Pyeongchang

Kombinierer und Biathlon-Mix-Staffel mit Medaillenchancen

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Februar 2018
Kombinierer Eric Frenzel hofft auf den nächsten Gold-Coup in Pyeongchang.

Kombinierer Eric Frenzel hofft auf den nächsten Gold-Coup in Pyeongchang. ©dpa - Daniel Karmann

Das deutsche Team hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang heute erneut gute Chancen, seine Medaillenbilanz auszubauen.

Vor allem den Nordischen Kombinierern mit Olympiasieger Eric Frenzel an der Spitze ist ein Platz auf dem Podium nach dem Springen von der Großschanze und dem 10-Kilometer-Lauf zuzutrauen. Auch die Biathleten wollen mit der Mixed-Staffel in den Kampf um Edelmetall eingreifen.

ZWEIKAMPF: Eric Frenzel vs. Johannes Rydzek - es ist das ewige Duell zwischen den beiden Ausnahmeathleten im deutschen Team der Nordischen Kombinierer. Nach dem Olympiasieg von Frenzel auf der Normalschanze will Rydzek nun auf der Großschanze zurückschlagen. Die Trainingsergebnisse lassen dies erahnen. Der Bundestrainer darf sich freuen. Ähnlich lief es schon in der Vergangenheit. Frenzel gewann fünfmal in Serie den Gesamtweltcup, Rydzek krönte sich mit vier Titeln in Lahti 2017 zum Rekordweltmeister der Nordischen Kombination. Aber Vorsicht: Auch der japanische Weltcupführende Akito Watabe will in den Kampf um Gold noch eingreifen.

- Anzeige -

NÄCHSTE CHANCE: Bislang waren die deutschen Biathleten bei Olympia echte Medaillengaranten. In acht Einzelrennen gab es für die Skijäger sechsmal Edelmetall - diese Serie soll mit der Mixedstaffel fortgesetzt werden. Doch die Konkurrenz ist groß. Vor allem Norwegen und Frankreich sind sehr stark einzuschätzen. Als Weltmeister muss sich das Quartett des Deutschen Skiverbandes aber nicht verstecken.

WAS SONST NOCH PASSIERT: Im Eistanz fällt die Entscheidung, Chancen auf eine Medaille hat das deutsche Paar Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis aber nicht. Die Kanadier Tessa Virtue und Scott Moir sind die Favoriten. Bei den Ski-Freestylern werden die Medaillen auf der Halfpipe vergeben. Sabrina Cakmakli belegte in der Qualifikation Platz sieben und will sich noch steigern. Außerdem steht die 3000-Meter-Staffel der Damen im Shorttrack auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
vor 13 Stunden
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige