Corona-Krise

Ikea will im Mai mit der Öffnung von Filialen beginnen

Autor: 
red/rtr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. April 2020
Die Corona-Krise habe sich auch auf die Einkäufe der Verbraucher ausgewirkt

Die Corona-Krise habe sich auch auf die Einkäufe der Verbraucher ausgewirkt ©Foto: dpa/Federico Gambarini

Der Möbelriese Ikea will seine in der Corona-Krise in Europa vorübergehend geschlossenen Möbelhäuser ab Mai wieder öffnen. Die Öffnung sei nötig, denn die Pandemie habe die Umsätze von Ikea um rund 60 Prozent einbrechen lassen, sagte der Chef des Ikea-Mutterkonzerns Ingka Group, Jesper Brodin, am Freitag weiter.

Die meisten der Möbelhäuser in Europa und alle in Nordamerika seien geschlossen, nur in Asien könnten die Kunden in den Filialen einkaufen. „Dies ist eine Zeit, in der wir vor allem überleben müssen“, sagte er. Ein Lichtblick seien aber die Verkäufe über das Internet, die stark angezogen und sich gegenüber dem Vorjahr verdoppelt hätten.

Trotz der Sondererlaubnis des Landes wird die Möbelkette ihre Filialen in Nordrhein-Westfalen am Montag aber noch nicht öffnen. Man wolle den nötigen Vorkehrungen für den Gesundheitsschutz gerecht werden und dies sei so kurzfristig nicht zu leisten, sagte eine Sprecherin am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. „Natürlich wollen wir aber so schnell wie möglich wieder öffnen.“ Ob dies in der kommenden Woche geschehen könne, sei aber noch unklar. Die schwedische Kette betreibt im bevölkerungsreichsten Bundesland elf Möbelhäuser.

- Anzeige -

Zwar ist die Fläche der Möbelhäuser bei Ikea eigenen Angaben zufolge teilweise rund 30 mal so groß wie die erlaubten 800 Quadratmeter, auf denen die Wiedereröffnung des Handels vom Bund erlaubt wurde. Mit einer Sondererlaubnis für Möbelhäuser und Babyfachmärkte beschreitet NRW jedoch einen eigenen Weg, der deutlich über die Vorgaben des Bundes hinausgeht.

Auswirkungen auf Einkäufe

Die Corona-Krise habe sich auch auf die Einkäufe der Verbraucher ausgewirkt, die sich nach Aufrufen der Behörden vor allem in den eigenen vier Wänden aufhalten sollen. Büro-Möbel und Küchen-Ausstattung wie Töpfe und Pfannen seien gefragt, sagte Brodin. Nun wolle er vor allem die Lager mit Produkten für Babys auffüllen, kündigte er an. In sieben bis acht Monaten könne die Nachfrage anziehen: „Krisen haben in der Vergangenheit einen Baby-Boom ausgelöst.“ Ikea wolle zudem auch mit Preissenkungen bei einzelnen Produkten auf die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise reagieren. Die Entwicklung könne der nach der Finanzkrise von 2008 ähneln - „die Menschen haben weniger Geld“.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...