Pleite von Reiseveranstaltern

Bessere Haftung notwendig

Autor: 
Thomas Wüpper
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Dezember 2019
Thomas Cook ist pleite: Die Abwicklung der Ansprüche von Hunderttausenden geschädigter Kunden wird einige Jahre dauern.

Thomas Cook ist pleite: Die Abwicklung der Ansprüche von Hunderttausenden geschädigter Kunden wird einige Jahre dauern. ©Foto: dpa

Die krachende Insolvenz von Thomas Cook zeigt: Reiseveranstalter müssen zu einer umfassenden Absicherung der Kundengelder verpflichtet werden, fordert Thomas Wüpper. Berlin - Ob Terroranschläge, Naturkatastrophen oder Pleiten – viele Urlauber vergessen schlechte Meldungen und Erfahrungen rasch, w...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Wirtschaft

16.01.2020
Arbeitsplätze bleiben
Im Eigenverwaltungsverfahren über das Vermögen der A. Maier Präzision GmbH in St. Georgen im Schwarzwald hat das Unternehmen ein Insolvenzplan mit dem Ziel der Sanierung und der Aufhebung des Verfahrens bei Gericht eingereicht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -