Bundesliga-Tippspiel

Die Mittelbadische Presse sucht den Tipp-Meister 2017/18

Autor: 
Marcus Hug
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. August 2017

Der Ball rollt wieder und es kann getippt werden ©Ulrich Marx

Bis in die Nachspielzeit des letzten Spieltags war alles offen. Ein einziger Treffer hätte alles verändern können. Erst mit dem letzten Pfiff des Schiedsrichters stand der Meister fest.
Nein, wir reden nicht von der Bundesliga-Saison 2016/2017, sondern vom ersten Bundesliga-Tippspiel der Mittelbadischen Presse. Hansi Rößler aus Lahr krönte sich am Ende des großen Finales zum ersten Tipp-Meister und gewann eine Aufenthaltsgutschein für fünf Übernachtungen in einem Vier-Sterne-Hotel in Bad Griesbach.
Heute fällt der Startschuss für die Neuauflage. Die Mittelbadische Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2017/18. Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben 30 Spieltage lang die Chance, sich für das große Finale zu qualifizieren. Dort können Sie sich dann zum Tipp-Meister krönen und tolle Preise gewinnen.
Wie funktioniert das Tippspiel? An jedem der ersten 30 Spieltage tritt eine Leserin oder ein Leser zum Tipp-Duell gegen einen Redakteur oder Mitarbeiter der Mittelbadischen Presse an. Getippt werden die neun Partien der Fußball-Bundesliga. Für ein korrekt getipptes Ergebnis gibt es vier Punkte, für die richtige Tordifferenz (z.B. Tipp 2:1, Ergebnis 3:2) gibt es zwei Punkte, für die richtige Tendenz (z.B. Tipp 2:1, Ergebnis 3:0) gibt es einen Punkt. Bei falscher Tendenz gibt es null Punkte. Holt der Teilnehmer mehr Punkte als der Vertreter der Mittelbadischen Presse, erhält er einen Spieltagespreis und qualifiziert sich für das Finale. Somit haben maximal 30 Teilnehmer die Möglichkeit, am Finale teilzunehmen.
Wie läuft das Finale? Das Finale findet vom 31. bis 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga statt – zwei Spieltage mehr als in der letzten Saison. Dort tippen alle Final-Teilnehmer die insgesamt 36 Spiele der letzten beiden Spieltage. Wer die meisten Punkte holt, ist Tipp-Meister. Bei Gleichstand zwischen zwei oder mehr Teilnehmern gewinnt der Teilnehmer, der mit seinen Tipps näher an der Gesamtzahl der erzielten Tore der 36 Spiele liegt. Sollte der Sieger dann noch immer nicht feststehen, entscheidet das Los.
Wie kann man teilnehmen? Die Teilnahme ist ausschließlich über das Online-Anmeldeformular unter www.mittelbadische.de/tippspiel möglich. Jeder, dersich dort mit Namen, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse registriert, kommt in den Lostopf. Die kompletten Teilnahmebedingungen sind ebenfalls auf dieser Seite zu finden und müssen per Klick akzeptiert werden. Mit der einmaligen Anmeldung hat man an allen 30 Spieltagen die Chance, als Teilnehmer ausgelost zu werden. Die Anmeldefrist beginnt heute und endet am 7. April 2018.
Wie erfahre ich, ob ich Teilnehmer bin? Vier bis fünf Tage vor dem jeweils ersten Spiel des Bundesliga-Spieltags wird ein Teilnehmer ausgelost, der zum Tipp-Duell antreten darf. Der Teilnehmer wird dann unmittelbar telefonisch oder per Mail informiert und um seine Tipps gebeten. Außerdem wird der Teilnehmer aufgefordert, ein zur Veröffentlichung geeignetes Porträtfoto an die Sportredaktion zu senden und für die Veröffentlichung in der Zeitung einige Angaben zu seiner Person zu machen.
