer Konferenzschaltung der ARD übertragen werden.« Ziel sei es, den Amteurfußball über die Endspiele im öffentlich-rechtlichen Fernsehen prominent zu platzieren.

- Anzeige -

»Der Wettbewerb soll aufgewertet werden und den Vereinen einen zusätzlichen Anreiz bieten«, erklärt Thorsten Kratzner, stellvertretender Geschäftsführer des SBFV und zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Nun gewinnt der laufende Wettbewerb, der mittlerweile im Viertelfinale angelangt ist, zusätzlich an Reiz. Die verbliebenen Ortenauer Vereine SV Oberachern und FSV Altdorf trennen somit nur noch zwei Siege von einer deutschlandweiten TV-Präsenz.

Ob alle 21 Landesverbände des DFB am geplanten Termin teilnehmen, ist offen. »Das ist jedem Landesverband selbst überlassen. Wir als SBFV wollen jedenfalls dabei sein«, gewinnt der Pokalwettbewerb damit deutlich an Attraktivität. Während bisher lediglich der Pokalsieger mit seinem Auftritt in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals den Sprung in die deutschlandweiten Wohnzimmer schaffte, erfüllt sich zumindest dieser Traum nun auch für den Verlierer das Verbandspokalfinals. Doch eine finanzielle Beteiligung aus den Fernsehgeldern wie beim DFB-Pokal sei laut Kratzner im Landespokal vorerst nicht geplant.

Geplant ist eine Konferenzschaltung eventuell mit zwei bis drei verschiedenen Anstoßzeiten am 28. Mai 2016. »Der WDR hat das dieses Jahr mit den Finals der Landesverbände Niederrhein, Mittelrhein und Westfalen erfolgreich vorgemacht. Nun wollen wir einen nationalen Pilotlauf starten«, schildert Kratzner das Bestreben und ergänzt: »Das soll ein fester Termin im Fußballjahr werden.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Nicola Mohler gewann in Kornwestheim seine beiden Einzelpartien.
vor 6 Stunden
Tischtennis
Am Samstag bestritt die Herrenmannschaft der DJK Offenburg ihr drittes Auswärtsspiel in Folge in der Tischtennis-Oberliga und verlor beim SV Salamander Kornwestheim knapp mit 6:4.
Nico Harter, der sich hier durchtankt, war mit sieben Treffern erfolgreichster Torschütze der SG S/S in Allensbach.
vor 7 Stunden
Lokalsport
Die SG Schenkenzell/Schiltach holte am Samstag zwei wichtige Punkte in der Riesenberg-Sporthalle in Allensbach-Kaltbrunn und hat nun 4:4 Zähler. Beim 24:21 gegen die weiter punktlose SG Allensbach/Dettingen-Wallhausen war aber mehr Kampf als Klasse zu sehen.
Tatjana Harter steuerte 14 Treffer zum Ottenhöfener Sieg bei.
vor 7 Stunden
Handball-Landesliga
In der Frauenhandball-Landesliga gewann der ASV Ottenhöfen bei der SG Muggensturm/Kuppenheim II mit 36:31.
Der Halbmarathon von Amsterdam ist geschafft: Florian Ziegler und David Fritsch (r.) sind glücklich.
vor 8 Stunden
Handball
Gemeinsam mit Kumpel Florian Ziegler absolvierte der Handballer in Amsterdam seinen ersten Halbmarathon. Spendensumme beim Projekt "David läuft" erhöht sich immer mehr.
Simon Heering hat mit guten Leistungen den Platz im KFV-Tor erobert.
vor 8 Stunden
Fußball
Der 19-Jährige aus Offenburg-Rammersweier war eigentlich beim Fußball-Verbandsligisten nur die Nummer drei und hat nun seinen festen Platz im Tor - aber auch jede Menge andere sportlichen Talente.
Sophia Körber hat hier mit den Altenheimerinnen Judith Förster (l.) und Vanessa Szill (r.) zu kämpfen.
vor 9 Stunden
Handball-Landesliga
Die Landesliga-Handballerinnen des TuS Helmlingen haben mit dem 23:21 (11:8) beim TuS Altenheim ihr erstes Spiel in der laufenden Runde gewonnen und stehen nun nach einem Unentschieden und einer Niederlage auf Tabellenplatz drei.
Einer der Glücksgriffe des KSV Haslach: Rayenne Essaidi, U17-Meister Frankreichs im Freistil, mischt die Oberliga Südbaden im Greco-Stil auf, wie hier im Derby in Mühlenbach.
vor 9 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Mit der Herbstmeisterschaft hat beim KSV Haslach niemand gerechnet – und sicherlich auch sonst keiner in der Ringer-Oberliga Südbaden.
Philipp Schmälzle steuerte sieben Treffer zum ASV-Sieg bei.
vor 10 Stunden
Handball-Landesliga
Der ASV Ottenhöfen bleibt auch nach dem Gastspiel bei der neu formierten Spielgemeinschaft des TS Ottersweier und des TuS Großweier das Maß aller Dinge in der Landesliga-Nord (Staffel 1).
Arne Nienstedt erzielte sechs Tore für die SG Scutro II.
vor 10 Stunden
Handball
Alexander Kuhnigk hatte beim Siebenmeter den Gäste-Sieg auf der Hand.
Der Mörscher Philipp Würz (rechts) – hier beim Pokalspiel 2020 in Hofstetten – zeigte besonderes „Fairplay“ am Sonntag gegen den Sportclub.
vor 10 Stunden
Fußball-Landesliga
Wer ganz oben steht, der ist oft auch durch das berühmte „Quäntchen Glück“ begünstigt. Der SC Hofstetten hatte am Sonntag allerdings deutlich mehr als nur ein bisschen Glück, auch in Form einer besonderen Faiplay-Aktion von Philipp Würz vom SV Mörsch.
vor 10 Stunden
Handball
Das Riedderby der Handball-Bezirksklasse entschied am Samstag der TuS Nonnenweier mit 34:26 (17:14) gegen den HTV Meißenheim II für sich.
vor 11 Stunden
Handball
Nach der Niederlage gegen den TV St. Georgen ging es für das Second Team am Sonntag gegen die HSG Mimmenhausen/Mühlhofen. In der heimischen Mindlestalhalle konnte der TuS überzeugen und gewann verdient mit 28:22 das Derby der Landesliga Süd.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Studio Dreiraum ist Wohlfühlort für die ganze Familie.
    vor 3 Stunden
    Studio Dreiraum in Offenburg bietet Yoga und mehr
    Wohlbefinden und Fitness, das hat sich das Studio Dreiraum im Herzen von Offenburg mit seinem ganzheitlichen Ansatz zum Ziel gesetzt. Neben Kursen für Mütter werden auch Kurse für Kinder ab einem Jahr angeboten. Dreiraum möchte ein Wohlfühlort für Groß und Klein sein.
  • Individuell planbar: PLAMENCO-Decken lassen sich wie hier mit LED-Tunable-White-Stripes problemlos kombinieren. Die LED-Stripes sind stufenlos dimmbar von Tageslichtweiß bis Warmweiß.
    21.10.2021
    Individuell Wohnen mit Plameco-Lehmann in Zell a.H.
    Modernisieren kann so einfach sein – wenn man den richtigen Partner zur Seite hat. So bekommen Räume mit neuen Decken von PLAMECO beispielsweise eine ganz neue Ausstrahlung. Ihre neue (T)Raumdecke gestaltet PLAMECO-Lehmann in Zell a.H meist. in nur einem Tag!
  • Das Team der Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH kennt den Immobilienmarkt in der Ortenau genau. Es schnürt ein Komplettpaket von der Wertermittlung bis zum Verkauf. 
    21.10.2021
    Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH: Ihr Partner
    Der Immobilienmarkt ist schwierig geworden und hat sich zum Verkäufer-Markt entwickelt. Aber: Nach welchen Kriterien richten sich reelle Preise in der Region? Antworten können da nur Experten wie die Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH geben. 
  • Inhaber Simon Zimmer und Ehefrau Juliane bieten am verkaufsoffenen Sonntag ein ganz besonderes Halloween-Programm.
    21.10.2021
    Küchen Baum, Achern, lädt zum Halloween-Event am 31. Oktober
    Nein, zum Gruseln ist es nicht, was die Kunden im stets aktuellen Showroom in Achern erwartet. Im Gegenteil: Mit einem bunten Themen-Programm machen Information und Beratung der ganzen Familie Spaß.