Landesmeisterschaften der Kraftdreikämpfer

Zwei Titel für Athletinnen des KSV Renchtal

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. September 2018

Die Baden-Württemberg-Meisterin Janine Oser (hier beim Kreuzheben) dominierte die Konkurrenz der Juniorinnen-Klasse bis 72 kg. ©Susann Cichon

Bei den Baden-Württemberg-Meisterschaften im Kraftdreikampf am Wochenende in Fellbach sammelten Athleten des KSV Renchtal zwei Gold- und drei Silbermedaillen und waren das zweitstärkste Team im »Ländle«.
 

Mit der Frauenkonkurrenz wurde der Wettkampftag in Fellbach eröffnet. Janine Oser ging bei den Juniorinnen (19-23 Jahre) bis 72 kg an die Hanteln. Die 22-Jährige bewältigte 110 kg in der Kniebeuge, schob 55 kg beim Bankdrücken und rundete ihren Wettkampf mit 120 kg im Kreuzheben ab. Mit einen Total von 285 kg wurde die Athletin  Baden-Württembergische Meisterin.
In der Aktivenklasse (24-39 Jahre) ging Susann Cichon an den Start. Die Lautenbacherin erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 63 kg ebenfalls die Goldmedaille. Nach 90 kg in der Kniebeuge legte sie 55 kg auf der Bank nach. Mit 137,5 kg im Kreuzheben erzielte sie eine Dreikampfleistung von 282,5 kg. Mit 323 Relativpunkten war Susann Cichon auch stärkste Frau des Tages.

- Anzeige -

Vier Kraftpakete

Bei den Männern gingen vier Renchtäler Kraftpakete an die Hantel. In der Klasse bis 83 kg zeigte Julian Schnurr einen soliden Wettkampf. Nach 205 kg in der Kniebeuge brachte er 140 kg im Bankdrücken zur Hochstrecke. Zum Abschluss meisterte der 24-Jährige starke 217,5 kg im Kreuzheben. Mit einem Total von 562,5 kg wurde er Vize-Meister hinter Maximilian Kopp vom gastgebenden SV Fellbach. Alex Hochlov startete in der Klasse bis 93kg. Er zeigte bei seinem Dreikampf-Debüt kleine Unsicherheiten und ließ ein paar Kilo auf der Bühne liegen. In der Kniebeuge zeigte Hochlov glatte 200 kg, gefolgt von 150 kg auf der Bank. Im Kreuzheben konnte er dann 212,5 kg für sich verbuchen. Mit einem Gesamtwert von 562,5 kg erzielte Alex Hochlov auf Anhieb die Silbermedaille in dieser Klasse.
In der Gewichtsklasse bis 105 kg kämpften Ronny Berndt und Newcomer Thomas Widmer um Edelmetall. Widmer zeigte in seinem ersten Wettkämpf eine starke Vorstellung. Nach 210 kg in der Hantelkniebeuge schob der 25-Jährige 122,5 kg beim Bankdrücken. Schließlich bewältigte er in seiner Paradisziplin Kreuzheben starke 245 kg. Mit einem Total von 577,5 kg belegte er einen guten fünften Platz in dieser stark besetzten Gruppe. 
Teamkollege Ronny Berndt brachte bei der Kniebeuge beachtliche 250 kg in die Wertung. Im Bankdrücken überzeugte er mit 162,5 kg. Beim Kreuzheben zog er 237,5 kg in die Höhe. Mit einem Total von 650 kg wurde Ronny Berndt Baden-Württembergischer Vizemeister. 
In der Mannschaftswertung belegte der KSV Renchtal mit 1497,4 Punkten Rang zwei hinter dem SV Fellbach (1499,8). 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
18.12.2018
Eine Mission im Team
Ein verschlossener Raum, ein kniffliges Rätsel und nur 60 Minuten Zeit, um es zu lösen und so wieder nach draußen zu gelangen: Willkommen bei Escape Rooms Exitpark in der Ortenau.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Florian Kneuker geht beim OFV in seine zweite Trainersaison.
vor 17 Minuten
Fußball-Verbandsliga
Der Offenburger FV meldet  die Verlängerungen der beiden Trainer Florian Kneuker für die erste und Matthias Dautner für die zweite Mannschaft.  
vor 2 Stunden
Ski alpin
Weiter in der Erfolgsspur fährt der alpine Skirennläufer  Jonas Schoch vom Skiclub Sasbach. Am zweiten Tag des »Scott-Cups« in Todtnauberg gewann er  den Slalom. Ausrichter des ersten offiziellen Vergleichs auf Landesebene war am Stübenwasen die Skizunft Kollnau. 
vor 3 Stunden
Lokalsport
Wir haben aus unserem Archiv schöne, alte Aufnahmen gefunden - Bilder die man vielleicht noch nie so gesehen hat!?
vor 4 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Das Verbandsliga-Schlusslicht TuS Oppenau und Spielertrainer Christian Seger setzen die Zusammenarbeit über die Saison hinaus fort. Dies bestätigte Sport-Vorstand Toni Kimmig am Donnerstag am Telefon. »Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit«, so der sportliche Leiter der Renchtäler.
Die Handicap-Schützen in ihrem Wettkampf in Zell a. H. um die Podestplätze.
vor 5 Stunden
Bogenschießen
Fast 130 Schützen trafen sich am Wochenende zum 39. Hallenturnier der Bogenschützen, dem 2. Scheibennadel-Turnier und dem 4. Handicap-Turnier des BSC Zell in der Ritter-von-Buß-Halle.   
vor 8 Stunden
Volleyball-Oberliga Baden
Mit einem 3:0-Heimsieg gegen den SC KIT (Sportverein des Karlsruher Instituts für Technologie) startete der TV Kappelrodeck ins neue Spieljahr der Volleyball-Oberliga Baden.
vor 10 Stunden
Turniertanzen
 Kurz vor dem eigenen Turnier im Clubheim am kommenden Samstag, 10.30 Uhr, waren die aktiven Tanzpaare des TSC Achern bei verschiedenen Tanzsport-Events im Einsatz. Die Generalprobe ist geglückt, was die Ergebnisse bestätigen.  Es war gleichzeitig der Startschuss ins neue Sportjahr.
vor 10 Stunden
Fußball
Im Rahmen der Weihnachtsfeier des Fußball-A-Kreisligisten SV Ödsbach war Vorsitzender Reinhard Huber sichtlich überrascht, als der Bezirksvorsitzende Heinz Schwab, seine Stellvertreterin Kerstin Rendler und der Bezirks-Schiedsrichterobmann Wilfried Pertschy die Feierlichkeiten aufsuchten. Und das...
Marco Kinnast, Nr. 3 des TTC Steinach II, feierte gegen Haslach zwei Einzelsiege.
vor 10 Stunden
Tischtennis
 Die Tischtennisfrauen des TTC Steinach siegten am vergangenen Wochenende 8:5 gegen die stark aufspielenden Frauen des TV Bühl.
In 25 Jahren hat sich der Kinzigtal-Cup in Haslach einen guten Ruf unter den Vereinen der Region erworben.
vor 10 Stunden
Größtes Junioren-Hallenturnier im Bezirk
In diesem Jahr veranstaltet der Jugendausschuss des SV Haslach den Kinzigtal-Cup für Juniorenmannschaften zum 25. Mal in der Eichenbach-Sporthalle. Mit dem Bau der Halle 1993/1994 wurde auch beim SV Haslach überlegt, wie man diese nutzen könnte. Unter dem damaligen Jugendleiter Leo Obert wurde so...
vor 10 Stunden
Kolumne
Fußballaktien sind nur was für ganz hartgesottene Zocker, glaubt Kolumnist Oskar Beck.
vor 10 Stunden
Hallenfußball
»Fußball satt« an zwei Tagen wurde beim 31. Hallenturnier für Jugend-Mannschaften vom SC Önsbach in der Acherner Hornisgrindehalle geboten. 55 Mannschaften erzielten in 98 Spielen über 300 Tore.