Olympia

Rodlerinnen mit Chance auf Olympiasieg - Debüt für Dreßen

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Februar 2018
Natalie Geisenberger hat vor den beiden abschließenden Durchgängen im Einzel-Wettbewerb die besten Chancen auf Gold.

Natalie Geisenberger hat vor den beiden abschließenden Durchgängen im Einzel-Wettbewerb die besten Chancen auf Gold. ©dpa - Tobias Hase

Die deutschen Rodlerinnen haben im olympischen Einzel-Wettbewerb in Pyeongchang am Dienstag (11.50 Uhr MEZ) gute Chancen auf einen Doppelerfolg. Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen erlebt bei der alpinen Kombination seine Olympia-Premiere.

Gold-Chance

Sotschi-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger hat vor den beiden abschließenden Durchgängen im olympischen Einzel-Wettbewerb die besten Chancen auf Gold. Doch es könnte sogar einen Doppelerfolg geben. Mit nur 0,120 Sekunden liegt Dajana Eitberger aus Ilmenau dahinter auf Rang zwei. Auch Weltmeisterin und 2010-Olympiasiegerin Tatjana Hüfner hat als Vierte noch beste Aussichten auf eine vordere Platzierung.

Premiere

Aus dem Start in der Abfahrt wurde aufgrund des schlechten Wetters nichts, nun feiert Thomas Dreßen in der alpinen Kombination sein Olympia-Debüt. Allerdings hat der Abfahrtssieger von Kitzbühel in diesem Wettbewerb maximal Außenseiterchancen und müsste wohl den Slalom seines Lebens fahren, um eine Medaille zu erkämpfen. Als Favorit startet ab 3.30 Uhr MEZ der Franzose Alexis Pinturault.

- Anzeige -

Außenseiter

Ohne Medaillenchancen starten die deutschen Skilangläufer in die klassischen Sprintrennen. Während der Norweger Johannes Kläbo seinen ersten Olympiasieg erkämpfen will, ist Sebastian Eisenlauer der einzige DSV-Starter im Feld der Männer. Bei den Frauen sind Sandra Ringwald, Hanna Kolb, Elisabeth Schicho und Katharina Hennig dabei.

Was sonst noch passiert

Shorttrackerin Anna Seidel aus Dresden hofft über 500 Meter auf eine gute Platzierung, die 1500 Meter bei den Eisschnellläufern finden ganz ohne deutsche Beteiligung statt. Bei der olympischen Premiere des Mixed-Wettbewerbs im Curling geht es zwischen Kanada und der Schweiz ebenso um Gold wie bei den Snowboarderinnen in der Halfpipe.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
15.02.2019
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.