Ortenau

WM ohne Deutschland: Was das für die Polizei bedeutet

Autor: 
Raphael Strauß
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Juli 2018
Verknüpfte Artikel ansehen
Das Public Viewing auf dem Offenburger Marktplatz beim letzten Deutschland-Spiel der diesjährigen WM gegen Südkorea.

Das Public Viewing auf dem Offenburger Marktplatz beim letzten Deutschland-Spiel der diesjährigen WM gegen Südkorea. ©Raphael Strauß

Während einer Fußball-WM gibt es für die Polizei immer etwas mehr zu tun. Public Viewings und Autokorsos bedeuten zusätzliche Arbeit. In diesem Jahr ist das etwas anders, denn deutsche Fans jubeln schon lange nicht mehr. Wirkt sich das für die Polizei aus? Wir haben nachgefragt.  »Besonders...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer Registrierung bei Baden Online erhalten Sie ein Startguthaben von
EUR 2,50. Sie können damit 5 bo+ Inhalte kostenfrei lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.