Einzelhandel im November

Bau- und Supermärkte profitieren nur wenig vom Teil-Lockdown

Autor: 
Daniel Gräfe
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. November 2020
So sah es im April vor vielen Baumärkten im Land aus. Derzeit berichten die Ketten von keinem Ansturm der Kunden, ihre Geschäfte sind aber auch im Teil-Lockdown stabil – im Gegensatz zu anderen Handelsbranchen.

So sah es im April vor vielen Baumärkten im Land aus. Derzeit berichten die Ketten von keinem Ansturm der Kunden, ihre Geschäfte sind aber auch im Teil-Lockdown stabil – im Gegensatz zu anderen Handelsbranchen. ©Foto: imago images/Eibner Europa

Als im März wegen der Corona-Pandemie die meisten Geschäfte schließen mussten, stieg der Umsatz bei den Baumärkten und Lebensmittelhändlern stark an. Im Teil-Lockdown bleibt die Nachfrage zumindest stabil – im Gegensatz zu anderen Handelsbranchen. Stuttgart - Seit im November Cafés, Restaurants ...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.