Riesenslamlom

Neureuther plant Comeback im Riesenslalom am Wochenende

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
05. Dezember 2018
Ski-Ass Felix Neureuther will wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen.

Ski-Ass Felix Neureuther will wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen. ©dpa - Tobias Hase

Felix Neureuther steht nach mehr als einem Jahr Verletzungspause am Wochenende vor dem Comeback im Ski-Weltcup. Der 34-Jährige will am Samstag im Riesenslalom von Val d'Isère antreten, wie der Deutsche Skiverband (DSV) bei der Kadernominierung bekanntgab.

Der Routinier fehlte monatelang wegen eines im November 2017 erlittenen Kreuzbandrisses. Zuletzt konnte er nicht fahren, weil er sich im Training den Daumen brach. Neureuther will in Frankreich im Riesentorlauf mit einer Spezialschiene antreten. Wegen der Blessur wird er auf den Slalom am Sonntag aber wohl verzichten, weil er in der Disziplin mit der Hand die Torstangen wegboxen muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
vor 18 Stunden
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.