Sport

Maximilian Schachmann (2.v.r. ) jubelt mit seinen Quick-Step-Teamkollegen über WM-Gold.
Radrennen
vor 3 Stunden

Der neue Weltmeister Maximilian Schachmann schnupperte etwas verlegen am Sieger-Blumenstrauß und freute sich über die belgische Nationalhymne.

Leipzigs Jean-Kévin Augustin war zusammen mit Nordi Mukiele nicht im RB-Kader in Frankfurt.
Fußball
vor 6 Stunden

So richtig glücklich wirkten die beiden Europa-Starter nach dem heißen und kämpferischen Duell nicht: Eintracht Frankfurt haderte nach dem 1:1 (1:0) mit dem Referee, RB Leipzig wird den Ärger um seine beiden Laissez-faire-Franzosen nicht los.

Leverkusens Spieler feiern den 1:0-Sieg über Mainz.
Bundesliga
vor 6 Stunden

Mit leiser Stimme und Bescheidenheit kommentierte Kai Havertz in den Katakomben der BayArena seine erneut tolle Vorstellung: «Ich freue mich über jedes Tor. Und ich bin froh, dass ich der Mannschaft helfen kann.»

Simone Blum (M, Gold), Martin Fuchs (l, Silber) und Steve Guerdat (Bronze) bei der Siegerehrung.
Springreiten
vor 6 Stunden

Simone Blum konnte es auch Stunden später noch nicht fassen. «Weltmeisterin, das muss ich erst verarbeiten», sagte die Springreiterin nach ihrem WM-Sieg in Tryon. Vor ihrem Rückflug von Charlotte nach München meinte sie: «Das werde ich wohl erst Zuhause begreifen.»

Alexander Zverev jubelt über den Sieg beim Laver Cup.
Chicago
vor 8 Stunden

Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev hat beim Laver Cup in den USA den entscheidenden Sieg zur Titelverteidigung der europäischen Auswahl beigetragern.

Mo Salah ist einer der drei Kandidaten für den Weltfußballer des Jahres.
London
vor 10 Stunden

Das Geheimnis wird gelüftet. Cristiano Ronaldo, Luka Modric oder doch Mohamed Salah - der Weltfußballer des Jahres wird am Abend bei einer FIFA-Gala in London verkündet.

DOSB-Chef Alfons Hörmann hält die WADA-Entscheidung für fragwürdig.
Frankfurt/Main
21.09.2018

Der Deutsche Olympische Sportbund sieht nach der Begnadigung der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA das Vertrauen in die internationale Dopingbekämpfung infrage gestellt.

Bayern-Neuzugang Leon Goretzka kehrt als Gegner zum FC Schalke 04 zurück.
Fußball
21.09.2018

Leon Goretzka hat sich beim FC Bayern schnell akklimatisiert. Am Samstagabend kehrt der Nationalspieler nun erstmals als Gegner nach Gelsenkirchen zurück. Ein Ur-Schalker betätigt sich als Tippgeber.

Das Gesicht des Bayer-Sieges war eindeutig Kai Havertz.
Fußball
21.09.2018

Die Krise drohte sich rapide zu verschärfen, am Ende beschworen sie bei Bayer Leverkusen den Startpunkt der Wende. Der 3:2 (1:2)-Sieg nach 0:2-Rückstand zum Europa-League-Auftakt bei Ludogorez Rasgrad könnte in der Tat eine Initialzündung gewesen sein.

Die Bewerbungsunterlagen des DFB für die EM 2024.
Nyon
21.09.2018

Die Europäische Fußball-Union UEFA hat in ihrem Evaluationsbericht zur Bewerbung um die EM 2024 der deutschen Kandidatur in mehreren Kategorien ein besseres Zeugnis als dem Konkurrenten Türkei ausgestellt.

Simone Blum überquert mit DSP Alice in Tryon ein Hindernis.
Tryon
21.09.2018

Das deutsche Springreiter-Quartett darf trotz zwei Enttäuschungen wieder auf eine Medaille bei der Weltmeisterschaft in den USA hoffen.

