Autotest exklusiv

Optische Retuschen und technische Verbesserungen kennzeichnen die Mini-Modelle 2018. Auch die großen Räder sind ein Blickfang.
2018-Modelle von Coupé und Cabrio mit mehr Individualisierungsmöglichkeiten

Der bajuwarisch-britische Autobauer Mini spendiert Coupé und Cabrio im Modelljahr 2018 ein leichtes Facelift. Am deutlichsten zu erkennen ist es an den LED-Leuchten im halben Union-Jack Design am ganzen Heck. Natürlich nur, falls man sich diese Option  gegönnt hat. 

Jetzt auch als Plug-in-Hybrid auf dem Markt: Der Volvo V90 verbindet hohen Nutzwert mit klarem Design.
R-Design-Modell mit Plug-in-Hybridantrieb lokal emissionsfrei gefahren werden

Volvo bietet für den V90 inzwischen auch einen Plug-in-Hybridantrieb an. Billig ist dieses Vergnügen indes nicht. Ab 71 300 Euro (Momentum-Linie) kann diese Variante des Volvo Business-Kombis erworben werden. Und dann ist noch keine Sonderausstattung verbaut.

Audi RS 5 Coupé: Hochleistungsportwagen mit einem 450 PS starken Sechszylinder unter der Motorhaube.
Absolutes Spitzenmodell der A5-Baureihe bietet mit 450 PS Leistung im Überfluss

Leistung satt für Fahrspaß pur: Beim neuen Audi RS 5 Coupé besteht zu keinem Zeitpunkt auch nur annähernd die Sorge, zu wenig Power unter der Motorhaube zu haben.

Porsche Panamera Sport Tourismo: Mit dem Plug-in-Hybrid-Antrieb kann man bis zu 50 Kilometer rein elektrisch und damit lokal emissionsfrei unterwegs sein.
4E Plug-in-Hybrid perfekte Kombination aus Effizienz, Dynamik und Luxus

Um es vorwegzunehmen, mir gefällt das Heck des Sport Turismo (ST) besser, als das des klassischen Panamera. Praktischer ist es ob der niedrigen Ladekante zudem. Ob der ST nun ein Shooting Break ist oder ein Kombi? Sei´s drum.

City-Flitzer: Der Kleinstwagen Kia Picanto X-Line kommt wie ein SUV daher.
Fünfsitzer der dritten Generation

Seit April 2017 gibt es den Picanto in seiner dritten Generation. Das Design des Fünfsitzers erscheint selbstbewusst und jugendlich-dynamisch.

Suzuki Swift 1.2 Dualjet Allgrip Comfort: Fünftüriger Kleinwagen punktet mit permanentem Allradantrieb.
Vefrsion 1.2 Dualjet Allgrip Comfort ist ein Mini mit Allrad

Das Kleinwagensegment gilt allgemein als äußerst preissensibel. Kein Wunder, dass sich das technische Angebot in den Minis dieser Welt meist in bescheidenem Rahmen bewegt. Da wird auch schon mal an technischen Heinzelmännchen gespart.

Fiat 500L Wagon 1.6 16V MultiJet Lounge: Er trägt die »kultige« Zahl 500 in der Typenbezeichnung, ist aber ein geräumiger ­Mini-Van.
Modell-Variante Wagon 1.6 16V MultiJet Lounge ist der geräumigste 500er

Beinahe schon inflationär hat Fiat inzwischen mit der Typenbezeichnung 500 um sich geworfen. Es ist nämlich schon erstaunlich, welch unterschiedliche Karosserieversionen diese legendäre und traditionsreiche Zahl am Heck tragen.

Mit seiner Norm-Reichweite von 250 Kilometer ist der Kia Soul EV durchaus alltagstauglich.
Mischung aus kantiger Limousine und SUV / Crossover bietet Platz für die ganze Familie

Der 4,14 Meter lange Crossover Kia Soul EV scheint nach dem Facelift auf den ersten Blick eine Mischung aus kantiger Limousine und SUV. Das kubisch anmutende Design kann man mögen oder auch nicht. 

Den BMW X2 kennzeichnet eine leicht nach hinten abfallende Dachlinie.
Kompaktmodell erfüllt fast alle Vernetzungswünsche

Mit dem X2 bekommt der Münchner Autobauer BMW jetzt sein kompaktes Lifestyle-SUV auf Basis des X1. Die Coupé-Form des X2 soll sportlich geprägte junge Menschen ansprechen. Mit seinen 4,36 Metern Außenlänge fällt der X2 zwar etwas kürzer aus, als der X1, doch sein Radstand bleibt unverändert.

Renault Koleos dCi 175 4WD Intens: Einen stattlichen Eindruck macht der in Südkorea gebaute Franzose der zweiten Generation.
Modell dCi 175 4WD Intens mit großzügigen Platzverhältnissen / Athletisches, sportliches und elegantes Blechkleid

Ausschließlich auf Dieselmotoren setzt Renault bei der zweiten Generation des Koleos. Mit einem Längenzuwachs von mehr als 15 Zentimetern gegenüber dem Vorgänger ist das Mehrzweckfahrzeug auf gut 4,67 Meter gewachsen.

Der XV ist das Lifestyle-SUV von Subaru mit Allradantrieb. Die Kunststoffumrandung der Radhäuser schützt vor Steinschlag.
Kompaktmodell mit Allradantrieb gibt es nur mit Benzinmotoren

Der japanische Allradspezialist Subaru bereitet seine Modellpalette auf die Zukunft vor. Mit seiner neuen Produktionsplattform (SGP: Subaru Global Plattform) können künftig auch rein elektrisch betriebene Autos oder Hybride gebaut werden.

Der Mini Cooper D mit dem DSG fährt sich sportlich und zugleich effizient.
Fünf-Türer gibt es mit neuem Doppelkupplungsgetriebe / Alltagstauglich und sparsam

Endlich verbauen die Briten mit den deutschen Eigentümern in ihren Cooper D ein Doppelkupplungsgetriebe (DSG oder englisch DCT abgekürzt). Die Effizienz und Sportlichkeit eines DSG-Getriebes ist meiner Meinung nach der eines Wandlergetriebes überlegen.

VW Arteon 2.0 TDI 4motion Elegance: Die viertürige Coupé-Limousine bildet das Flaggschiff von Volkswagen.
Modell-Variante 2.0 TDI 4motion Elegance ist eine edle Limousine mit viel Platz

Fast drei Viertel aller Neuzulassungen des Volkswagen-Flaggschiffs Arteon hat einen Dieselmotor unter der Haube, mehr als die Hälfte verfügt über Allradantrieb. Da passt der neue VW Arteon 2.0 TDI 4motion Elegance perfekt in dieses Schema.

Ein modernes, klares Design und Zweifarb-Lackierung kennzeichnen den Seat Arona.
SUV im Kleinwagenformat kommt mit fast allen Offroad-Attributen daher / Kein Allradantrieb

Die größte Party findet in der Automobilindustrie derweil im Bereich der kompakten Lifestyle SUVs statt. Sie sind aufregend gezeichnet, leicht hochgebockt, agil und individualisierbar.

Der Nissan X-Trail hat sich vom rauen Geländewagen zum eleganten SUV gewandelt.
Nach dem Facelift wurde aus dem Geländewagen ein bequemes Lifestyle-SUV

Der seit 2001 gebaute X-Trail ist laut Nissan mit knapp 3,7 Millionen gebauten Fahrzeugen weltweit das meistverkaufte SUV. Dabei wird der identische »Nissan Rogue«, der nur in Amerika erhältlich ist, mitgezählt.

Gegenüber dem BMW 5er GT erscheint die Karosserie des 6ers Gran Tourismo harmonischer.
Nachfolger des 5er legt imposanten Auftritt mit sportlicher Coolness hin

Eine GT Karosserie-Variante des 6ers Gran Tourismo bereichert nun die BMW-Modellfamilie. Sie möchte der GT-Klasse mit einer gestreckten und flacheren Karosserie neuen Schwung verleihen. Zudem halten das neue Cockpit und M Performance Parts bereits zum Marktstart im 6er GT Einzug.

Der Hyundai Kona besticht mit einem jugendlich-frischen Design.
Bunter Fisch im Teich der City-SUVs

Jetzt bringt auch Hyundai ein kleines Lifestyle-SUV auf den Markt: den Kona.

Dacia hat sein SUV Duster vor allem auch optisch auf Vordermann gebracht.
Zweite Generation ist deutlich schöner und optisch dynamischer geworden

Er bleibt der mit Abstand kostengünstigste SUV in Deutschland. Der neue Duster ist ab 11 290 Euro zu haben und wird damit um 690 Euro teurer. Trotzdem streckt bei diesem Preis selbst mancher Kleinwagen die Flügel. Der Duster sieht zudem nicht nur aus, wie ein Geländewagen: Er ist einer.

Seat Ateca 2.0 TSI 4Drive FR: Mit einem 190 PS starken Benziner, permanentem Allradantrieb und sportiven ­Elementen ist der in Tschechien gebaute Spanier gut gerüstet.
Kompaktmodell 2.0 TSI 4Drive FR mit 190 PS und Allradantrieb

Das erste Mehrzweckfahrzeug von Seat ist ein riesiger Erfolg. Dennoch: Nicht nur eine weitere Ausstattungslinie, sondern auch noch gleich eine frische Spitzenmotorisierung soll die Beliebtheit den neuen Seat Ateca 2.0 TSI 4Drive FR weiter beflügeln.

Begeistert vom Skoda Karoq: Der Kompakt-SUV ist ein modernes Auto, das den Zeitgeist trifft.
Kompaktmodells bietet großzügige Platzverhältnisse im Innenraum

Die Produkte aus dem Volkswagen-Konzern erkenne ich blind. So auch den neuen Skoda Karoq. Grund: Alles hat seinen Platz, klar strukturiert und mit intuitiver Bedienung. Schöne geformte Sitze und die Sitzbezüge in einem modernen Stoff, den man gern streicheln möchte.

Geräumig: Der Fahrgastraum bot für Friedhelm und Petra Roth (vorne) sowie ihren Kindern Lea und Tim ausreichend Kopf- und Beinfreiheit.
Familie Roth eine Woche lang elektrisch unterwegs

Bei der Aktion der Mittelbadischen Presse »Leser testen« durften zwei Familien einen BMW i3 REX 94 Ah der ahg Autohandelsgesellschaft mbH in Offenburg Probe fahren. »Für unsere vierköpfige Familie wäre das der ideale Zweitwagen«, zog Friedhelm Roth das Fazit der Testwoche. Mit der Familie aus...