Radsport

Das bringt der Tag bei der Tour de France

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juli 2019
Die Fahrer haben bei der siebten Etappe der Tour von Belfort nach Chalon-sur-Saône 230 Kilometer zu überwinden.

Die Fahrer haben bei der siebten Etappe der Tour von Belfort nach Chalon-sur-Saône 230 Kilometer zu überwinden. ©dpa -  Christophe Ena/AP

Marathon-Tag bei der 106. Tour de France! Heute (11.35 Uhr/One und Eurosport) haben die Fahrer 230 Kilometer von Belfort nach Chalon-sur-Saône zu überwinden, es ist das längste Teilstück der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt.

Besonders schwer ist die Etappe am Tag nach der ersten Bergankunft allerdings nicht, weshalb sich die Ineos-Sieganwärter um Titelverteidiger Geraint Thomas diesmal zurückhalten dürften.

ETAPPE: Das weiteste Stück dieser Tour führt die Radprofis südwestlich in Richtung Saint-Etienne. Die drei Bergprüfungen (zwei der vierten Kategorie und eine der dritten) befinden sich allesamt in den ersten 120 Kilometern, weshalb die Sprinter-Teams hier für eine Massenankunft arbeiten dürften. Die Gesamtklassementfahrer haben nach der Kletterei in den Vogesen erstmal Ruhe.

- Anzeige -

FAVORITEN: Der slowakische Radstar Peter Sagan vom deutschen Team Bora-hansgrohe gehört wieder zu den heißen Anwärtern. Andere ambitionierte Sprinter wie der Australier Caleb Ewan oder der Niederländer Dylan Groenewegen haben den erhofften Etappensieg bei der Tour noch nicht realisiert.

GELBES TRIKOT: Der Italiener Giulio Ciccone geht als neuer Gesamterster auf die siebte Etappe. Doch der Vorsprung des 24-Jährigen auf den Franzosen Julian Alaphilippe beträgt nur sechs Sekunden. Frankreichs Liebling dürfte alles versuchen, um sich Gelb zurückzuholen. Auf dem flachen Stück erscheint dies aber unrealistisch.

DEUTSCHE: Auch dieser Etappe sieht nicht so aus, als ob es den ersten deutschen Einzelsieg bei der diesjährigen Tour geben könnte. André Greipel dürfte die Bergankunft in den Vogesen gequält haben, er war zum Start sogar noch in einer Ausreißergruppe. Auch für Nils Politt ist diese Etappe nicht ideal, weil die Sprinterteams eine Ausreißergruppe verhindern wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...