Top-Manager Wirecards vor Untersuchungsausschuss

Ex-Wirecard-Chef verärgert Abgeordnete

Autor: 
Thorsten Knuf
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. November 2020
Markus Braun – der eigens für seine Vernehmung von der JVA Augsburg in ein Berliner Gefängnis für eine Nacht verlegt wurde – schweigt.

Markus Braun – der eigens für seine Vernehmung von der JVA Augsburg in ein Berliner Gefängnis für eine Nacht verlegt wurde – schweigt. ©Foto: dpa/Fabrizio Bensch

Der Untersuchungsausschuss erhebt schwere Vorwürfe gegen Markus Braun, doch der verweigert die Aussage beharrlich. Nicht einmal die Frage, ob er Vater einer Tochter ist, beantwortet er. Die Parlamentarier sind sichtlich empört. Berlin - Eklat im Bundestag: Der ehemalige Chef des Skandalkonzerns W...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.