Premiere des Luxus-Flaggschiffs von Mercedes

Den neuen Mercedes-Maybach gibt es auch mit Wadenmassage

Autor: 
Harry Pretzlaff
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. November 2020
Der zweifarbige Mercedes-Maybach wird von Hand lackiert.

(Bild 1/8) Der zweifarbige Mercedes-Maybach wird von Hand lackiert. ©Foto: /Mercedes-Benz AG

Der Mercedes-Maybach ist besonders bei reichen Chinesen beliebt, die sich chauffieren lassen und hinten sitzen. Als besondere Annehmlichkeit bietet die neue Modellgeneration der Luxuslimousine auch eine Wadenmassage.

Stuttgart - Zwei Monate nach der Weltpremiere der neuen S-Klasse im Sindelfinger Werk hat Daimler in einer digitalen Premiere den neuen Mercedes-Maybach als Spitzenvariante der S-Klasse vorgestellt. Der Radstand dieser Luxuslimousine ist 18 Zentimeter größer als bei der langen S-Klasse. Der Mercedes-Maybach ist fast fünfeinhalb Meter lang. Der zusätzliche Raum kommt voll der Beinfreiheit im Fond zugute, denn die große Nobellimousine ist vor allem bei reichen Chinesen sehr beliebt, die hinten sitzen und sich chauffieren lassen. Im vorigen Jahr legte der Absatz nach Angaben des Autobauers in China zweistellig zu. Weitere wichtige Absatzregionen sind Russland, Deutschland und Südkorea. Insgesamt wurden weltweit 12 000 Wagen dieses im Werk Sindelfingen produzierten hoch profitablen Spitzenmodells verkauft – so viele wie noch nie.

Auf Wunsch gibt es elektrisch angetriebene Fondtüren

Besonders in den Bereichen Komfort, Sicherheit und Design hebe sich der neue Mercedes-Maybach von den Wettbewerbern im hart umkämpften Luxussegment ab, sagt Dirk Fetzer, der Leiter des Produktmanagements. Wettbewerber sind Autos wie der Bentley Flying Spur oder die Langversionen des Audi A8 oder des 7ers von BMW. Auf Wunsch und gegen Aufpreis gibt es elektrisch angetriebene Fondtüren, die sich leicht bedienen und auch per Gestensteuerung schließen lassen, wie Daimler-Chef Ola Källenius bei der Premiere vorführte. Zu den besonderen Annehmlichkeiten zählt unter anderem eine Wadenmassage im Fond, die die Durchblutung fördern und einer Ermüdung vorbeugen soll. Die Rückseiten der Frontsitze sind mit Holz verkleidet. Dies soll eine Lounge-Atmosphäre schaffen.

Die zweifarbige Lackierung per Hand dauert bis zu einer Woche

- Anzeige -

Premiere im neuen Mercedes-Maybach hat auch eine adaptive Fondbeleuchtung, die sich in vielfacher Hinsicht den Wünschen der Passagiere anpassen soll. Neben der Helligkeit lassen sich auch Größe und Position des Lichtspots anpassen. Zugleich soll eine breite Spreizung zwischen präzisem Arbeitslicht und entspanntem Loungelicht möglich sein.

Auf Wunsch gibt es auch eine zweifarbige Lackierung mit Trennstrich, die von Hand aufgetragen wird. Diese Sonderlackierung kann bis zu einer Woche in Anspruch nehmen.

Der neue Mercedes-Maybach soll noch in diesem Jahr in den ersten Märkten ausgeliefert werden. Zu den deutschen Händlern kommt sie nach Angaben des Autobauers im nächsten Frühjahr. Die Preise sind noch nicht veröffentlicht worden. Bei der Modellgeneration, die jetzt abgelöst wird, begann die Preisliste bei etwa 125 000 Euro. Der neue Mercedes-Maybach werde etwas drüber liegen, sagte ein Sprecher des Unternehmens. Dafür sei auch die Serienausstattung deutlich ausgeweitet worden.