Corona-Krise

Der Staat hilft Wirten jetzt beim Heizen

Autor: 
Thorsten Knuf
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Oktober 2020
Heizpilze sind regelrechte Klimakiller. Sie könnten aber dazu beitragen, dass die gebeutelte Gastronomie besser durch die Corona-Krise und die kalte Jahreszeit kommt.

Heizpilze sind regelrechte Klimakiller. Sie könnten aber dazu beitragen, dass die gebeutelte Gastronomie besser durch die Corona-Krise und die kalte Jahreszeit kommt. ©Foto: dpa/Daniel Karmann

Viele Gastronomen hoffen, mit Heizstrahlern die Freiluft-Saison verlängern zu können. Für die Anschaffung der klimaschädlichen Geräte gibt es nun Zuschüsse. Ob die Heizpilze betrieben werden dürfen, hängt aber von der jeweiligen Kommune ab. Die Corona-Pandemie setzt der Gastronomie arg zu. Die k...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.