Wiesbaden

Deutsche Exportwirtschaft mit deutlichen Zuwächsen

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
07. September 2018
Container auf einem Terminal im Hafen von Hamburg.

Container auf einem Terminal im Hafen von Hamburg. ©dpa - Daniel Bockwoldt

Deutschlands Exporteure trotzen Strafzöllen und Handelsschranken. Im Juli 2018 wurden Waren «Made in Germany» im Gesamtwert von 111 Milliarden Euro ins Ausland geliefert. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 7,6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Besonders groß war die Nachfrage einmal mehr aus Ländern der Europäischen Union: Im Handel mit der EU gab es ein Plus von 8,0 Prozent. Die Einfuhren nach Deutschland stiegen allerdings noch kräftiger: Insgesamt wurden waren im Wert von 94,5 Milliarden Euro importiert und damit 12 Prozent mehr als vor Jahresfrist.

In der Außenhandelsbilanz ergab sich für den Monat Juli somit ein Überschuss von 16,5 Milliarden Euro.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Wirtschaft

Tochter von Edeka Südwest
vor 1 Stunde
Die Bäckereitochter von Edeka Südwest, K&U in Offenburg, schreibt seit Jahren rote Zahlen. Jetzt musste der verantwortliche Prokurist seinen Posten räumen. Doch die Probleme in dem Branchenzweig bleiben.
Grünes Licht!
vor 12 Stunden
Grünes Licht der Genehmigungsbehörde für die neue Papierproduktion der Koehler Paper Group in Kehl. Wie das Regierungspräsidium Freiburg gestern mitteilte, hat das Unternehmen die immissionsschutzrechtliche Änderungsgenehmigung dafür erhalten.
Die Gewerkschaft Verdi fordert von Eurowings verlässliche Dienstpläne, Arbeits- und Bereitschaftszeiten.
Frankfurt/Berlin
vor 19 Stunden
Im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Verdi und der Lufthansa-Tochter Eurowings für rund 1000 Kabinenbeschäftigte stehen die Zeichen auf Eskalation. Die Arbeitnehmervertreter drohen mit Streiks.
Bei der Bahn gehen in den nächsten Jahren Zehntausende Mitarbeiter in Rente.
Berlin
vor 20 Stunden
Lokführer, Ingenieure, Reinigungskräfte: Für ein besseres Angebot stellt die Deutsche Bahn in diesem Jahr mehr Mitarbeiter ein als ursprünglich geplant. Statt 19.000 sollen in Deutschland 24.000 Kollegen hinzukommen, wie in Aufsichtsratskreisen zu hören war.
Sehr erfreulich ist die Entwicklung in den USA, wo Sixt mit seinem Service über dem landesüblichen Niveau punkte und trotz hoher Investitionen profitabel ist.
München
vor 20 Stunden
Deutschlands größter Autovermieter Sixt profitiert von der stark wachsenden Nachfrage von Firmenkunden, Privatkunden und Touristen im In- und Ausland.
er Autobauer Opel trennt sich von Teilen seines Rüsselsheimer Entwicklungszentrums.
Rüsselsheim
vor 20 Stunden
Der Autobauer Opel trennt sich wie angekündigt von großen Teilen seines Rüsselsheimer Entwicklungszentrums. Bis zu 2000 Mitarbeiter sollen zum französischen Entwicklungsdienstleister Segula wechseln, wie beide Unternehmen mitteilten.
In großen deutschen Unternehmen muss der komplette Resturlaub in der Regel noch vor Jahresende genommen werden.
Nürnberg
vor 23 Stunden
Wenige Wochen bis zum Jahreswechsel und das Urlaubskonto ist noch gefüllt? Schnell noch ein paar Tage abbauen, heißt da meistens die Devise. In großen deutschen Unternehmen muss der komplette Resturlaub in der Regel noch vor Jahresende genommen werden, wie eine dpa-Umfrage ergab.
Hinweise für Bahnreisende im Magdeburger Hauptbahnhof.
Straßburg
vor 23 Stunden
Bahnreisende könnten künftig deutlich höhere Entschädigungen bei Zugverspätungen kassieren. Das EU-Parlament stimmt heute über entsprechende Forderungen des Verkehrsausschusses ab.
Germanwings hatte den Preis für einen Flug von London nach Stuttgart auf seiner Homepage ausschließlich in britischen Pfund angegeben.
Luxemburg
15.11.2018
Der Europäische Gerichtshof urteilt heute darüber, in welcher Währung Preise für Flugverbindungen innerhalb der EU angegeben werden müssen - wenn sie nicht in Euro ausgezeichnet sind.
Das Münchner Landgericht verhandelt über Schadenersatzklagen gegen Lastwagenhersteller wegen Beteiligung am Lkw-Kartell.
München
14.11.2018
Das Münchner Landgericht schlägt in den bundesweit geführten Lkw-Kartellverfahren einen neuen Weg ein. Auf dem Tisch der Münchner Richter stapeln sich mehr als 80 Klagen von Spediteuren, die Schadenersatz für 180.000 möglicherweise überteuert verkaufte Lastwagen fordern.
In einem Krefelder Unternehmen wird eine Karte in ein Arbeitszeiterfassungsgerät, eine so genannte Stechuhr, gesteckt.
Berlin
14.11.2018
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat vor einer Aufweichung des Achtstundentags in Deutschland gewarnt. «Der Achtstundentag ist eine extrem wichtige Grenze», sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der Deutschen Presse-Agentur.
Das Elektroauto Model 3 von Tesla steht in einem Ausstellungsraum.
Berlin/Düsseldorf
14.11.2018
Beim Elektroauto-Hersteller Tesla nehmen die Vorbereitungen für den Europa-Start seines Hoffnungsträgers Model 3 Fahrt auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
vor 17 Stunden
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige