Stuttgarter Kickers

Das neue Gesicht der Blauen – ohne Niko Dobros

Autor: 
Jürgen Frey
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2021
1. Reihe sitzend: v.l. Ivo Colic, Marian Riedinger, Benedikt Landwehr, Ramon Castelluci, Thomas Bromma, Maximilian Otto, David Kammerbauer, Malte Moos, Mohamed Baroudi. 2. Reihe stehend: v.l. Trainer Ramon Gehrmann, Co-Trainer Yannick Dreyer, Co-Trainer Mustafa Ünal, Torwart-Trainer Ümit Sahin, Sportlicher Leiter Lutz Siebrecht, Physiotherapeut Patrik Rost, Physiotherapeut Martin Krebber, Zeugwart Dieter Kerschbaum, Busfahrer/Betreuer Willi Mast. 3. Reihe stehend: v.l. Arel Demir, Denis Za...

1. Reihe sitzend: v.l. Ivo Colic, Marian Riedinger, Benedikt Landwehr, Ramon Castelluci, Thomas Bromma, Maximilian Otto, David Kammerbauer, Malte Moos, Mohamed Baroudi. 2. Reihe stehend: v.l. Trainer Ramon Gehrmann, Co-Trainer Yannick Dreyer, Co-Trainer Mustafa Ünal, Torwart-Trainer Ümit Sahin, Sportlicher Leiter Lutz Siebrecht, Physiotherapeut Patrik Rost, Physiotherapeut Martin Krebber, Zeugwart Dieter Kerschbaum, Busfahrer/Betreuer Willi Mast. 3. Reihe stehend: v.l. Arel Demir, Denis Za... ©Foto: Baumann/Julia Rahn

Beim Fototermin der Stuttgarter Kickers war Niko Dobros schon nicht mehr dabei. Er wechselt zu einem Ligarivalen. Julian Leist fiebert unterdessen seinem Debüt entgegen.

Stuttgart - Der Fototermin vor der Haupttribüne im Gazistadion hat Tradition bei den Stuttgarter Kickers. Schon nicht mehr dabei am Donnerstag war Niko Dobros. Der Mittelfeldspieler unterschrieb einen Dreijahresvertrag beim Ligakonkurrenten FC Nöttingen, wo der 28-Jährige auch schon in der Saison 2014/15 am Ball war.

Unterdessen freut sich Kickers-Rückkehrer Julian Leist auf seinen ersten Einsatz im neuen Team des Fußball-Oberligisten. Der Zugang von Regionalligist SG Sonnenhof Großaspach wird an diesem Samstag (17 Uhr) in Illerrieden gegen den Regionalligisten SSV Ulm 1846 erstmals wieder den Dress der Blauen tragen. Da „seine“ Nummer fünf schon an Theo Rieg vergeben war, entschied sich der 33-Jährige für die 35. „Ich hatte immer die 5 und bin jetzt zum dritten Mal bei den Kickers, da passt die 35“, meinte Leist zu seiner Nummernwahl.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Interview mit Kickers-Keeper Ramon Castellucci

Der Innenverteidiger wird gegen die vom neuen Trainer Thomas Wörle trainierten Spatzen keine 90 Minuten spielen. „Ob Julian eine Halbzeit spielt oder länger, entscheiden wir kurzfristig“, sagte Trainer Ramon Gehrmann. Der Test in Illerrieden ist für die Blauen die Generalprobe vor dem Pflichtspielstart am 24. Juli (15.30 Uhr) im WFV-Pokal bei Verbandsligist TSG Tübingen.

Inzwischen wurden auch die Termine für die Oberligaspiele in diesem Kalenderjahr festgelegt.

Kickers-Oberligatermine 2021

Samstag, 7. August, 14 Uhr: Kickers – FC-Astoria Walldorf II

Samstag, 14. August, 14 Uhr: SGV Freiberg – Kickers

Freitag, 20. August, 19 Uhr: Kickers – SSV Reutlingen

Samstag, 28. August, 14 Uhr: TSG Backnang – Kickers

Mittwoch, 1. September, 19 Uhr: Kickers – FV Ravensburg

Samstag, 4. September, 15.30 Uhr: FC 08 Villingen – Kickers

Samstag, 11. September, 14 Uhr: Kickers – SV Linx

Mittwoch, 15. September, 18.30 Uhr: 1. FC Rielasingen-Arlen – Kickers

Samstag, 18. September, 18 Uhr: Kickers – Neckarsulmer Sport-Union

Samstag, 25. September, 14 Uhr: 1. CfR Pforzheim – Kickers

Samstag, 2. Oktober, 14 Uhr: Kickers – Freiburger FC

Samstag, 9. Oktober, 14 Uhr: TSV Ilshofen – Kickers

Samstag, 16. Oktober, 14 Uhr: Kickers – 1. FC Bruchsal

Samstag, 23. Oktober, 15.30 Uhr: FSV 08 Bissingen – Kickers

Samstag, 30. Oktober, 14 Uhr: Kickers – 1. Göppinger Sportverein

Sonntag, 7. November, 14.30 Uhr: FV Lörrach-Brombach – Kickers

- Anzeige -

Samstag, 13. November, 14 Uhr: Kickers – FC Nöttingen

Samstag, 20. November, 15.30 Uhr: SV Oberachern – Kickers

Samstag, 27. November, 14 Uhr: Kickers – SF Dorfmerkingen

Sonntag, 4. Dezember, 14 Uhr: FC Astoria Walldorf II – Kickers

Samstag, 11. Dezember, 14 Uhr: Kickers – SGV Freiberg

 

Aktueller Stand Kader 2021/22

Tor: Thomas Bromma, Ramon Castellucci (Neuzugang 1. FC Saarbrücken), Maximilian Otto.

Abwehr: Malte Moos, David Kammerbauer, Niklas Kolbe, Denis Zagaria, Theo Rieg, Marian Riedinger, Nick Rudloff, Robin Schwemmle, Arel Demir (Neuzugang Karlsruher SC U19), Paul Polauke (Neuzugang FC Ingolstadt II), Julian Leist (Neuzugang von der SG Sonnenhof Großaspach).

Mittelfeld: Nico Blank, Ruben Reisig, Niklas Benkeser, Benedikt Landwehr, Noah Lulic, Markus Obernosterer, Luigi Campagna, Ivo Colic (Neuzugang 1. FC Rielasingen-Arlen), Kevin Dicklhuber (Neuzugang 1. Göppinger SV).

Sturm: Lirim Hoxha, Tyron Profis, Mohamed Baroudi (alle Neuzugänge eigene U19), Konrad Riehle (Neuzugang U19 1. FC Heidenheim), David Braig, Mijo Tunjic.

Abgänge: Lukas King (SC Geislingen), Bleron Visoka (SC Geislingen), Aron Viventi (TSG Balingen), Cristian Giles (Ziel unbekannt), Tobias Trautner (Ziel unbekannt), Max Winter (FSV Union Fürstenwalde), Marcelo Freitas (VfL Pfullingen), Niko Dobros (FC Nöttingen).

Kickers-Vorbereitungsfahrplan

30. Juni, 18.30 Uhr, Testspiel TSG Salach – Kickers 0:14 (Tore: Braig/6, Dicklhuber/3, davon 1 Elfmeter, Profis/2, Baroudi, Hoxha, Obernosterer).

3. Juli, 14 Uhr, Testspiel SC Geislingen – Kickers 0:1 (Tor: Dicklhuber).

4. Juli, 14 Uhr, Testspiel SV Allmersbach – Kickers 1:5 (Kickers-Tore: Obernosterer/4, davon 3 Elfmeter, Baroudi).

11. Juli, 11 Uhr, Testspiel TSG Tübingen – Kickers 2:4 (Kickers-Tore: Hoxha, Profis, Benkeser, Lulic).

11. Juli, 14.30 Uhr: Testspiel VfL Pfullingen – Kickers 2:3 (Kickers-Tore: Kammerbauer, Polauke, Baroudi).

17. Juli, 17 Uhr: Testspiel SSV Ulm 1846 – Kickers (auf dem Sportgelände des SF Illerrieden).

24. Juli, 1. Runde WFV-Pokal bei der TSG Tübingen (Verbandsliga).

28. Juli, 2. Runde WFV-Pokal, bei Weiterkommen gegen Sieger SV Nehren – SG Empfingen.

31. Juli, 3. Runde WFV-Pokal, bei Weiterkommen gegen einer der Sieger SSC Tübingen – TSV Trillfingen oder VfL Sindelfingen – VfL Mühlheim.

(Auslosung des Achtelfinales am 2. August, Auslosung des Viertelfinales am 10. September).

 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    vor 7 Stunden
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    vor 7 Stunden
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • Aus der Region, für die Region: Die badenova AG & Co. KG mit Unternehmenssitz in Freiburg beliefert allein 300.000 Privatkunden mit Strom, Wasser und Wärme. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Verantwortung, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit – Begriffe, die für uns bei badenova von großer Bedeutung sind.