Fußball

Kreisliga A Süd: SV Gengenbach patzt in Dinglingen

Autor: 
ses
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. September 2018

Robin Blum (am Ball) traf 3 mal für den SV Steinach ©Stefan Lauterbach

Mühlenbach und Orschweier jetzt vorn / Erste Punkte für Münchweier

Münchweier – Oberwolf. II 3:1

Münchweier kann noch gewinnen. Durch eine tolle kämpferische Gesamtleistung holte sich die Truppe von Spielertrainer Marko Spitzer vor eigenem Anhang den ersten Dreier – ein Anfang zum Besseren ist damit gemacht. Die Gelb-Schwarzen agierten von Anfang an mit Druck, gerieten aber durch einen Drehschuß in Rückstand. Spielertrainer Spitzer glich aber bald aus. Nach dem Wiederbeginn setzten die Hausherren weitere Nadelstiche. Kevin Ibig traf im Doppelpack zur Entscheidung.

Tore: 0:1 Bauer (16.), 1:1 M. Spitzer (34.), 2:1 Ibig (77.), 3:1 Ibig (81.)

 

Kirnbach – Grafenhausen 3:2

Auch der FC Kirnbach konnte erneut Boden gutmachen. Grafenhausen hatte im ersten Abschnitt etwas mehr Spielanteile. Kirnbach zeigte sich bei Standards gefährlich, das 1:0 zur Pause war eher schmeichelhaft. Herdrich glich kurz nach Seitenwechsel aus, doch als Staiger und Ujkani die Kinzigtäler mit 3:1 in Front brachten, bahnte sich der zweite FCK-Sieg an. Grafenhausen gab zwar nie auf, doch es reiche nur noch zu Ergebniskosmetik.

Tore: 1:0 Fuchs (25.), 1:1 Herdrich (48.), 2:1 Staiger (73.), 3:1 Ujkani (77.), 3:2 Bär (90.+5)

 

Kuhb./Reichenbach – Rust 2:4

Nicht unbedingt erwartet, aber dennoch verdient war der Auswärtssieg des SV Rust in Reichenbach. Das knappe 1:2 zur Pause spiegelte die Spielanteile richtig wieder. Nach dem Wechsel kam die Kaiser-Truppe dann besser ins Spiel und war dicht dran am Ausgleich. Doch der von Momchilow verwandelte Handelfmeter war der Knackpunkt zugunsten des Bezirksliga-Absteigers

Tore: 0:1 Hammad (25.), 0:2 Momchilov 40.), 1:2 Weis (44.), 1:3 Momchilow (55./Handelfmeter), 1:4 Bernard (80.), 2:4 Shala (88.)

 

Orschweier – Prinzbach 2:1

Der SC Orschweier kam nochmal mit einem blauen Auge davon. Die Gäste aus Prinzbach hatten in Durchgang eins mehr und auch zwingendere Möglichkeiten und nutzten einen direkt verwandelten Freistoß zur verdienten Führung. Halbzeit zwei war dann ausgeglichen, aber wieder mit vielen Abstimmungsfehlern beim SCO. Der Ausgleich kam dann doch, wenn auch spät. Noch später sorgte Mootz für den Siegtreffer.

Tore: 0:1 Martens (23.), 1:1 Ceesay (69.), 2:1 Mootz (83.)

- Anzeige -

 

Nonnenw./Allm. – Steinach 3:5

Die SG aus dem Ried musste gegen den starken SV Steinach eine Heimniederlage hinnehmen. Die Heimelf wurde zu Beginn eiskalt erwischt, kam dann durch Dietrich noch vor Seitenwechsel heran. Doch durch den Doppelschlag von Robin Blum nach der Pause geriet die Truppe von Sebastian Blum auf die Verliererstraße. Man steckte zwar nicht auf, doch an einen Punkt war nicht mehr zu denken.

Tore: 0:1 Blum (4.), 0:2 Kreyer (21.), 1:2 Dietrich (39.), 1:3 Blum (51.), 1:4 Blum (53.), 1:5 D. Ketterer (67.), 2:5 Frank (87.), 3:5 Kovacs (90./Foulelfmeter)

 

Dinglingen – Gengenbach 1:1

Überraschender Punktgewinn für Dinglingen im Neulingsduell gegen Gengenbach. Das gastgebende Kellerkind zeigte sich vor eigenem Anhang in guter Verfassung und hatte auch mal das Glück, dass man früh eine Möglichkeit zur Führung nutzten konnte. Der Gast aus Gengenbach spielte verhaltener. Der große Schwung der letzten, sehr erfolgreichen Spiele fehlte etwas. Glück hatte der SVG zudem mit dem Ausgleich in der Nachspielzeit.

Tore: 1:0 Nadzyn (24.), 1:1 Schilli (90.+5) – Gelb-Rote Karte: Mendritzki (Dinglingen/90.+5)

 

Mühlenbach – Schapbach 4:0

Für den Spitzenreiter läuft es derzeit mehr als rund. Die nach 90 Minuten bedauernswerten Gäste aus Schapbach verließen mit hängenden Köpfen das SVM-Sportgelände. Und das war einzig und allein der Tatsache geschuldet, dass die Mannen von Stephan Schmid mehr als nur eine optimale Chancenverwertung an den Tag legten. Aus vier Möglichkeiten machten sie vier Treffer. Die Wolftäler agierten lange auf Augenhöhe, der Widerstand erlahmte erst nach Neumaiers 3:0.

Tore: 1:0 Neumaier (20.), 2:0 Volk (31.), 3:0 Neumaier (51.), 4:0 Tobias Brucker (71.)

 

Hornberg – Schiltach 1:2

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Schiltach entführte am Samstag beim Gastspiel in Hornberg nicht unbedingt erwartet den Sieg und die Punkte und hat wieder Land in Sicht. Der gastgebende VfR agierte im Gegensatz zu den letzten Abfuhren zwar verbessert und war auch mit einem Chancenplus versehen, scheiterte aber mal wieder an der sehr schlechten Chancenverwertung. So konnte Schiltach nach dem Siegtreffer von Oprea jubeln.

Tore: 1:0 Schwendemann (35.), 1:1 Datz (46.), 1:2 Oprea (83.)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Fußball

Fußball
vor 2 Stunden
Trainer Jürgen Wippich im Interview mit fussball.bo.de
Fußball
vor 4 Stunden
Am Dienstag, den 13. November fand um 18:30 Uhr in Elgersweier das Achtelfinale im Südbadischen Vereinspokal statt. Die Losfee entschied, dass mit dem SC Freiburg das absolute Topteam in der Ortenau zu Gast ist.
Fußball
11.11.2018
Der Tabellenführer gewinnt mit 5:0 / Münchweier nach Klatsche unter Druck
Fußball
11.11.2018
SpVgg Ottenau – SC Drubachtal 2:3
Fußball
11.11.2018
7:1-Erfolg gegen Windschläg / Zell-Weierbach verliert 3:4 gegen Urloffen
Fußball
11.11.2018
 0:2 gegen FV Sulz / Oberwolfach souverän / Hausach siegt im Kellerduell  
Fußball
08.11.2018
Nach zwei Niederlagen binnen vier Tagen hofft die DJK Prinzbach zum Auftakt des 15. Spieltags in der Kreisliga A, Süd (Sonntag, 14.30 Uhr) bereits morgen auf ein Erfolgserlebnis gegen Schiltach.
Fußball
08.11.2018
Morgen Verfolgerduell gegen Unterharmersbach / Oberharmersbach fordert Spitzenreiter / Rammersweier und Durbachtal II in der Pflicht
Fußball
08.11.2018
Schutterwald peilt fünften Sieg in Serie an
Fußball
08.11.2018
Die SF Ichenheim wollen ihren Platz an der Sonne auch am 15. Spieltag der Kreisliga A, Nord (Sonntag, 14.30 Uhr) gegen den SV Nußbach behaupten und könnte dabei Schützenhilfe vom FV Zell-Weierbach bekommen, der den Tabellenzweiten aus Urloffen empfängt.
Fußball
08.11.2018
Der »Herbstmeister« will seine gute Serie gegen Altenheim fortsetzen 
Fußball
07.11.2018
DJK Prinzbach - VfR Hornberg

Das könnte Sie auch interessieren

Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige
Ortenau
06.11.2018
Jetzt im Herbst zieht es viele Ortenauer wieder nach draußen - denn die Natur präsentiert sich in den schönsten Farben. Und bei was könnte man die herbstliche Ruhe besser genießen, als bei einer der vielen möglichen Wanderungen im Schwarzwald? Doch bevor es los geht, sollte man an die richtige...
Anzeige
Claudia und Markus Nass, die Inhaber der Goldgalerie.
01.11.2018
Was tun mit Schmuck, der nicht mehr dem eigenen Stil entspricht? Oder Goldstücken, die man geerbt hat? Liegen lassen? Das muss nicht sein. Schmuckstücke kann man ganz einfach verkaufen. Die Goldgalerie Nass in Lahr und Offenburg bietet dies an und gibt Tipps für den Schmuckverkauf.
Anzeige