Berlin

BER-Chef: Sicherheit für Eröffnungstermin 2020 steigt

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. November 2018
Mehr zum Thema
Nach sechs geplatzten Terminen ist vorgesehen, dass der BER nun im Oktober 2020 ans Netz geht.

Nach sechs geplatzten Terminen ist vorgesehen, dass der BER nun im Oktober 2020 ans Netz geht. ©dpa - Patrick Pleul

Auf der Problem-Baustelle für den neuen Hauptstadtflughafen gibt es nach Betreiberangaben Fortschritte. «Die Sicherheit, dass der Terminplan eingehalten wird, ist deutlich gestiegen», sagte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup der «Berliner Morgenpost».

Nach sechs geplatzten Terminen ist vorgesehen, dass der künftig drittgrößte deutsche Flughafen im Oktober 2020 ans Netz geht. An diesem Freitag tagt der Aufsichtsrat. Im Terminal wird nach Angaben des Geschäftsführers die Entrauchungssteuerung in diesem Monat fertiggestellt, die Sprinkleranlage im Februar. Demnach blieben zwei kritische Gewerke: die Brandmeldeanlage und die Sicherheits-Stromversorgung.

Eigentlich sollte der Flughafen 2011 in Betrieb gehen und zwei Milliarden Euro kosten. Inzwischen liegen die Baukosten inklusive Schallschutz für die Anwohner bei 5,8 Milliarden Euro, wie Lütke Daldrup sagte. Monatlich flössen zehn Millionen Euro in die Baustelle.

- Anzeige -

Nach 2020 werden weitere 500 Millionen Euro für einen Ausbau benötigt. Davon kommen nach Lütke Daldrups Worten 108 Millionen Euro von Berlin, Brandenburg und dem Bund als Flughafen-Eigentümer, der Rest werde am Kapitalmarkt beschafft.

Lütke Daldrup widersprach Mutmaßungen, das Unternehmen habe Probleme mit Kabelschächten an der neuen Start- und Landebahn verheimlicht. Kürzlich war bekannt geworden, dass der Aufsichtsrat im Sommer knapp zehn Millionen Euro für deren Sanierung bewilligt hatte - obwohl das Problem schon seit 2012 bekannt war. Lütke Daldrup bestätigte dies. Aber erst seit 2016 werde die Situation besonders beobachtet, um Kabel rechtzeitig auszutauschen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Für die Panorama-Gesichtsvisiere von Fleig wird Kunststoff für die Lebensmittelindustrie verwendet.
    24.06.2020
    Fleigs Panorama-Visier:
    Schwarzwälder Erfindergeist für die neue deutsche Normalität: Die Lahrer Hans Fleig GmbH hat ein innovatives Visiersystem als komfortable Lösung für den Schutz vor Ansteckung entwickelt. Das Unternehmen sichert so bestehende Arbeitsplätze und sieht Potenzial, zusätzliche Mitarbeiter einstellen zu...