Tennis

Zwei Niederlagen in zwei Spielen für den TC BW Oberweier

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. August 2017
Albert Struvay und Andrej Kracman sicherten den Ehrenpunkt in Großhesselohe.

Albert Struvay und Andrej Kracman sicherten den Ehrenpunkt in Großhesselohe. ©Ulrich Marx

Der letzte Wochenend-Doppelstart der Saison endete aus Sicht von Zweitliga-Aufsteiger TC BW Oberweier mit zwei Niederlagen. Dem 1:8 am Freitag bei Tabellenführer Großhesselohe in München folgte am Sonntag ein 3:6 zu Hause gegen Wolfsberg Pforzheim – es war die erste Heimniederlage seit drei Jahren.

 

Vor der erneuten Riesenkulisse von 600 Zuschauern waren zunächst Attila Balazs (Ungarn) gegen Marko Lenz und Alexey Vatutin (Russland) gegen Pascal Meis jeweils im Match-Tiebreak erfolgreich. Mehr drin war insbesondere für Andrej Kracman (Slowenien), der gegen Alexander Flock nach gewonnenem ersten Satz im zweiten Durchgang stark abbaute. Der Match-Tiebreak ging dann knapp mit 8:10 verloren. Auch Philipp Bauer schrammte bei seiner Zweisatz-Niederlage gegen Holger Fischer an einem besseren Resultat vorbei. Dem 2:4-Zwischenstand nach den Einzeln folgte ein Erfolg von Balazs/Eduardo Struvay (Belgien) im ersten Doppel. Dem folgten aber zwei weitere Niederlagen, so dass die Ortenauer mit 3:6 als Verlierer den Platz verließen. Unter dem Strich eine Niederlage, die vermeidbar schien, jedoch gegen einen entsprechend starken Konkurrenten eingesteckt wurde.

In München ohne Attila Balazs und Paul Wörner
Bereits am Freitag mussten sich die ohne zeitgleich bei Turnieren aktiven Balazs und Paul Wörner antretenden Oberweierer ersatzgeschwächt bei Tabellenführer TC Großhesselohe klar geschlagen geben. Aus Oberweierer Sicht wären vor 320 Zuschauern zumindest ein, zwei Matchpunkte mehr drin gewesen. Auf der anderen Seite bewies die Topaufstellung des Primus, wie ernst der Aufsteiger genommen wurde. Sowohl der Weißrusse Uladzimir Ignatik als auch Florian Mayer, Nummer 59 der Weltrangliste, standen im Kader. »Hier wäre auch in absoluter Bestbesetzung nichts zu machen gewesen. Die Nummer sechs von Großhesselohe spielt an Nummer 360 in der Welt«, ordnete Cheftrainer Oliver Killeweit das Resultat realistisch ein. 

Die Begegnung setzte sich aus drei Komponenten zusammen. Ein Doppel und zwei Einzel gingen klar und eindeutig an die Hausherren. Zwei weitere Punkte konnten sich die Münchner gutschreiben, weil Adrian Obert sowohl in Einzel und Doppel trotz aller Bemühungen jeweils aufgeben musste. Ihn plagte eine Leistenzerrung. Drei weitere Begegnungen wurden im Match-Tiebreak entschieden. Für den nach wie vor angeschlagenen Vatutin, Philipp Bauer und Andrej Kracman war jeweils mehr drin. Gerade Kracman verlor beim 10:12 gegen den Italiener Andrey Golubev nur hauchdünn. Den Ehrenpunkt sicherten Kracman/Struvay im letzten Doppel mittels Zweisatz-Sieg gegen Kevin Krawietz/Marcel Zimmermann. 

- Anzeige -

 

TC Großhesselohe – Oberweier 8:1
Ignatik – Vatutin 6:1, 4:6, 10:5; Mayer – Struvay 6:0, 6:3; Jaloviec – Obert 4:1 (Aufgabe Oberweier); Krawietz – Kapric 6:1, 6:1; Golubev – Kracman 7:5, 6:7, 12:10; Westerhof – Bauer 4:6, 6:1, 10:4; Mayer/Golubev – Obert/Kapric 3:2 (Aufgabe Oberweier); Jaloviec/Westerhof – Vatutin/Bauer 6:3, 6:3; Krawietz/Zimmermann – Struvay/Kracman 4:6, 4:6.

Oberweier – TC Wolfsberg Pforzheim 3:6
Balazs – Lenz 3:6, 6:4, 10:5; Vatutin – Meis 5:7, 6:3, 10:5; Struvay – Gremelmayr 4:6, 6:7; Kapric – Wisler 6:7, 4:6; Kracman – Flock 6:4, 1:6, 8:10; Bauer – Fischer 5:7, 5:7; Balazs/Struvay – Meis/Gremelmayr 6:2, 6:4; Obert/Kracman – Lenz/Flock 3:6, 2:6; Kapric/Bauer – Begemann/Junaid 1:6, 6:3, 8:10

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 2 Stunden
Volleyball
Mit einem Sieg starteten die Landesliga-Volleyballer des VC Haslach in die neue Saison. Bei Alemannia Freiburg-Zähringen gab es ein 3:1. Große Freude herrschte auch bei den VCH-Volleyballerinnen nach dem ersten Spieltag. Zwar verlor man das Auftaktspiel gegen den gastgebenden TV Kollnau-Gutach mit...
Bastian Funke (HTV Meißenheim) kämpft derzeit noch mit einer Erkältung.
vor 2 Stunden
Handball-Südbadenliga
Am Samstag (20 Uhr) erwartet Handball-Südbadenligist HTV Meißenheim (7. Platz/4:4 Punkte)  mit dem HC Hedos Elgersweier (9. Platz/4:6 Punkte) den nächsten Derby-Kontrahenten in der HTV-Arena.
Philip Kugler (r.) hat aus dem letzten Spiel in Herbolzheim eine Platzwunde davongetragen.
vor 5 Stunden
Handball-Südbadenliga
Noch steht Handball-Südbadenligist TuS Altenheim (5. Platz/5:5 Punkte) nach fünf Spieltagen ohne Heimsieg da, der soll nun aber endlich am Samstag (20 Uhr) in der Partie gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach (6./4:4) fällig sein.   
Maximilian Leist (l.) wird nach einer Hand-OP in diesem Jahr nicht mehr für den Offenburger FV spielen.
vor 8 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Nach dem dritten Sieg in Folge empfängt Fußball-Verbandsligist Offenburger FV am Samstag (14.30 Uhr) den Tabellenneunten FC Auggen im Karl-Heitz-Stadion, der seinerseits um den Anschluss ans vordere Mittelfeld bemüht ist.
vor 11 Stunden
Turnen 2. Bundesliga
Nach der Pause wegen der Heim-WM in Stuttgart steht fürs VEGA Turnteam des TV Schiltach die nächste Auswärtsreise in der 2. Bundesliga Süd an, die erfolgreich bestritten werden soll. Diesmal ist der Weg jedoch nicht so weit, es geht zum badischen Konkurrenten TV Bühl, der keinesfalls zu...
vor 14 Stunden
Fußball
Mit zwei Oberliga-Heimspielen steht dem Ortenauer Fußball ein spannender Samstag bevor. Die Gegner heißen Freiberg und Freiburg.  
Zum letzten Mal ist die Großmarkthalle am Samstag Schauplatz der Boxnacht.
vor 17 Stunden
Boxen
Die Boxstaffel Blau-Weiß Lahr feiert ihr 70-jähriges Bestehen und bietet am Samstag Boxsport von höchster Qualität. Die Veranstaltung wird aber zum letzten Mal in der altehrwürdigen Großmarkthalle stattfinden.
16.10.2019
Fahrradtrial
Bei der Bezirkmeisterschaft Platz 1, bei der Baden-Württemberg-Meisterschaft auf Platz 1 und nun auch Platz 1 in der SDM-Klasse „Könner“ des Süddeutschen Trial-Cups: Die Jahresbilanz 2019 von Marian Wolber vom MSC Hornberg kann sich sehen lassen.
Sportvorstand Heinz Falk (l.) und Serkan Nezirov freuen sich auf die Zusammenarbeit.
16.10.2019
Fußball
Serkan Nezirov ist zurück im Offenburger Fußball-Geschäft. Der 34-jährige Online-Marketing-Manager trägt künftig gemeinsam mit Jonas Leopold die Verantwortung für die U19 des Traditionsvereins.   
16.10.2019
2. Bundesliga Luftpistole
In der 2. Luftpistolen-Bundesliga ist die Mannschaft von Neuling SV Oberkirch auch nach dem zweiten Wettkampf sieglos. Die Konzentration der Renchtäler gilt nun dem Heimauftritt am 3. November in der Nußbacher Kronguthalle.  
Bruno Schumi sicherte sich 2018 den Sieg beim Brandeck-Lindle-Lauf.
16.10.2019
Leichtathletik
Die organisatorischen Vorarbeiten für die Ausrichtung der 15. Auflage des regional beliebten Ohlsbacher Brandeck-Lindle-Laufs am kommenden Samstag sind so weit gediehen, dass für eine gelungene Laufveranstaltung alles bereit steht. 
Die LK4-Turnerinnen des TuS Ottenheim machten nicht nur am Schwebebalken eine gute Figur (hinten von links): Jule Kiesele, Lene Baumann, Melina Sailer und Mara Baumann. Mitte von links: Alisha Auer, Kerstin Ullrich und Lena Haag. Vorne: Carolina Schäfer.
16.10.2019
Turnen
Einen gelungener Auftakt in die neue Saison in der Ortenauer Turnliga LK4 jahrgangsoffen feierte die Mannschaft des TuS Ottenheim. Am Samstag waren die Ottenheimerinnen Alisha Auer, Mara und Lene Baumann, Melina Sailer, Carolina Schäfer und Kerstin Ullrich sowie Jule Kiesele und Lena Haag vom TuS...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.