Fußball

Neue Fördergruppe des Offenburger FV startet 2020

Autor: 
ses
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. November 2019

Davino Knappe profitierte auch schon vom Stützpunkt in Offenburg und spielt mittlerweile beim VFB Stuttgart in der Jugend! ©Verein

Neues Modell erzielt auch Aufmerksamkeit in Japan und England

Die neu geschaffene Kooperation zwischen dem Offenburger FV und dem SC Baden-Baden zeigt erste Wirkungen. Nach dem Vorbild des Förderstützpunktes des SC Freiburg in Offenburg möchte der Offenburger FV gemeinsam mit dem neuen Partner SC Baden-Baden eine Fördergruppe für den Raum Baden-Baden aufbauen.

Man kann es schon fast als Erfolgsmodell bezeichnen. Das Konzept der Installation einer Fördergruppe. Neben dem japanischen Fußballverband ist auch der englische Proficlub FC Southampton auf das Projekt aufmerksam geworden und beide schickten bereits eine Delegation nach Freiburg und Offenburg um sich das Modell genauestens anzuschauen und ein ähnliches bei sich zu installieren.

„Der Gedanke dabei ist, dass die Fördergruppentrainer das an den einzelnen Standorten vorhandene Leistungspotenzial erkennen und es gezielt fördern“, erläutert der Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit beim OFV, Stefan Reiter. Der Schwerpunkt der Trainingseinheiten wird im technischen und koordinativen Bereich liegen. Ebenso soll die Handlungsschnelligkeit durch Life Kinetik Training verbessert werden.

Die Trainingseinheiten werden vom Entwicklungstrainer und Koordinator des Offenburger FV, Dominik Hildebrand geleitet und betreut. Dominik Hildebrand installierte als Kooperationstrainer bereits erfolgreich die Fördergruppen des SC Freiburg und innerhalb von 5 Jahren den Stützpunkt in Offenburg. Der Stützpunkt in Offenburg ist mittlerweile fest etabliert und zahlreiche ehemalige Spieler des Förderstützpunktes fanden den Weg in Nachwuchsleistungszentren und schafften teilweise sogar den Sprung in U-Nationalteams. So z.B. Davino Knappe (VfB Stuttgart) und Leon Bross (SC Freiburg), beide Jahrgang 2003 und U17-Nationalspieler, Umut Tohumcu (TSG 1899 Hoffenheim) und Vasco Walz (Borussia Dortmund), beide Jahrgang 2004 und U16-Nationalspieler sowie Ashley Ketterer und Rico Wuttke beide SC Freiburg und U15-Nationalspieler, um nur ein paar zu nennen.

- Anzeige -

„Ziel ist es nun auch in Baden-Baden einen weiteren Förderstützpunkt aufzubauen und zu etablieren“, so Dominik Hildebrand.

Die Trainingsgruppe setzt sich aus talentierten und interessierten Jugendspieler der E- und D-Junioren Jahrgänge aus der Region zusammen. „Das Training soll keine Konkurrenz oder gar Ersatz zum normalen Vereinstraining darstellen, sondern eine reine Ergänzung.“ erklärt Hildebrand.

Eckdaten zum Fördertraining beim SC Baden-Baden:
- Das regelmäßige Fördertraining in Baden-Baden beginnt ab Ende März 2020 und findet jeden Donnerstagabend in der Zeit von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr im Aumatt Stadion Baden-Baden statt.

- Das Fördertraining richtet sich an talentierte Spieler der Jahrgänge 2011, 2010, 2009 und 2008 aus der Region Baden-Baden/Rastatt.

- Die Spieler für dieses Fördertraining werden über die Hallenbezirksmeisterschaften, dem Füchsletag des SC Freiburg (Sonntag, 22.03.2020 in Offenburg) und über freiwillige Meldungen gesichtet bzw. zusammengestellt. Zudem werden in Baden-Baden noch im November und Dezember 2020 einige offenen Trainingseinheiten angeboten, für die sich Spieler freiwillig über die Homepage (www.ofv-junioren.com) anmelden können um eine Visitenkarte zu hinterlassen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Fußball

16.07.2021
Fußball
Der Bezirkstag der Junioren startet bereits heute um 19:00 Uhr
16.07.2021
Fußball
Viele hochkarätige Teams im Teilnehmerfeld
16.07.2021
Fußball
Kadervorstellung am Sonntag
16.07.2021
Fußball
Pläne für Sommermasters nur schwer umsetzbar

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine Bootsfahrt, die ist lustig... Zum Beispiel im Naturschutzgebiet Taubergießen. Eine von unendlich vielen Ausflugsmöglichkeiten, die unsere Region bietet.
    27.07.2021
    Auf ins große Abenteuerland!
    Party am Flugplatz Offenburg, abheben mit dem Gleitschirm in Oppenau, klettern in Oberkirch oder (Stadt-)Radeln? 32 Magazinseiten geben Ihnen jede Menge Tipps für Unternehmungen in der Region.
  • Diese und die folgenden Angebote erwarten die Besucher an den Aktionstagen.
    26.07.2021
    Der einzigartige himolla Wellness-Truck kommt nach Achern
    Aktuelle Studien belegen: Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer eins. Unter dem Motto "Gesundes Sitzen – Wellness für zu Hause"finden bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach von Donnerstag 29. Juli bis Samstag 31.Juli die Wellness-Aktions-Tage statt.
  • Das repräsentative Gebäude im Oberkircher "Haus der Ingenieure".
    25.07.2021
    Architekturbüro Müller + Huber in Oberkirch bietet Chancen
    Seit der Gründung im Jahr 1980 ist das Architekturbüro Müller + Huber auf 75 Mitarbeitende angewachsen. Angesiedelt ist das Unternehmen im Oberkircher "Haus der Ingenieure", eines des modernsten Dienstleistungszentren in der Ortenau. Aktuell soll expandiert werden.
  • HIER HILFT MAN SICH. Das Motto ist im hagebaumarkt Steinach keine leere Phrase, sondern Programm. 
    18.07.2021
    Motto: HIER HILFT MAN SICH
    HIER HILFT MAN SICH. Das ist das Motto der mehr als 380 hagebaumärkte in Deutschland. Beim Maier + Kaufmann hagebaumarkt in Steinach wird diese Aktion mit Leben gefüllt.