Berlin

Aktionsbündnis dringt auf Umstieg bei Stuttgart 21

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
11. Juni 2018
Baukräne auf der Baustelle des Bahnprojekts Stuttgart 21.

Baukräne auf der Baustelle des Bahnprojekts Stuttgart 21. ©dpa - Marijan Murat

Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 hat die Deutsche Bahn aufgefordert, bei dem Projekt unbedingt umzusteuern.

Stuttgart 21 sei unwirtschaftlich, die Verantwortlichen müssten den Mut haben, ihre Fehler zu korrigieren, sagte der Experte des Bündnisses, Hannes Rockenbauch, am Montag in Berlin. Der geplante Tiefbahnhof sei nicht leistungsfähig genug für den steigenden Personen- und Güterverkehr.

Das Aktionsbündnis setzt sich für eine Lösung ein, die auf den Tunnelbahnhof verzichtet und stattdessen die Zulaufstrecken zum bestehenden Kopfbahnhof ausbaut. Dieser Plan sei schneller umzusetzen als Stuttgart 21 und zudem deutlich günstiger als die derzeit veranschlagten 8,2 Milliarden Euro.

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Wirtschaft

16.01.2020
Arbeitsplätze bleiben
Im Eigenverwaltungsverfahren über das Vermögen der A. Maier Präzision GmbH in St. Georgen im Schwarzwald hat das Unternehmen ein Insolvenzplan mit dem Ziel der Sanierung und der Aufhebung des Verfahrens bei Gericht eingereicht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -