Fußball

Kreisliga B Staffel III: Kinzigtal reist zum FC Fischerbach

Autor: 
ses
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Oktober 2019

Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende möchte der FC Ankara am Sonntag wieder allen Grund zum Jubeln haben. ©Pasqual Maurer

Derby zwischen Tabellenführer Ankara Gengenbach und dem Tabellenletzten SSV Schwaibach

Ankara Gengenbach (1. Platz/21 Punkte) patzte zum ersten Mal in dieser Saison in der Fußball Kreisliga B Staffel III. Verfolger SV Berghaupten (2./19) versäumte es aber nachzulegen. Der SV Oberwolfach II (4./16) rückte auf. Nun läuft der TuS Kinzigtal (10./10) beim punktgleichen und direkten Verfolger FC Fischerbach (11./10) auf. Die DJK Welschensteinach ist spielfrei. Alle Partien werden am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.

 

Fischerbach - TuS Kinzigtal

Beim 2:1-Auswärtssieg gegen den FC Ohlsbach konnte der FC Fischerbach kämpferisch überzeugen. "Diese Runde zeiht es sich leider durch wie eine Seuche", spielt Trainer Kevin Bürgelin auf die nächsten Verletzten an: Timo Leukel und Fabian Schätzle (beide mit Kniebeschwerden) sind diesmal zu beklagen. "Dennoch wollen wir uns weiterhin verbessern und gegen einen erstarkten TuS Kinzigtal Daheim gewinnen", so Bürgelin.

Ein 1:1 gab es für den TuS Kinzigtal (10./10) im Derby gegen die DJK Welschensteinach. Auch dem FC Fischerbach wollen die Jungs um Spielertrainer Manuel Riedel Zähler abknöpfen.

 

SV Oberwolfach II - FC Ohlsbach

Das Derby zwischen den beiden Reservemannschaften des SC Hofstetten und SV Oberwolfach ging mit 2:1 an die Wolftäler. Jetzt will das Team um Spielertrainer Daniel Schmid den FC Ohlsbach (8./11) auf Abstand halten und punktlos wieder heimschicken.

- Anzeige -

 

SV Reichenbach/G. - SC Hofstetten II

Eine zwar knappe, aber verdiente 1:2-Niederlage musste der SC Hofstetten II (5./15) einstecken. "Der SV Oberwolfach II war einfach bissiger", berichtet Trainer Thomas Granzow. In der Partie beim SV Reichenbach/G. (13./7) soll es zurück in die Erfolgsspur und was Zählbares mitgebracht werden. Nils Kaspar und Ralf Müller (beide verletzt) fehlen.

 

FV Biberach - FC Wolfach

Durch sehr starkes Zweikampfverhalten, unendlichen Willen und der super Einstellung von jedem einzelnen Spieler, habe der FC Wolfach (9./10) die 3:2-Führung in Berghaupten nicht mehr aus der Hand gegeben. "In der ersten Hälfte wurden die taktischen Vorgaben hervorragend umgesetzt, das Aufbauspiel des SV Berghaupten immer wieder entscheidend gestört und durch gutes Umschaltspiel zwei Tore erzielt", berichtet Trainer Vincenco Tagliareni und blickt auch guter Dinge auf die Partie beim FV Biberach (6./14): "Sollten wir es schaffen, Ehrgeiz, Disziplin und Mannschaftsleistung des Berghaupten-Spiels mitzunehmen, können wir auch in Biberach mit breiter Brust aufspielen und vielleicht für eine weitere Überraschung sorgen." Doch Vorsicht: Biberach legte einen sehr guten Start hin, habe in den vergangenen Wochen aber auch Schwankungen gezeigt. "Wir sind gewarnt und uns ist bewusst, dass der FVB schon Gegner der oberen Tabellenregion mit einer Niederlage nach Hause schickten", sagt Tagliareni.

 

FC Ankara Gengenbach – SSV Schwaibach

Der FCA kassierte am vergangenen Spieltag in Nordrach die erste Saisonniederlage. Zwar war die Niederlage unverdient jedoch konnte man auch nicht an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen, so Spielertrainer Timo Waslikowski. Die Niederlage ist kein Beinbruch, wir wissen wo wir ansetzen müssen und werden es in den kommenden Spielen wieder besser machen, so er weiter.

Am Sonntag empfängt der FC Ankara zum Derby den SSV Schwaibach. Die Gäste haben zwar erst einen Punkt auf dem Konto und stehen auf dem letzten Tabellenplatz jedoch hat das lang nichts zu heißen, so Spielausschuss Sascha Waslikowski. Derbys haben immer ihre eigenen Gesetze und Schwaibach wird alles reinhauen um uns ein Bein zu stellen, so er weiter. Ich erwarte von den Jungs wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung, den in Nordrach hat man gesehen, dass es kein Selbstläufer wird, warnt der Spielausschuss. Wir müssen uns wieder auf das Wesentliche konzentrieren und unsere fussballerische Qualität auf den Rasen bringen, dann werden wir als Sieger vom Platz gehen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Fußball

13.12.2019
Fußball
SC Orschweier auf Trainersuche
08.12.2019
Fußball
Spitzenreiter SC Durbachtal verspielt eine 2:0-Führung
08.12.2019
Fußball
 2:1-Sieg im Spitzenspiel gegen Seelbach / SV Oberharmersbach kann aufatmen
08.12.2019
Fußball
Primus Linx II und Rammersweier patzen / SCO II geht im Kellerduell unter
08.12.2019
Fußball
SV Steinach, VfR Hornberg und SV Hausach überwintern an der Tabellenspitze
05.12.2019
Fußball
Spitzenspiel zum Jahresabschluss gegen den Zweiten FSV Seelbach / Derby in Ichenheim / Elgersweier im Tabellenkeller unter Zugzwang
05.12.2019
Fußball
Langenwinkel braucht wieder mehr Ideen
05.12.2019
Fußball
Nordstaffel-Aufsteiger vor hoher Hürde / Verfolger Rammersweier muss am Samstag nach Gengenbach
05.12.2019
Fußball
SV Oberweier reist zur DJK Prinzbach
05.12.2019
Fußball
Saisonverlauf bisher zufriedenstellend 
03.12.2019
Fußball
Auch Co-Trainer Alesi weiter an Board
01.12.2019
Fußball
SV Stadelhofen knöpft SC Durbachtal Punkt ab

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    12.12.2019
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.