Olympia

Eiskunstläufer Fentz mit schlechtem Start in Teamwettbewerb

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
09. Februar 2018
Paul Fentz stürzte in seinem Kurzprogramm zum Auftakt des Teamwettbewerbs.

Paul Fentz stürzte in seinem Kurzprogramm zum Auftakt des Teamwettbewerbs. ©dpa - Peter Kneffel

Der deutsche Eiskunstlauf-Meister Paul Fentz hat sein Kurzprogramm zum Auftakt des olympischen Teamwettbewerbs verpatzt. Der 25 Jahre alte Berliner stürzte sowohl beim vierfachen Toeloop als auch beim dreifachen Axel und belegte damit Platz neun von zehn Startern.

In Führung ging Japan durch den 20 Jahre alten Shoma Uno vor dem Israeli Alexei Bychenko und Patrick Chan aus Kanada. Den Song «Wonderwall» von Paul Anka interpretierte Fentz wegen der Stürze unter seinem Trainingsniveau. «Ich wollte Punkte für das Team holen. Aber ich hatte keinen Arsch in der Hose», sagte der Olympia-Debütant. Er habe sich gut gefühlt, sogar beim morgendlichen Training um sechs Uhr Ortszeit in der Gangneung Eisarena. Auch an den kurz vor den Winterspielen in Südkorea ausgetauschten Schlittschuhen habe es nicht gelegen.

- Anzeige -

«Ich weiß, dass es besser geht, damit kann man nicht zufrieden sein», sagte Udo Dönsdorf, Sportdirektor der Deutschen Eislauf-Union. «Paul ist nicht stabil, unter Stressbelastung wird es schwer für ihn.»

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.