Wann werden die Tipps veröffentlicht? Am Tag des ersten Spiels des jeweiligen Bundesliga-Spieltags (in der Regel Freitag) veröffentlicht die Mittelbadische Presse in der Zeitung und unter www.mittelbadische.de/tippspiel die Tipps des Kandidaten und des Vertreters der Mittelbadischen Presse. In der Montagausgabe (oder bei Spieltagen unter der Woche in der Freitag-Ausgabe) wird das Ergebnis des Tipp-Duells veröffentlicht und bekannt gegeben, ob sich der Kandidat den Spieltagespreis gesichert und sich für das Finale qualifiziert hat.
Was gibt es zu gewinnen? Gewinnt der Kandidat das Tipp-Duell gegen den Vertreter der Mittelbadischen Presse, erhält er einen Spieltagespreis. Für die drei Erstplatzierten des Finales gibt es attraktive Hauptpreise, gestiftet von Expert Oehler in Kehl. Der Tipp-Meister erhält einen 65-Zoll-Fernseher im Wert von 1200 Euro. Für den Zweitplatzierten haben wir ein iPhone 6 im Wert von 400 Euro vorgesehen, der Drittplatzierte darf sich über eine Soundanlage im Wert von 200 Euro freuen.
An wen kann ich mich wenden, wenn es Fragen gibt? Alle relevanten Informationen und die kompletten Teilnahmebedingungen sind im Internet unter www.mittelbadische.de/tippspiel zu finden. Sollte es darüber hinaus noch Fragen geben, einfach eine Mail an tippspiel@reiff.de schicken. Wir werden dann zeitnah alle offenen Fragen beantworten.
Jetzt geht es also los, ab sofort können Sie sich ihren Platz im Lostopf sichern. Schon am kommenden Montag wird der erste Teilnehmer ermittelt, der dann im Tipp-Duell am ersten Bundesliga-Spieltag gegen Rüdiger Rüber, den Sportchef der Mittelbadischen Presse antreten darf. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Ware vorab bestellen und abholen. Das ist via ClickCollect möglich. Aber das ist nur ein Weg über den der Kehler Handel die Kunden erreicht.
    02.03.2021
    Lockdown hin oder her: Immer für die Kunden da
    Die Einkaufsstadt Kehl ist für ihre Kunden da – Lockdown hin oder her. Die Händler und Gastronomen haben viele Wege über Telefon, online und die neuen Medien gefunden, wie sie ihre Kunden erreichen. Die breit angelegten Videokampagne „Kehl bringt’s“ von Kehl Marketing fächert die Leistungsfähigkeit...
  • Sie suchen Arbeit in einer Region, in der andere Urlaub machen? acrobat Personaldienstleistungen in Achern rekrutiert Fachkräfte für Firmen in Baden.
    01.03.2021
    acrobat GmbH: Aus der Region für die Region
    Die starke Wirtschaft in Baden braucht einen starken Partner: die acrobat GmbH in Achern bietet Arbeitgebern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket rund ums Personalmanagement und ist in der Region fest verwurzelt. 
  • Coole Berufe und prima Zukunftsaussichten: Die HUBER-Azubis sind eine super Truppe.
    27.02.2021
    Mit HUBER Kältemaschinenbau in die Zukunft starten
    Präzision in allen Temperaturbereichen: Dafür steht die Peter Huber Kältemaschinenbau AG in Offenburg. Genauso spezialisiert wie die Temperierlösungen für Forschung und Industrie sind die Ausbildungsberufe, die der Technologieführer aus der Ortenau bietet.
  • Gerade bei WeberHaus hat das Handwerk goldenen Boden ....
    26.02.2021
    Bei WeberHaus auf eine sichere berufliche Zukunft bauen
    Träume zu ermöglichen macht Freude – und wenn man Teil eines motivierten Teams ist, kann das schon mal zur Lebensaufgabe werden. Seit über 60 Jahren erfüllt WeberHaus Menschen den Traum vom Eigenheim. Jetzt sucht der Fertighaus-Profi Verstärkung, speziell im handwerklichen Bereich auf den...