Coronavirus

Daimler beantragt Kurzarbeit

Autor: 
Klaus Köster
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. März 2020
Bei Daimler gibt es jetzt Kurzarbeit – für zunächst 14 Tage

Bei Daimler gibt es jetzt Kurzarbeit – für zunächst 14 Tage ©Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Die Krise trifft auch Daimler: Nach der Betriebsschließung beantragt der Konzern jetzt Kurzarbeit.

Stuttgart - Der Stuttgarter Daimler-Konzern beantragt vom 6.4. an für einen Großteil der Produktion und ausgewählte Verwaltungsbereiche Kurzarbeit. „Damit reagiert das Unternehmen auf die weitreichenden Auswirkungen des Corona-Virus und die daraus resultierenden zunehmend schwierigen wirtschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen“, heißt es in einer Erklärung des Unternehmens. Von der Kurzarbeit seien Pkw-, Transporter- und Nutzfahrzeug-Werke des Unternehmens in Deutschland betroffen. Notwendige Grundfunktionen sowie Zukunftsthemen und strategische Projekte seien von der Kurzarbeit ausgenommen, um nach der Krise wieder voll durchstarten zu können. Die Kurzarbeit wird bis zum 17. April beantragt.

Interner Appell an die Mitarbeiter

- Anzeige -

„Danke an alle, die durch ihre Solidarität mithelfen, in dieser Zeit die sozialen Kontakte auf das absolut Notwendigste zu reduzieren“, heißt es in einem internen Schreiben an die Belegschaft, das unter anderem von Konzernchef Ola Källenius und Betriebsratschef Michael Brecht unterzeichnet ist. „Gegenwärtig lässt sich nicht abschätzen, ob und wann die Ausbreitung des Corona-Virus soweit verlangsamt ist, dass wir als Gesellschaft und auch unser Gesundheitssystem im Alltag damit umgehen können“,m heißt es in den Schreiben. „Die Zeiten bleiben ungewiss. Ob sich eine Trendwende einstellt, haben wir alle zusammen in der Hand, in dem wir unsere sozialen Kontakte reduzieren und die empfohlenen Hygienemaßnahmen beachten.“

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 19.03.2020
    Neuer Service: Alles, was die Karte bietet, kann ab sofort abgeholt oder geliefert werden
    Mitten im Herzen Gengenbachs lädt das italienische Lokal „Michelangelo“ seit elf Jahren zum Genießen ein. Das bleibt auch weiterhin so, denn ab sofort werden Gerichte und Eisspezialitäten entweder geliefert, oder die Kunden holen ihre Bestellungen vor Ort ab.
  • Pizza, Salat oder Pasta - alles wird frisch zubereitet.
    19.03.2020
    Das mediterrane Restaurant in Hohberg
    Gerade in diesen turbulenten Tagen will das Team des mediterranen Restaurants Casamore in Hohberg für seine Gäste auch weiterhin da sein. Zu diesem Zweck wurde ab sofort ein besonderer Service eingerichtet und das „to go“-Angebot erweitert. Fast alle Gerichte auf der Speisekarte können nun auch...
  • Leckere Pizzavariationen, Salate und Getränke werden ab sofort geliefert oder können auch nach der Bestellung selbst abgeholt werden..
    18.03.2020
    "Wenn die Gäste uns nicht besuchen können, kommen unsere Spezialitäten zu ihnen"
    „Wenn die Gäste in nächster Zeit durch die Coronavirus-Pandemie nur eingeschränkt zu uns kommen dürfen, dann kommen unsere Spezialitäten eben zu Ihnen“, erklären Sülo und Aslan Keles, Inhaber der bekannten Ruster Pizzeria „Garibaldi“, mit Nachdruck. Ab sofort kann telefonisch und online bestellt...
  • a2 Unikat hat alles, was das Leben und Wohnen noch schöner macht.
    11.03.2020
    a2 Unikat: Ihr Partner rund um Gartendeko und mehr
    Frühlingszeit – eine wunderbare Zeit, es sich in Heim und Garten besonders schön zu machen. Wer dafür pfiffige und individuelle Gestaltungsideen sucht, ist bei a2 Unikat in Oberwolfach genau richtig.