Die Spieler von Eintracht Frankfurt feiern im leeren Stade Vélodrome ihren Sieg über Olympique Marseille.
Fußball
21.09.2018

 Die Delegation um Fredi Bobic und seine Vorstandskollegen kannte nach dem späten wie sensationellen 2:1-Sieg der Hessen kein Halten mehr.

Franz Steinle, Präsident des Deutschen Skiverbandes, hält die RUSADA-Begnadigung für bedenklich.
Ski
21.09.2018

Franz Steinle, Präsident des Deutschen Skiverbandes, hat die umstrittene Begnadigung der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA als «schwer nachvollziehbar» bezeichnet.

Bei einer Niederlage gegen Düsseldorf könnte es für Stuttgarts Trainer Tayfun Korkut schon unruhig werden.
Fußball
21.09.2018

Im Umfeld des VfB Stuttgart werden einige bereits ungeduldig. Denn die bisherige Bilanz ist ernüchternd: vier Pflichtspiele, null Siege, erst ein Punkt. Das hatten sich die Schwaben nach der Verpflichtung vielversprechender Neuzugänge ganz anders vorgestellt.

Benötigt in Guangzhou nur noch ein Sieg bis ins Finale: Andrea Petkovic.
Guangzhou
20.09.2018

Tennisspielerin Andrea Petkovic spielt im chinesischen Guangzhou um den Einzug ins Endspiel. Die 31-jährige Darmstädterin setzte sich gegen die Weißrussin Vera Lapko 6:2, 7:6 (7:2) durch und zog damit ins Halbfinale ein.

Die Spieler von 1899 Hoffenheim sind mit dem Ergebnis ihres Debüts in der Champions League nicht zufrieden.
Champions League
20.09.2018

«Ganz zufrieden» verließ Julian Nagelsmann die Stätte seiner Champions-League-Premiere. Die Spieler der TSG 1899 Hoffenheim haderten dennoch mit dem vergebenen Sieg in Charkiw. Trotz zweimaliger Führung reichte es gegen den ukrainischen Meister Schachtjor Donezk nur zum 2:2 (2:1).

Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick (M) leitet das Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Salzburg.
Europa League
20.09.2018

Einen brisanteren Auftakt in die neue Saison der Fußball-Europa-League hätte sich RB Leipzig nicht vorstellen können. Heute kommt es in der Messestadt zum ersten Aufeinandertreffen mit dem zweiten Red-Bull-Konzernclub RB Salzburg.

Nach den Niederlagen in der Bundesliga sucht Trainer Heiko Herrlich mit Bayer Leverkusen den Erfolg in der Europa League.
Europa League
20.09.2018

Der Liga-Alltag ist frustrierend, nun sucht Bayer Leverkusen in der Europa League Ablenkung. «Vielleicht ist es mal erfrischend, dass es ein anderer Wettbewerb ist», sagt Torhüter Luká Hrádecký vor dem Auftakt beim bulgarischen Serienmeister Ludogorez Rasgrad.

Cheftrainer Adi Hütter muss mit Eintracht Frankfurt unter Ausschluss der Öffentlichkeit gegen Marseille antreten.
Europa League
20.09.2018

Malerischer und imposanter hätte der Ort für die erste Aufgabe in der Europa League für Eintracht Frankfurt kaum sein können, doch die Partie zwischen Vorjahresfinalist Marseille und Bundesligist Frankfurt findet heute unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Die WADA entscheidet auf den Seychellen über die Zukunft der RUSADA.
Berlin
20.09.2018

Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA wird heute auf den Seychellen darüber entscheiden, ob die russische Agentur RUSADA drei Jahre nach der Aufdeckung des staatlich organisierten Dopings in dem Land wieder zugelassen wird.

Verteidigt weiter für den FC Bayern: Jérôme Boateng.
Champions League
19.09.2018

Jérôme Boateng sucht das Gespräch mit den Club-Bossen und hat die besondere Bedeutung von Trainer Niko Kovac für seinen Verbleib beim FC Bayern München hervorgehoben.