Olympia

Rodlerinnen mit Chance auf Olympiasieg - Debüt für Dreßen

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Februar 2018
Natalie Geisenberger hat vor den beiden abschließenden Durchgängen im Einzel-Wettbewerb die besten Chancen auf Gold.

Natalie Geisenberger hat vor den beiden abschließenden Durchgängen im Einzel-Wettbewerb die besten Chancen auf Gold. ©dpa - Tobias Hase

Die deutschen Rodlerinnen haben im olympischen Einzel-Wettbewerb in Pyeongchang am Dienstag (11.50 Uhr MEZ) gute Chancen auf einen Doppelerfolg. Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen erlebt bei der alpinen Kombination seine Olympia-Premiere.

Gold-Chance

Sotschi-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger hat vor den beiden abschließenden Durchgängen im olympischen Einzel-Wettbewerb die besten Chancen auf Gold. Doch es könnte sogar einen Doppelerfolg geben. Mit nur 0,120 Sekunden liegt Dajana Eitberger aus Ilmenau dahinter auf Rang zwei. Auch Weltmeisterin und 2010-Olympiasiegerin Tatjana Hüfner hat als Vierte noch beste Aussichten auf eine vordere Platzierung.

Premiere

Aus dem Start in der Abfahrt wurde aufgrund des schlechten Wetters nichts, nun feiert Thomas Dreßen in der alpinen Kombination sein Olympia-Debüt. Allerdings hat der Abfahrtssieger von Kitzbühel in diesem Wettbewerb maximal Außenseiterchancen und müsste wohl den Slalom seines Lebens fahren, um eine Medaille zu erkämpfen. Als Favorit startet ab 3.30 Uhr MEZ der Franzose Alexis Pinturault.

- Anzeige -

Außenseiter

Ohne Medaillenchancen starten die deutschen Skilangläufer in die klassischen Sprintrennen. Während der Norweger Johannes Kläbo seinen ersten Olympiasieg erkämpfen will, ist Sebastian Eisenlauer der einzige DSV-Starter im Feld der Männer. Bei den Frauen sind Sandra Ringwald, Hanna Kolb, Elisabeth Schicho und Katharina Hennig dabei.

Was sonst noch passiert

Shorttrackerin Anna Seidel aus Dresden hofft über 500 Meter auf eine gute Platzierung, die 1500 Meter bei den Eisschnellläufern finden ganz ohne deutsche Beteiligung statt. Bei der olympischen Premiere des Mixed-Wettbewerbs im Curling geht es zwischen Kanada und der Schweiz ebenso um Gold wie bei den Snowboarderinnen in der Halfpipe.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige