Fussball

«Spiegel»: Hertha bekommt minimum 125 Millionen von Investor

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
27. Juni 2019
Finanzchef Ingo Schiller (l) und Sportchef Michael Preetz leiten die Geschicke von Hertha BSC.

Finanzchef Ingo Schiller (l) und Sportchef Michael Preetz leiten die Geschicke von Hertha BSC. ©dpa - Andreas Gora

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» einen neuen finanzkräftigen Investor gefunden.

Demnach soll Unternehmer Lars Windhorst mindestens 125 Millionen Euro bei den Berlinern investieren. Dem Bericht zufolge erwirbt der Geldgeber über seine Beteiligungsgesellschaft Tennor 37,5 Prozent am Hauptstadtclub.

Geld soll investiert werden 

Maximal könnte Tennor künftig 49,9 Prozent an der Hertha BSC GmbH & Co. KGaA, der Profi-Abteilung des Vereins, besitzen. Für die zusätzlichen Anteile müsste in einem zweiten Schritt weiteres Geld bezahlt werden. Insgesamt könnte Hertha laut «Bild»-Zeitung bis zu 225 Millionen Euro im Rahmen dieses Deals erhalten.

- Anzeige -

«Die Hertha kann wie andere Klubs in London oder Madrid zu einem echten 'Big City Club' werden», sagte Windhorst dem «Spiegel». Er erhoffe sich von der Präsenz der Hertha in der Hauptstadt ein enormes Wachstum. Der Club wolle das zusätzliche Geld vor allem in den Kauf neuer Spieler investieren. «Das erhöht unsere Chancen, mittelfristig in Reichweite internationaler Plätze zu kommen», sagte Geschäftsführer Michael Preetz. Vom Club gab es zunächst keine Bestätigung zum Umfang des Deals.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.