Kolumne

Wie kurios und bitter...!

Autor: 
Martin Heuberger
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Januar 2017

Martin Heuberger ©Ulrich Marx

Martin Heuberger (52) war von 2011 bis 2013 Handball-Bundestrainer. Für die Mittelbadische Presse kommentiert der Schutterwälder die WM 2017.

Was für ein kurioser Verlauf des WM-Achtelfinales: Olympiasieger Dänemark und Europameister Deutschland scheitern als Gruppensieger jeweils gegen einen Gruppen-Vierten...!

Und wie bitter war der K.o. für unsere Mannschaft. Obwohl man sagen muss, dass sie mit der Favoritenrolle nicht zurechtkam, dass der Angriff zu ungeduldig war, keinen richtigen Druck aufbauen konnte und die leichten Gegenstoßtore fehlten. Es lag an der eigenen Leistung. Hinzu kamen die Kataris, die im Rückzugsverhalten ganz clever agierten und in Capote am Ende den entscheidenden Schützen und in Saric einen sensationellen Keeper hatten.

- Anzeige -

Unsere Mannschaft machte zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt ihr erstes schlechtes Spiel in diesem Turnier. Innerhalb der Vorrunde hätte man das leicht ausbügeln können – bei einem K.o.-Spiel ist das dann leider tödlich.

Obwohl: Bei unserer 17:13-Führung dachte ich, das haben wir jetzt im Sack. Aber trotz der stabilen Abwehr und dem überragenden Wolff im Tor kam der deutsche Angriff nicht ins Rollen. Und über außen lief an diesem Abend so gut wie gar nichts. Es wurden viele technische Fehler gemacht von vielen Spielern. Es gab nicht den einen Sündenbock.
Abgesehen von der fatalen Fehlentscheidung der Schiedsrichter beim Stand von 20:20, als zunächst ein Foul an Glandorf nicht geahndet wurde und anschließen völlig unberechtigt auf Stürmerfoul gegen Drux entschieden wurde. Das war eine Frechheit!

Dieses Achtelfinal-Aus trifft uns schmerzlich. Aber beim nächsten Mal haben wir wieder das nötige Glück. Auf dem Weg zur Heim-WM 2019 bedeutet diese Niederlage gar nichts. Die deutsche Mannschaft wird weiter wachsen, auch an diesem Rückschlag. Leider ist diese WM für uns jetzt ein ganzes Stück kürzer geworden. Damit hat wirklich keiner gerechnet. 
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 8 Stunden
Ansichtssache (15)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Mariuß Oßwald vom Handball-Drittligisten TV Willstätt.
vor 11 Stunden
Badminton
In der 2. Badminton-Bundesliga steigt am Sonntag zur besten Frühschoppenzeit (11.30 Uhr) ein badisch-bayrisches Duell. Mit dem TSV Neubiberg-Otto­brunn kommt einer der stärksten Vereine dieser Liga zum Punktespiel in die  Offenburger Nordwesthalle.  
vor 20 Stunden
Fußball-Bundesliga
Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart mit dem Sieg in Mainz empfängt der SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr) den Tabellenletzten SC Paderborn. Trainer Christian Streich hat die Qual der Wahl, denn die personelle Situation ist so gut ist wie seit Wochen nicht. Es gibt kurzfristig noch Tickets.
vor 23 Stunden
Handball, 3. Liga
Beim Comeback von Ole Andersen auf der Trainerbank des TV Willstätt ging es gleich ordentlich rund. Nach dem 28:28 gegen den Tabellenzweiten Pfullingen folgen nun zwei Auswärtsspiele. Bei der TGS Pforzheim rechnet sich der TVW am Samstag (20 Uhr) gute Chancen aus. Allerdings startet der Gegner...
24.01.2020
Handball-Südbadenliga
Die Niederlage in Altenheim ist verdaut, doch das Heimspiel am Sonntag wird ähnlich anspruchsvoll. In der Handball-Südbadenliga misst sich der TV Oberkirch (6. Platz/16:14 Punkte) mit der SG Kappelwindeck-Steinbach (4. Platz/17:11 Punkte), hinter deren Steigerung ein alter Bekannter aus...
24.01.2020
Hallenfußball
Der SC Sand lädt am Wochenende zum traditionellen Jugend- und Frauenturnier in der Willstätter Hanauerlandhalle ein. Beginnen wird das zweitägige Hallenturnier am Samstag mit den D-Juniorinnen. Ab 16 Uhr messen sich Frauenteams aus drei verschiedenen Nationen. Am Sonntag sind dann die Bambinis und...
Florian Vetter (r.) und der HC Hedos Elgersweier haben eine schwere Aufgabe vor sich.
24.01.2020
Handball-Südbadenliga
Zum Start in die Rückrunde empfängt Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier (12. Platz/8:18 Punkte) in seinem ersten Spiel im neuen Kalenderjahr am Samstag um 20 Uhr in der Otto-Kempf-Sporthalle den derzeit alles überragenden Tabellenführer TuS Steißlingen (27:1 Punkte).  
24.01.2020
Handball-Südbadenliga
Die Südbadenliga-Handballer des TuS Helmlingen haben am Wochenende gleich zwei Heimaufgaben zu bewältigen. Am Samstagabend (19.30 Uhr) wartet das Derby gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim in der Südbadenliga und am Sonntag (15 Uhr) steht der TuS nach dem SHV-Pokal-Sieg nun im DHB-Amateur-Pokal-...
24.01.2020
Handball-Landesliga Süd
Nach dem äußerst überraschenden Derby-Sieg vor einer Woche gegen die SG Schenkenzell/Schiltach reist die SG Gutach/Wolfach am Samstag nach Waldkirch. Gegen die SG Waldkirch/Denzlingen möchte das Sepp/Wöhrle-Team ab 20 Uhr die guten Leistungen der jüngsten Spiele bestätigen und auch auswärts mal...
Marcel Neumaier hofft am Samstag nach zuletzt drei Niederlagen mit den TTSF Hohberg auf die Trendwende.
24.01.2020
Tischtennis-Oberliga
Nach zuletzt drei knappen 7:9-Niederlagen will Tischtennis-Oberligist TTSF Hohberg endlich wieder einen Sieg einfahren. Die Chance dazu bietet sich am Samstag, wenn die noch sieglose TTF Altshausen ab 18 Uhr in der Reisengasse zu Gast ist. 
Mike Bächle fällt wohl verletzt aus.
24.01.2020
Handball-Südbadenliga
Sechs Wochen liegen für den Tabellenzweiten HGW Hofweier (23:3 Punkte) zwischen dem letzten Vorrundenspiel in Freiburg und dem am Samstag (20 Uhr) anstehenden Rückrundenstart beim TV Herbolzheim (11./9:19). 
24.01.2020
Handball
Ein gemeinsamer Heimspieltag steht für die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg am Samstagabend in der Hornberger Sporthalle auf dem Programm. Ab 18 Uhr spielen die Landesliga-Frauen gegen den TB Kenzingen und ab 20 Uhr die Bezirksklasse-Männer gegen den TuS Altenheim II.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -