Tischtennis

Zeimys krönt sich zum dreifachen litauischen Meister

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Mai 2021
Der Trip in die Heimat hat sich für Kestutis Zeimys am Wochenende gelohnt.

Der Trip in die Heimat hat sich für Kestutis Zeimys am Wochenende gelohnt. ©Ulrich Marx

Trotz der Corona-Umstände ließ sich Kestutis „Kesha“ Zeimys nicht davon abhalten, einen Kurztrip in seine Heimat anzutreten. Es lohnte sich: Der Spitzenspieler des Tischtennis-Regionalligisten TTSF Hohberg wurde dreifacher Landesmeister in Litauen.

Mit den entsprechenden Papieren, Corona-Test und frischem Haarschnitt trat Kestutis Zeimys die rund 17-stündige Fahrt in die Heimat an. Im Einzel ging Zeimys als Sieger aus seiner Grupppe hervor, und nach einem weiteren Erfolg im Achtelfinale traf er im Viertelfinale auf die aktuelle litauische Nummer eins, Alfredas Udra. Kein gutes Omen dachten sich die Hohberger, die von zu Hause aus den Livestream verfolgten und die Daumen drückten, denn in den drei Jahren zuvor musste Zeimys gegen Udra immer die Segel streichen. Voller Selbstbewusstsein packte der Hohberger sein ganzes Tischtennisrepertoire aus und zwang den 3. Liga-Akteur des TTC Lampertheim mit 4:2 in die Knie.

Zweiter Einzeltitel

- Anzeige -

Nach dem 4:1 im Halbfinale gegen Defensivspieler Valdas Martinkus ging er im Finale gegen Matas Vilkas (SV Siek) fulminant mit 3:0 in Führung und sicherte sich in der Verlängerung des fünften Satzes mit 4:1 seinen zweiten Einzeltitel überhaupt bei den litauischen Meisterschaften.

Kein einziges Spiel verloren

Doch es sollte nicht bei diesem einen Titel bleiben, denn auch im Doppel und Mixed ging Kestutis Zeimys mit seinen Partnern Ignas Navickas (TTF Frankenthal) bzw. Vitalija Venckute (TTC Langweid) als Sieger vom Feld und durfte am Ende insgesamt drei Mal ganz oben auf das Treppchen steigen, um die Pokale in die Luft zu stemmen. Besser hätte es definitiv nicht laufen können. Kestutis hat somit im ganzen Turnier kein einziges Spiel verloren und all das, nachdem er im Frühjahr gezwungenermaßen rund drei Monate pausieren musste. Hut ab vor dieser grandiosen Leistung.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Nicola Mohler holte einen von zwei DJK-Punkten.
vor 23 Minuten
Tischtennis-Oberliga
Die Herren der DJK Offenburg müssen in der Tischtennis-Oberliga eine 2:8-Auftaktniederlage hinnehmen.
Das Herbolzheimer Team (unten v. l.): Marcel Wickert, Andrei Mihai, Elias Reichenbach, Denis Stadnik, Manuel Rothmann. Oben v. l.: Mio Weissenrieder, Lukas Gaisdörfer, Gabriel Risto und Adian Risto.
vor 1 Stunde
Kunstturnen
Kunstturnen Elias Reichenbach aus Ichenheim überzeugt in der Altersklasse 12 beim Bundeskadertest in Kienbaum.
Auch in der Abwehr hatte die SG S/S gegen Birkenau Probleme – hier Pia Weichenhein (links) und Leona Vollmer (rechts) sowie die starke Torhüterin Annika Frick-Schorr.
vor 1 Stunde
Handball-Oberliga BW der Frauen
Die SG Schenkenzell/Schiltach verliert gegen TSV Birkenau mit 21:25 und kommt nie richtig in diese Heimpartie. Torhüterin Annika Frick-Schorr verhindert höhere Niederlage.
Andreas Bußhardt musste sich in seinem Einzel gegen Jonas Christmann im fünften Satz erst in der Verlängerung mit 10:12 geschlagen geben.
vor 3 Stunden
Tischtennis-Regionalliga
Tischtennis-Regionalligist TTSF Hohberg hatte sich gegen die TG Wallertheim ein besseres Ergebnis erwartet. Viele knappe Spiele zugunsten der Gäste.
Pirmin Benz (rechts) im Nationaltrikot.
vor 5 Stunden
Radsport
Attacke des Ohlsbachers scheitert kurz vor dem Ziel. Der 20-Jährige von der RSG Offenburg-Fessenbach belegt am Ende einen sehr guten 29. Platz.
Thomas Kastler
vor 7 Stunden
Lokalsport
Sport und Politik sind schwer zu trennen. Das zeigt sich bei Stefan Kuntz, der als Nationaltrainer der Türkei die Bühne von Erdogan- betritt. Im Wahlkampf hat der Fußball dagegen eine geringere Rolle gespielt als früher.
Sebastian Metelec erzielte für die SG Ohlsbach/Elgersweier sieben Tore.
vor 8 Stunden
Handball
25:33-Niederlage bei der SG Köndringen/Teningen II. Neun Tore durch den Ex-Meißenheimer Dustin Ammel.
Verzweifelt: KSC-Torjäger Philipp Hofmann
vor 9 Stunden
Lokalsport
2. Fußball-Bundesliga: Nach der ersten Heimniederlage dieser Saison beim 1:3 gegen St. Pauli stellt KSC-Trainer Christian Eichner fest, dass seinen Spielern die Männlichkeit fehlte.
Zweikampf zwischen Lahrs Yannic Prieto (links) und Bühlertals Marcel Heller. Zumeist hatten die Lahrer das bessere Ende für sich.
vor 11 Stunden
Fußball-Verbandsliga
„Wir trauern den Punkten etwas hinterher. Ein Sieg war realistisch, wir waren die bessere Mannschaft, haben aber verpasst, einen zweiten Treffer nachzulegen“, kommentierte Petro Müller, sportlicher Leiter von Fußball-Verbandsligist SC Lahr, das 1:1 beim SV Bühlertal.
Gerry Sutter trug sechs Tore zum Erfolg des TuS Altenheim in Oberhausen bei.
vor 12 Stunden
Handball
31:27-Sieg beim TuS Oberhausen nach schwacher erster Hälfte. Bangen um den verletzten Jan Meinlschmidt.
Für TuS-Kreisläufer David Fritsch gab es nur schwerlich ein Durchkommen.
vor 19 Stunden
Handball
Starke Leistung des Torhüters ebnet dem HGW Hofweier den Weg zum 24:21-Erfolg.
SC-Trainer Christian Streich bei der letzten Humba in der Nordkurve.
vor 20 Stunden
Lokalsport
Fußball-Bundesliga: SC Freiburg besiegt bei seinem letzten Bundesliga-Spiel im Dreisamstadion den FC Augsburg mit 3:0. Das Einzige, was nicht gelang, war der 1000. Treffer in der alten Arena.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Wer aus seinem Garten ein Wohnzimmer für draußen machen will, findet in der "Holz im Garten"-Ausstellung der B+M HolzWelt GmbH in Appenweier viele Spielarten für die "Einrichtung". 
    25.09.2021
    B+M HolzWelt Appenweier: Beste Produkte, beste Beratung
    Holz ist ein lebendiger Werkstoff, klimaneutral und vielseitig dazu. Wie facettenreich die Verwendung ist, demonstriert die B+M HolzWelt GmbH in Appenweier eindrucksvoll auf mehr als 15000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu gibt's Beratung aus einem Guss.
  • Die Überseecontainer des REDDY Cube ziehen am Check-In-Kreisel am Acherner Stadteingang die Blicke auf sich. 
    22.09.2021
    Innovatives Shopkonzept sorgt für Wow-Effekt beim Küchenkauf
    Ein einzigartiger Auftritt, ein einzigartiges Konzept und eine einzigartige Beratung: All das vereint der REDDY Cube in Achern. Dieses starke Paket sorgt für einen absoluten Wow-Effekt beim Küchenkauf.
  • Das Autohaus Roth KG beschäftigt über 70 Mitarbeiter an drei Standorten in der Ortenau. Nun soll das Team weiter wachsen.
    17.09.2021
    Verstärkung gesucht: Autohaus Roth stellt ein
    Das Autohaus ROTH steht für persönliche Betreuung sowie kundenorientierten Service - und das seit 45 Jahren! Für die Standorte in Offenburg und Oppenau wird Verstärkung gesucht. Das Unternehmen freut sich auf interessante Bewerbungen.
  • Junge Schulabgänger haben in der Ortenau gut lachen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wegen für die passende berufliche Zukunft offen.
    10.09.2021
    Bereits heute an die berufliche Zukunft denken
    Duale Ausbildung, duales Studium oder Studium? Für Schulabgänger ist es nicht einfach, sich für den passenden beruflichen Werdegang zu entscheiden. Denn gerade in der Ortenau gibt es erfolgreiche Unternehmen aller Branchen, die unzählige Karrieremöglichkeiten bieten.