Volleyball

DVV-Frauen nach EM-Aus enttäuscht: «Erstmal sacken lassen»

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
05. September 2019
Deutschlands Volleyballerinnen zogen gegen Polen letztlich den Kürzeren.

Deutschlands Volleyballerinnen zogen gegen Polen letztlich den Kürzeren. ©dpa - CEV

Trotz des knapp verpassten Einzugs der deutschen Volleyballerinnen ins EM-Halbfinale hat Bundestrainer Felix Koslowski seinem Team ein großes Lob ausgesprochen.

Seine Mannschaft habe eine «riesige EM gespielt», sagte Koslowski nach dem dramatischen 2:3 am Mittwochabend im Viertelfinale gegen Polen. Sein Team hätte das Halbfinale «verdient gehabt», meinte der 35-Jährige weiter. Diagonalangreiferin Jennifer Geerties hatte «keine Erklärung», warum ihr Team im verlorenen zweiten und dritten Satz leistungsmäßig «runtergefahren» sei. «Wir können trotzdem zufrieden sein, es braucht ein paar Tage, man muss das erstmal sacken lassen.»

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.