Grenke AG erzielt leichtes Plus

Finanzdienstleister erwartet aber Zahlungsausfälle

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Mai 2020
Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzende der Grenke AG.

Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzende der Grenke AG. ©Bernd Opitz

Die Grenke AG, ein Finanzdienstleister mit Sitz in Baden-Baden, erwartet höhere Zahlungsausfälle infolge der Corona-Krise. Das gab Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzende der Grenke AG, am Dienstag bei der Vorstellung der Quartalsergebnisse bekannt. 

Die Aufwendungen für Schadensabwicklung und Risikovorsorge hätten im ersten Quartal 2020 deutlich zugenommen und seien um 79 Prozent auf 50,8 Millionen Euro angestiegen (Vorjahr: 28,3 Mio. Euro). Vor allem in den von der Corona-Krise stark betroffenen Ländern Italien, Frankreich und Spanien gebe es ein Minus, während das Leasinggeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiterhin auf leichtem Wachstumskurs sei, erklärte Leminsky. Die Geschäftssparte „Leasing von Medizinausstattung“ habe in der Corona-Krise einen leichten Schub erfahren. 

Noch keine Schätzung

- Anzeige -

Das Unternehmen, das heute über 1700 Mitarbeiter in 32 Ländern beschäftigt, hat sich laut Leminsky trotz der Corona-Pandemie umsatz- und ertragsseitig behauptet. Das Zinsergebnis sei im ersten Quartal 2020 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um fast 16 Prozent auf 101,1 Millionen Euro gestiegen; im ersten Quartal 2019 lag es bei 87,3 Millionen Euro. „Unsere Stärke ist es, schnell umsteuern zu können. Wir nutzen auch in der Krise die Chancen, die unsere hohe Anzahl an Kunden und die ausgeprägte Unabhängigkeit von einzelnen Branchen bieten. Abgesehen davon halten wir unsere strategischen Investitionen auf Kurs“, kommentiert Antje Leminsky den Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2020 und den weiteren Ausblick. Inwieweit und in welchem Umfang die COVID-19-Pandemie Einfluss auf die weitere Geschäfts- und Ergebnisentwicklung der Grenke-Gruppe haben wird, sei aktuell nicht verbindlich abschätzbar.

An den strategischen Investitionen wolle Grenke wie geplant festhalten. Weitere Standorte habe der Konzern im ersten Quartal unter anderem in Kanada, Belgien und den Arabischen Emiraten eröffnet, sagte die Vorstandsvorsitzende. 

Auf die Arbeit des Konzerns, dessen Kerngeschäft das Leasing von Produkten der Bürokommunikation ist, habe die Corona-Krise kaum Einfluss genommen. „Über 90 Prozent aller unserer Mitarbeiter weltweit sind innerhalb weniger Tage ins Home-Office gewechselt, ohne wesentliche Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Wirtschaft

Die Duravit AG mit Sitz in Hornberg konnte ihren Umsatz im Jahr 2019 um fast fünf Prozent steigern.
18.05.2020
Duravit AG weiter auf Wachstumskurs
Die Duravit AG mit Sitz in Hornberg konnte ihren Wachstumskurs laut Pressemitteilung auch im Jahr 2019 mit neuen Höchstwerten in Umsatz, Betriebsergebnis und Jahresüberschuss fortsetzen. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...